SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.609 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Spriggan 11

Geschichten:
Bergpyramiden + Die Karte mit den Drachenlinien/Finale: Rückkehr der Feuerschlangen
Autor: Hiroshi Takashige, Zeicher: Ryoji Minagawa, Tuscher: Ryoji Minagawa


Story:
Als bekannt wird, dass Arkam unter der neuen Leitung von Henry Garnum plant, mit Hilfe der gesammelten Artefakte die Weltherrschaft an sich zu reißen, widersetzen sich die Spriggan und die Wissenschaftler den Befehlen. Yu Ominae, Jean Jacquemonde, der reanimiert werden konnte (Bd. 10), Iwao Akatzuki und Bo Brantze eliminieren gemeinsam Cosmos, doch kostet der Sieg einen von ihnen das Leben. Derweil wird am Südpol ein gefährliches Relikt in Betrieb genommen. Die geldgierige Schatzsucherin Yoshino Sone’i soll mit ihren schamanischen Fähigkeiten das Artefakt kontrollieren, doch dessen Macht scheint für sie zu groß zu sein. Die Spriggan kämpfen verzweifeltet an mehreren Fronten gegen ihre eigenen Leute und einen ‚echten Spriggan’ aus der Vergangenheit. Als die Feuerschlangen erscheinen, scheint das Ende der Menschheit besiegelt zu sein …

Meinung:
Der letzte Band gibt Antworten auf alle noch offenen Fragen. Nicht nur wird aufgedeckt, was die neue Führung von Arkam plant, auch das Geheimnis von Thea Flat wird gelüftet und was aus Oboro wurde. Sämtliche Protagonisten haben sich gegenüber den ersten Abenteuern weiter entwickelt. Sie sind zwar notgedrungen härter und kompromissloser geworden, aber auch menschlicher. Kameraden und Gegner wurden Partner und sogar Freunde. Nach den ersten, oftmals etwas schlichten und schematischen Einzelepisoden steigerte sich die Serie im weiteren Verlauf Dank eines roten Fadens - die Veränderungen innerhalb der Arkam Foundation -, der die Geschichten locker verknüpfte. Selbst scheinbare Nebensächlichkeiten zeigen sich nun als Bestandteil des Gesamtbildes und führen zum Finale, das vielleicht ein wenig wirr und fantasyhaft anmutet, aber doch einen gelungenen Abschluss der Serie darstellt. „Spriggan“ ist ein typischer Shonen-Manga, in dem Action dominiert, jugendliche Helden rund um die Uhr die Welt retten und Frauen allenfalls als lästige Anhängsel oder geheimnisvolle Helfer im Hintergrund toleriert werden. Wer spannende Unterhaltung sucht und auf tiefschürfende Gedanken verzichten kann, ist mit dieser Serie gut bedient.

Spriggan 11 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Spriggan 11

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Planet Manga

Preis:
€ 7,65

ISBN 10:
3-89921-142-1

Positiv aufgefallen
  • viel Action
  • alle offenen Fragen werden zufriedenstellend beantwortet
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.06.2002
Kategorie: Spriggan
«« Die vorhergehende Rezension
Evil Ernie
Die nächste Rezension »»
Warrior Nun Areala : Rituale 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.