SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.681 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Silver Diamond 14

Geschichten:
Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Shiho Suigara

Story:
Noch immer sind Rakan und seine Freunde auf dem Weg in die Hauptstadt. Sie sind schon in eine Auseinandersetzung mit einer Schutztruppe der Kigen gekommen, wurden aber gerade noch rechtzeitig gerettet. Nun erreicht überraschend die Stimme und der Wunsch eines unsterblichen Baumes. Der junge Sanome kann dem Ruf nicht wiederstehen und begibt sich zu der unheimlichen Schwarzweide, die sich in einem gefährlichen Gebiet befindet. Dort gibt sie an ihn das Wissen und die "Technik des ewigen Lebens" weiter, auch wenn der junge Mann noch nicht weiß, was er damit anfangen soll.

Auf der weiteren Reise müssen sie feststellen, dass Rakans Ruf ihnen schon vorausgeeilt ist. Die Menschen im nächsten Dorf begrüßen sie freundlich. Deshalb beschließen der Ayame-Prinz und Kinrei Kigen seine wachsende Popularität zu nutzen und stellen ihn kurzerhand als jüngeren Bruder des Prinzen vor, den sie schon sehnsüchtig in der Hauptstadt erwarten.



Meinung:
Noch immer ist in "Silver Diamond" nicht viel von Boys Love oder zu merken, auch wenn die freundschaftliche Beziehung zwischen Chigusa und Rakan immer inniger wird. Aber mehr als zärtliche Umarmungen gibt es dennoch nicht.

Der Manga konzentriert sich weiterhin auf kleinen Abenteuer der Gefährten, die Intrigen ihrer Gegenspieler und die Mysterien des Landes, von denen wieder einige enthüllt werden, wenn auch das Land selbst weiterhin sehr schwammig bleibt.

Allerdings wiederholt sich das schon eine ganze Weile, so dass die Geschichte beinahe auf der Stelle tritt, wenn nicht die Feinde ihre Intrigen weiter spinnen würden. Zu einer Konfrontation kommt es weiterhin nicht, so dass auch die Action keine besondere Rolle spielt. Stattdessen stehen wie immer die Hauptfiguren im Vordergrund und ihre Interaktionen mit anderen Charakteren.

Die Geschichte bleibt auch in dieser Ausgabe sehr dialoglastig und ruhig, die Zeichnungen sind sauberer ausgeführt, bieten aber wie der Inhalt keine großen Überraschungen.



Fazit:
Auch in diesem Band von "Silver Diamond" sind die Charaktere immer noch wichtiger als das Setting. Deshalb ist die Geschichte vor allem für die Leser interessant, die lebendige Interaktion zwischen den Figuren mit ein wenig romantischem Shonen-Ai mögen.



Silver Diamond 14 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Silver Diamond 14

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,00

ISBN 13:
978-3551765499

194 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Feine und detailreiche Zeichnungen
  • Eine versponnene märchenhafte Geschichte
Negativ aufgefallen
  • Der Hintergrund wird vernachlässigt
  • Die Geschichte tritt auf der Stelle
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.03.2010
Kategorie: Silver Diamond
«« Die vorhergehende Rezension
Reborn! 2
Die nächste Rezension »»
Lilientod: Rosenkönig
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.