SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.723 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - The Prince of Tennis 36

Geschichten:
Genius 313 – 321
Autor: Takeshi Konomi, Zeichner: Takeshi Konomi, Tuscher: Takeshi Konomi

Story:
Mit der Shitenhoji Junior High bekommt die Seigaku im Halbfinale der Nationalmeisterschaft einen starken Gegner, der zuvor die Fudomine buchstäblich vom Platz fegte. Im ersten Spiel trifft Fuji auf Shiraishi, der auf alles, was der Gegner versucht, eine Antwort weiß. Dennoch kann sich Fuji immer wieder steigern, das Spiel herumreißen…, aber Shiraishi steht ihm in nichts nach, im Gegenteil. Und wieder greift Fuji an; endlich nimmt er das Match und Turnier so ernst wie die anderen. Wird er es nun schaffen, seiner Mannschaft einen wichtigen Punkt zu gewinnen?

Meinung:
Kurz vor dem Finale der Serie ist die Handlung noch schneller geworden und lässt keine anderen Themen mehr zu als Tennis, Tennis und noch mal Tennis. Ein Höhepunkt folgt auf den anderen. In Bd. 36 stehen Fuji und sein Gegner Shiraishi im Mittelpunkt; von den anderen sieht man wenig. Takeshi Konomi inszeniert einen wahren Tennis-Krimi, dessen Ausgang nicht vorhersehbar ist. Die gezeigten Techniken wirken phantastisch und wenig realistisch – ob es so was wirklich gibt?

Aber das spielt keine große Rolle. Hauptsache, das Match ist spannend und voller Überraschungen. Fuji ist der Sympathieträger, der seine Beobachter – die Kameraden und den Leser – in Atem hält. Er gibt nicht auf, aber sein Gegner ebenfalls nicht, und so fällt die dramatische Entscheidung auf den letzten Seiten. Für den nächsten Band kündigt die Vorschau das Doppel Kaido-Momoshiro an, und man darf sich auf ein mindestens so spannendes Spiel freuen.

Obwohl die Handlung nur noch aus Ballwechseln besteht und nichts anderes bietet, zieht sie den Leser in den Bann, und am Ende würde man am liebsten gleich weiter lesen. Dass sich nur die Fähigkeiten der Spieler, nicht aber ihr Charakter weiter entwickelt, es kaum Szenen abseits des Tennisplatzes gibt und selbst die humorigen Einlagen weitgehend fehlen – Kintaros vorlaute Art wirkt eher nervig als witzig -, vermisst man nicht wirklich etwas.

Takeshi Konomi will Themen bezogene, dramatische Unterhaltung bieten, und tatsächlich kann er die Atmosphäre eines Spiels wiedergeben und dadurch die Leser binden.

Fazit:
„The Prince of Tennis“ ist nach 36 Bänden immer noch spannend, vielleicht sogar faszinierender denn je. Wer der Serie bis jetzt folgte, wird auch den Schluss nicht versäumen und erfahren wollen, wer Nationalmeister wird. Die sympathischen Spieler der Seigaku laden zur Identifikation ein, man nimmt Anteil an ihren Erfolgen und Niederlagen. Selbst wenn man sich nicht sonderlich für Sport interessiert, nach ein, zwei Bänden springt der Funke über und man will mehr und mehr „The Prince of Tennis“ lesen.

The Prince of Tennis 36 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The Prince of Tennis 36

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-86719-556-9

174 Seiten

Positiv aufgefallen
  • dramatische Handlung
  • sympathische Charaktere
  • dynamische Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.04.2010
Kategorie: The Prince of Tennis
«« Die vorhergehende Rezension
The Prince of Tennis 35
Die nächste Rezension »»
The Prince of Tennis 34
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.