SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


Die aktuellen Rezensionen
(In dieser Woche schon neu: 30)

  • Rezension vom 26.03.2017: XCT
    Was Timo Wuerz und Nikki Kopp mit "XCT" präsentieren ist eine laute Story, die den Zeitgeist der 90er Jahre perfekt einfängt und wiedergibt. Das Faszinierende an der Geschichte sind die Illustrationen von Timo Wuerz, die er damals mit dem Computer nachträglich verfremdete. Sie sind sehr gut gealtert. Doch auch die Erzählung an sich kann überzeugen, da sie überwiegend von dem Katz- und Mausspiel zwischen Corky und Nybakk geprägt ist. Leider hat die Erzählung Längen und offene Punkte, die nicht erklärt werden.
    Mehr...
  • Rezension vom 26.03.2017: 10 Dance 2
    10 Dance bietet eine vielleicht nicht ganz realistische Geschichte, ist aber trotzdem sehr spannend und unterhaltsam gemacht, da die Intrigen in der Tanzwelt für die richtige Spannung sorgen, die der sich entwickelnden Beziehung ein glaubwürdiges und nachvollziehbares Fundament und dem Hintergrund sehr viele Facetten bieten.
    Mehr...
  • Rezension vom 26.03.2017: BL Syndrom 3
    BL Syndrom ist eine seichte Liebesgeschichte zwischen zwei Jungs, die sich selbst aber nicht ganz ernst nimmt und immerhin gelegentlich mit den Klischees spielt, dennoch sollte man nicht mehr als eine oberflächliche Handlung, erwarten, die in erster Linie dazu dient, um die erotischen Szenen miteinander zu verbinden.
    Mehr...
  • Rezension vom 26.03.2017: Rainbow Days 4
    Rainbow Days mag scheinbar die erste Liebe thematisieren, setzt aber doch mehr auf die Freundschaft der Jungen und den Humor, wenn sie versuchen an Mädchen heran zu kommen. Das hebt die Serie deutlich von anderen romantischen Titeln ab, in denen es um die erste Liebe geht.
    Mehr...
  • Rezension vom 25.03.2017: Darwin's Game 8
    Darwin's Game bietet erneut genug Action und lässt den Zuschauer atemlos innehalten, bevor an anderer Stelle endlich mehr am Hintergrund gearbeitet wird und erste Andeutungen fallen, dass hinter dem Game einiges mehr zu stecken scheint als gedacht.
    Mehr...
  • Rezension vom 25.03.2017: Leonid - Abenteuer eines Katers 01: Die zwei Albinos
    "Leonid 1: Abenteuer eines Katers" ist eine gute Geschichte, die vor allem durch das Charakterdesign gefällt. Gleichzeitig überzeugt aber auch die Darstellung der Figuren, da wirklich jede von ihnen ihre eigene Persönlichkeit hat. Es ist dabei vor allem die Interaktion zwischen den verschiedenen Figuren, die für Spannung sorgt. Leider kann das Ende des Albums nicht vollständig überzeugen.
    Mehr...
  • Rezension vom 25.03.2017: Hiyokoi 12
    Hiyokoi bleibt der gewohnten Mischung aus feinfühligem Umgang mit den Gefühlen und Gedanken der Teenager, gepaart mit leichtfüßigem Humor und nachvollziehbaren Alltagsproblemen in der Schule und der Liebe treu, was sie auch weiterhin sehr spannend und vor allem glaubwürdig macht.
    Mehr...
  • Rezension vom 25.03.2017: L-DK 20
    L-DK setzt sich mit weiteren spannenden Entwicklungen um die Dreier-WG fort und sorgt für die entsprechende Spannung, so dass auch jetzt noch die Geschichte weitere interessante Twists bekommt, sich auf die Helden auswirken.
    Mehr...
  • Rezension vom 24.03.2017: Noragami 17
    Noragami wartet auch diesmal wieder mit sehr interessanten Wendungen und einer durch Rückblenden und ihre Auswirklungen auf die Gegenwart abwechslungsreichen Handlung, die vor allem den Hintergrund der Götterwelt erweitern..
    Mehr...
  • Rezension vom 24.03.2017: Shinobi Quartet 4
    Shinobi Quartet zeigt in diesem Band mehr denn je, dass die Geschichte in erster Linie eine schwärmerisch angelegte Liebeskomödie mit sanftem Humor sein will, in der das eigentliche Abenteuer keine große Rolle spielt.
    Mehr...
  • Rezension vom 24.03.2017: Black Clover 02: Jemanden beschützen
    Auch der zweite Band von "Black Clover" kann nicht überzeugen. Erneut verlässt sich Yuki Tabata zu sehr sattsam bekannte Tropen und wagt nur wenig Eigenständiges. Die Charaktere haben zwar ihre Momente. Doch insgesamt wird man aus dem Lesefluss spätestens dann wieder herausgeworfen, wenn ein bekanntes Klischee erfüllt wird.
    Mehr...
  • Rezension vom 23.03.2017: Münchhausen
    "Münchhausen" ist ein wirklich schönes Buch, das sowohl inhaltlich als auch grafisch dem Leser von Beginn an fesselt und ihn bis zum letzten Panel nicht mehr los lässt. Dabei bekommt er eine Geschichte geboten, die mit der eigentlichen literarischen Vorlage nur noch in Teilen zu tun hat. Eine Pflichtlektüre.
    Mehr...
  • Rezension vom 23.03.2017: Kurokoi
    Kurokoi mag einen netten Aufhänger haben, die Umsetzung ist aber mehr als konventionell und schafft es auch künstlerisch nicht, den Figuren und ihren Taten mehr Tiefe zu geben. Und mit Humor und Romantik allein kann man keine spannende Handlung gestalten.
    Mehr...
  • Rezension vom 23.03.2017: La Vie en Doll 01
    Junya Inoues "La Vie en Doll" ist eine düstere Story. Die Charakterisierungen sind hervorragend geworden und die Story spannend. Man weiß nicht, viel über den Ursprung der Figuren, noch was sie genau vorhaben. Schade ist nur, dass der Mangaka bei den Figuren immer wieder die gleichen Gesichtszüge verwendet.
    Mehr...
  • Rezension vom 23.03.2017: The Ones Within 1
    The Ones Within beschäftigt sich mit einem derzeit sehr beliebten Thema in der Manga-Szene und bewegt sich auf ausgetretenen Pfaden. Deshalb muss die Serie noch beweisen, ob sie in der Lage ist, sich aus dem Wust gleichartiger Geschichte durch individuelle Wendungen abzuheben oder nicht.
    Mehr...

Die aktuellen Specials und Artikel

Checkliste: Die neuen Comics in dieser Woche

ComicsDatumBestellen


Der Splash! empfiehlt den Splash! Hit:



"Splashcomics ist der Spiegel Online unter den Comicmagazinen im Internet."
(Michael Bregel, Disney-Übersetzer Ehapa)




Anzeige: