SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.449 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Winter Demon 3

Geschichten:
Winter Demon Vol 3/Epilog
Autor: Yamila Abraham, Zeichner: Le Peruggine, Rhea Silvan, Tuscher: Le Peruggine, Rhea Silvane

Story:
Der Winterdämon Fuyu befreite ein Dorf aus der Gewalt mächtiger Feuerdämonen. Als Entgelt bot ihm der Mönch Hakuin seinen Körper an, aber seit Fuyu vom Gegner vergewaltigt wurde, bereut er, dass er den jungen Mann wider dessen Willen genommen hatte und wünscht, dass dieser sich künftig freiwillig hingibt. Hakuin ist bereit, Fuyu zu verzeihen, aber die Erinnerung lässt ihn nicht so schnell los.

Plötzlich weist die Waffe, die der Priester Shidan Fuyu gab, Schwächen auf. Die in ihr gebannten Feuerdämonen versuchen prompt, frei zu kommen. Allerdings kann selbst Shidan die Waffe nicht reparieren, so dass er zusammen mit Hakuin seine Meisterin aufsuchen möchte. Fuyu und Figaru, ein Inkubus und Diener Shidans, müssen zurück bleiben, da die alte Frau keine Dämonen duldet. Fuyu hat ein ungutes Gefühl, und das nicht nur wegen Figarus begehrlichen Blicken. Wie berechtigt seine dunkle Vorahnung ist, erfahren die beiden Dämonen schon wenig später …

Der Arzt Takuma wagt sich in den Wald des Frühlingsdämons Ryuuto, da er nur dort spezielle Heilkräuter finden kann, die er für die Behandlung seiner schwer kranken Schwester benötigt. Ryuuto bemerkt den Eindringling und will ihn nur dann unversehrt gehen lassen, wenn dieser etwas für ihn tut: Takuma soll Ryuutos Frau töten!

Meinung:
In den ersten beiden Bänden der Fantasy-Serie „Winter Demon“ wurden Fuyu und Hakuin, sowie Shidan und Figaru in eigenen Geschichten eingeführt. Shidan zeigte sich schon früh als Bindeglied zwischen den Storys, denn in der einen stattet er den Winterdämon mit einer Waffe aus, die es diesem ermöglicht, die Feuerdämonen zu besiegen, und in der anderen mischt er sich in das Liebesleben des Inkubus Figaru ein. In Konsequenz ahnte man, dass die Handlungsstränge früher oder später zusammengelegt würden, was nun im dritten Band passiert.

Hakuin und Fuyu benötigen erneut Shidans Hilfe. Dadurch geraten sie alle in die Falle der Priesterin Yuuna, die schließlich enthüllt, weshalb sie die Dämonen und Fuyu insbesondere hasst. Sie will blutige Rache nehmen – an Fuyu und jedem, der ihm etwas bedeutet. Ausgerechnet jetzt ist Figaru durch den Sex-Entzug geschwächt, und auch Shidan scheint keinen Ausweg zu wissen …

Nachdem sich der Vorgängerband vor allem auf die Beziehungen der Protagonisten konzentrierte und ihre Liebesspiele kaum Raum für Action ließen, knüpft Teil 3 an die spannende Handlung, die man sich nach dem ersten Buch auch von den Nachfolgebänden erhofft hatte, an. Die Sorge, dass die Feuerdämonen fliehen und neues Unheil verursachen könnten, sowie der Konflikt mit Yuuna liefern einige packende Szenen.

Natürlich kommen auch die Freunde von Boys Love auf ihre Kosten, denn zwischen Fuyu und Figaru fliegen die Funken nur so umher, wenngleich das Herz des Winterdämons keinem anderen als Hakuin gehört. Zärtliche und auch einige explizite Momente, die ansprechend gezeichnet sind, runden ab. In der Side-Story, die mit einigen Überraschungen aufwartet, werden ebenfalls zarte Bande geknüpft. Dass im vierten Tankobon die Handlungsstränge erneut vereint werden, liegt auf der Hand.

Alles in allem vermag der dritte Band von „Winder Demon“ Genre-Fans rundum zu überzeugen. Die Story ist mitreißend, die Figuren sind sympathisch und haben sich weiter entwickelt, es gibt einige erotische Szenen, und die Illustrationen sind sehr gefällig. „Winter Demon“ ist zwar nicht „Crimson Spell“ oder „Lamento“, spricht aber dieselbe Leserschaft – Mädchen und junge Frauen ab 16 Jahren, die Fantasy-Reihen mögen - an.

Fazit:
Man sollte nicht nur nach Asien blicken, wenn man nach interessanten Mangas sucht. Inzwischen findet man auch in Europa und Amerika immer mehr Titel, die mit den großen Vorbildern mithalten können. Die Zeichnerinnen, die zusammengefunden haben, um Yamila Abrahams Geschichte um den „Winter Demon“ zu realisieren, haben einen ähnlichen Stil und ergänzen einander sehr gut. Ihre Arbeiten und das Thema sind mehr auf den westlichen Leser zugeschnitten und bieten dem Genre-Fan alles, was er sich wünscht. Schätzt man die Kombination Boys Love und Fantasy, sollte man sich diese Reihe nicht entgehen lassen.

Winter Demon 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Winter Demon 3

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Fireangels

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-939309-26-0

144 Seiten

Positiv aufgefallen
  • nachvollziehbare Fantasy-Story
  • ansprechende Illustrationen
  • attraktive Charaktere
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.05.2010
Kategorie: Winter Demon
«« Die vorhergehende Rezension
Nagatacho Strawberry 5
Die nächste Rezension »»
Nagatacho Strawberry 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.