SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.459 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - XIII Mystery 2: Irina

Geschichten:

Treize Mystery 2 - Irina

Autor: Eric Coberand (Corbeyran), Zeichner: Philippe Berthet



Story:

Irina Svetlanova ist sicherlich eine der faszinierensden Personen unter den Handlangern von Mangouste - jenem La Mangouste, Kopf einer Mörderorganisation, die von Präsident Sheridan beauftragt wurde, XIII zu eliminieren. Wie wurde Irina zu jener unvergleichlich kaltblütigen Mörderin?

Aufgewachsen in einem Waisenhaus in einer ländlichen Gegend Weissrusslands, wird sie Zeugin der Ermordnung ihrer Freundin Julia. Von da an wird sie nur noch von einem Gedanken beherrscht, der Rache für Julias Tod. Der KGB wird früh auf das besondere Mädchen aufmerksam und rekrutiert mit ihr eine der besten und srupellosesten Killerinnen.

Beseelt von dem Gedanken Hauptmann Wassilij Alexejewitsch Ivanenko für den Tod ihrer Freundin bluten zu lassen, macht sie sich auf ihren blutigen Weg und scheut sich auch nicht, den viel älteren Oberst Wladimir Svetlanow zu heiraten. Der erste Morversuch an Ivanenko schlägt fehl, mit den Verbindungen von Svetlanow gelingt es Irina mit 22 Jahren als sowjetische Agentin mit einem Visum in de Tasche - auf den Spuren des vermeintlichen Mörders - in die USA einzureisen.

Doch der kalte Krieg macht vor niemandem halt und im letzten Moment findet Irina eine neue Heimat bei dem mehr als zwielichtigen La Mangouste.



Meinung:

Egal, ob es einen neuen Zyklus um XIII geben wird, mit XIII Mystery hat eine der spannendsten - mitunter aber auch verwirrendsten - Geschichten einen mehr als würdigen Nachfolger bekommen.

XIII Mystery widmet sich einzelnen Figuren der Hauptserie, spürt biografische Anfänge auf   und geht den Beweggründen nach. Nach La Mangouste ist nun Irina an der Reihe - Irina Svetlanova, kaltblütige Killerin, die beim Versuch XIII umzubringen ihr rechtes Auge verlor.

Die Geschichte an sich ist schon mehr als genial und niemand anderes als Corbeyran (uunter anderem Der Gesang der Strygen) zeichnet für das Szenario verantwortlich.

Aber nach Xavier Dorison (Das dritte Testament, Prophet, Heiligtum und "W.E.S.T.) und Ralph Meyer (Tödliches Wiegenlied), die William Vance und Jean van Hamme für den ersten Teil der XIII Mystery-Serie verpflichten konnten, ist nun neben Corbeyran auch noch Berthet als Zeichner verpflichtet worden. Da kann ja schon theoretisch fast nichts mehr schief gehen und dieser Hypothek werden Autor und Zeichner mehr als gerecht.

Berthet nimmt neben dem leider viel zu früh verstorbenen Yves Chaland sicherlich eine Ausnahmestellung im Bereich der ligne claire ein und gerade mit Nico (gemeinsam mit Frank Duval) eine neue Serie an den Start gebracht.  

Irina ist nicht nur wegen des kongenialen Teams ein echter Leckerbissen. XIII Mystery ist einfach eine der Serien, von der man auch noch in Jahren sprechen wird.



Fazit:

Ein absolutes Highlight: Autor, Zeichner und The XIII Mystery fesseln bis zur letzten Seite.



XIII Mystery 2: Irina - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

XIII Mystery 2: Irina

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 12,00

ISBN 13:
978-3-551-71072-7

64 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Neuinterpretation von Berthet der Seiten 47-51 aus The XIII Mystery - Vance meets Berthet, das Ergebnis ist einfach nur klasse.
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.12.2010
Kategorie: X III
«« Die vorhergehende Rezension
Hulk 6: Untergang der Hulks 1
Die nächste Rezension »»
Meine Beschneidung
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.