SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.849 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Prinzessin Mononoke : Anime Comic 1

Geschichten:
Prinzessin Mononoke - Teil 1
Autor: Hayao Miyazaki , Zeicher: Studio Ghibli , Tuscher: Studio Ghibli


Story:
Als der Junge Kämpfer Ashitaka um sein Dorf zu retten einen Rachegott, in Form eines riesigen Wildschweines töten muss, trägt er eine böse Wunde aus dem Kampf. Von der weisen Mutter Hii erfährt er das es sich bei der Wunde, die nun zu einem dunkelen Mal geworden ist um einen Fluch handelt der ihn töten wird, wenn er nicht gen Westen aufbricht um dort nach einem Weg der Heilung zu suchen. Auf seinem Weg erlebt er einige Abenteur und findet in dem Mönch Jiko für kurze Zeit einen Begleiter. In der Nacht an einem anderen Schauplatz greifen Madame Eboshi und ihre Truppen geheimnissvolle weiße Wölfe und die wilde Prinzessin Mononoke an. Die Wolfsmutter Moro wird dabei von einer Kugel getroffen. Auf seinem weiteren Weg greift Ashitaka zwei verwundete Männer aus Eboshis Heer auf und geleitet sie zu ihrer Siedlung zurück. In den Wäldern triffen sie auf die freundlichen kleinen Kodama Waldgeister die ihenen den Weg aus dem Wald weisen möchten. Auch erhascht er in einem kurzen Blick den Shishi Gami in seiner Taggestalt und die Prinzessin Mononoke mit ihren Wolfsfreunden. In Eboshis Dorf angekommen entspannt sich Ashitaka erst einmal von seinem weiten Ritt und erfährt das der Rachegott den er erlegt hat der Herr des Berges war auf dem Eboshis Siedlung gegründet wurde und sie ihn von dort vertrieben hatten. Auch erfährt er auch das Geheimniss der Herstellung von Eboshis starken Feuerrohren und der Eisenerzgewinnung für die Schiesskugeln. Wäherd Ashitaka den Frauen am Abend in der Schmelze hilft wimmelt es um die Palisaden von Orang-Utans die neue Bäume auf dem Berg pflanzen....

Meinung:
Mit dieser Nummer eins bringt Carlsen Comics den grandiosen Auftakt zu einem unvergleichlichen Viereteiler nach Deutschland. Besonders wird es diejenigen freuen, die schon auf den immer wieder angekündigten Kinostart erwartet hatten und dann doch entäuscht wurden. Denn nun lkiegt die komplette Story von Prinzessin Mononoke zum ersten mal in einer deutschen Fassung vor. Carlsen ist ja bekannt für überdurchschnittlich gute Manga Publikationen aber man mag gar nicht glauben was in diesem kleinen Buch alles drin steckt. Fantasy, Abenteuer, Schwertkämpfe, Mystik, die Liebe zur Natur und noch vieles mehr, das alles fasste Hayao Miyazaki in eine wunderschöne Story zusammen und schuf so einen Meisterklasse Film der alle Einspielrekorde für einen Film in Japan toppte. Der Film war der erfolgreichste aller Zeoiten und das soll doch schon was heißen. In hervoragender Druck- und Papierqualität werden die so unglaublich detailreichen Zeichnungen der Animationszeichner des Studios Ghibli (Nausicäa of the Valley of Winds, Die letzten Glühwürmchen, Porco Rosso, Totoro etc.)hier von Celluloid aud Papier gebannt. Noch nie zuvor habe ich in einem Zeichentrickfilm oder Comic eine so schöne Naturgestalltung erlebt (ausser vielleicht bei "Das letzte Einhorn", aber selbst das kommt nicht an Mononoke ran). Die Waldszenen mit den kleinen Kodamas sind so wunderschön, das man es kaum glauebn kann. Mit diesen 48 DM für alle vier Bände zusammen sollte man wirklich nicht geizen, auch wenn man zunächst mit zwölf Mark für einen Band Probleme haben sollte. Gibts nicht noch was besseres als Zugreifen? Man muss diesen Band einfach lieben!

Prinzessin Mononoke : Anime Comic 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Prinzessin Mononoke : Anime Comic 1

Autor der Besprechung:
Mario Vuk

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 12,00 DM / 88 S / 11,50 sFr

ISBN 10:
3-551-74151-4

143 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Auch wenn der Film noch auf sich warten lässt erscheint der Anime-Comic vorab
  • Super geniale Fantasy-Samurai Story
Negativ aufgefallen
  • Lautworte wurden nicht übersetzt - warum?
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.01.2002
Kategorie: Prinzessin Mononoke
«« Die vorhergehende Rezension
Detektiv Conan 2
Die nächste Rezension »»
Fushigi Yuugi 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.