SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.609 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - ZE 3

Geschichten:

Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Yuki Shimizu





Story:

Raizo Shichikawa sollte eigentlich den Haushalt für eine wohlhabende Wohngemeinschaft führen, dich inzwischen ist er ein Teil dieser seltsamen Gruppe, die nicht ganz von dieser Welt ist. Einige von ihnen sind zwar Menschen, haben aber die Gaben eines Kotodama und können Gegner mit Worten verfluchen. Damit verdienen sie auch ihren Lebensunterhalt.

Da jeder dieser Zauber schwere körperliche Schäden zufügt, stehen an ihrer Seite die sogenannten Kami-Sama, magisch beseelte Wesen aus Pappmaché, die durch Berührung der Schleimhäute (sprich Küssen und Sex) die Verletzungen auf sich nehmen, weil sie im Gegensatz zu den Kotodama keinen Schmerz verspüren und schneller heilen. Allerdings müssen sie hin und wieder zur Wartung, da ihre Körperfunktionen auch fehlerhaft werden und damit nicht mehr richtig funktionieren können.

Im dritten Band von ZE wendet sich die Geschichte zwei anderen Bewohner des Hauses zu - Gema und Himi. Ersterer ist ein Kotodama, der seine Bestimmung durch den ungeliebten Vater geerbt hat. Als dieser irgendwann stirbt erhält er auch noch dessen Kami-sama Himi, der von nun an seine Schmerzen übernimmt.
Allerdings ist Gema nicht gerade angetan von diesen Geschenken, da er seinen Vater nicht sonderlich gemocht, ja sogar gehasst hat und lässt Himi das immer wieder spüren. Dennoch - oder gerade deswegen entwickelt der Kami-sama Liebe zu ihm, was auch den jungen Kotodama auf Dauer nicht kalt lässt.



Meinung:

Der dritte Band von ZE überrascht durch eine Änderung in der Erzählweise. Um auch ihre älteren Leser anzusprechen, setzt die Künstlerin diesmal auf mehr Erotik. Sie konzentriert sich deswegen nur auf ein Paar und die Entwicklung seiner Beziehung und lässt die anderen Figuren weitestgehend außen vor.

Dabei geht es auch etwas härter und brutaler als in den früheren Bänden zu. Gema scheut sich nicht, seinen Partner im Bett seinem Willen zu unterwerfen und Widerstand im Keim zu unterdrücken. Der Effekt ist der gleiche. Himi verliebt sich immer mehr in den Mann, der ihm eigentlich Schmerzen und Gewalt zufügt und bringt den anderen durch seine bedingungslose Hingabe schließlich auch dazu, mehr zu empfinden als nur Wut und blanke, kalte Lust. Am Ende ist er sogar bereit, das ultimative Opfer zu geben und man erfährt nun auch, was mit Kami-sama passiert, die tödliche Wunden abfangen.

Alles ist auf die Beziehung ausgerichtet, daher spielen andere Geschehnisse nur eine untergeordnete Rolle. Dennoch bleibt die Geschichte interessant, da die Mangaka durch die Kehrtwendung eine überraschende Abwechslung bietet und ihren Figuren auch wieder eine lebhafte Mimik gibt, die sie sehr lebendig macht.

Alles in allem spricht ZE ab dieser Nummer vor allem Boys Love-Fans an, die es härter und leidenschaftlicher mögen und die in erster Linie die Beziehung interessiert, denn Abenteuer und Mystery spielen diesmal nur eine geringe Rolle.



Fazit:

Mit dem dritten Band wird ZE wieder mehr zu einem reinen Boys Love-Manga, der diesmal vor allem Leidenschaft und Sex in den Mittelpunkt stellt und die anderen Elemente der Story so gut wie vernachlässigt.



ZE 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

ZE 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770472956

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • eine spannende Liebesbeziehung
  • lebendige, ansprechende Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.10.2010
Kategorie: ZE
«« Die vorhergehende Rezension
Jeronimus 3: Auf der Insel
Die nächste Rezension »»
Highschool of the Dead 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.