SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.648 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Vernasch mich 3

Geschichten:

Kapitel 11 – 15 

Autor: Yuki Yoshihara
Zeichner: Yuki Yoshihara
Tuscher: Yuki Yoshihara

Story:

Naeko ist geschieden und arbeitet ausgerechnet in der Heiratsagentur ihres Ex-Mannes Soichi. Zufällig begegnet sie seinem jüngeren Bruder Oji wieder, den sie auf der Hochzeit für ein kleines Mädchen gehalten hatte. Mittlerweile ist er 19 Jahre alt und zu einem stattlichen jungen Mann heran gewachsen – und Naeko ist sogleich bis über beide Ohren verliebt.

Obwohl die Bekannten beiden wegen des Altersabstands davon abraten, eine Beziehung einzugehen, wollen sie es miteinander versuchen – sehr zum Verdruss von Soichi, der Naeko trotz seiner Affären  zurück gewinnen möchte. Allerdings hat es die liebeshungrige Naeko nicht leicht mit ihrem Oji, der immer wieder Gründe findet, seine Freundin auf Abstand zu halten.

Diese dreht unverhofft den Spieß um, als Oji verkündet, dass er nach der Schule nicht studieren, sondern sich eine Arbeit suchen und sie heiraten wolle. Um ihn dazu zu bewegen, zuerst an seine Zukunft zu denken, gibt es erst einmal Sex-Verbot ...




Meinung:

Yuki Yoshihara debütierte 1988 mit der Kurzgeschichte Channel no Sasayaki in dem Magazin Bessatsu Shoujo Comic. Die meisten ihrer Werke scheinen leichte, romantische Comedies zu sein, doch beim zweiten Hinsehen entpuppen sie sich als recht explizite Love-Story. Sie werden den Josei- und nicht den Shojo-Mangas zugeordnet. Einige ihrer Serien sind bei Tokopop erschienen: Mein Chef und Diener, Love Triangle, Ohnmächtig vor Glück und der Vierteiler Vernasch mich. Die Zeichnungen der Künstlerin sind klar und recht hübsch, solange sie auf superdeformierte Abbildungen verzichtet. Diese gibt es leider reichlich, vor allem von der verliebten Naeko bzw. ihren Kolleginnen in den anderen Reihen.

Nachdem Naeko und Oji die ersten Hürden genommen haben, stellen sie einander neue in den Weg, die gar nicht nötig wären, ginge jeder etwas mehr auf die Bedürfnisse des anderen ein. Natürlich meinen es beide gut mit dem Partner und haben Gründe für ihr Verhalten, doch statt sich auszusprechen, handeln sie unüberlegt und sorgen dadurch für Missverständnisse und kleine Krisen. Ohne diese wäre die Handlung jedoch langweilig, da sich die beiden grundsätzlich einig und bereits ein Paar sind.

Das Hin und Her kommt ohne nennenswerte Höhepunkte aus, stattdessen setzt die Künstlerin auf Komik. Die entsprechenden Einlagen sind leider oft schon zu viel des Guten, insbesondere in Verbindung mit den superdeformierten Abbildungen, die nicht lustig sondern hässlich sind. Schade, denn die ernsten Momente werden ansprechend umgesetzt, die Protagonisten sind ausnahmslos sehr attraktiv.

Liest man gern romantische Mangas, die etwas grafischer ausfallen – natürlich sieht man mehr nackte Haut von Naeko als von Oji -, wie z. B. Kaikan PhraseHoney x Honey Drops oder Love Beast und ist man überdies dem Klamauk nicht abgeneigt, wird man auch an Vernasch mich viel Spaß haben.



Fazit:

Vernasch mich wendet sich an Leserinnen, die wenigstens 15 Jahre alt sind, etwas mehr als Küsschen und Händchenhalten sehen wollen und auch der einen oder anderen derb-humorigen Szene nicht abgeneigt sind. Die Zeichnungen sind das Beste an dem Titel, sofern auf superdeformierte Abbildungen verzichtet wird. Leider gibt es zu viele davon. Darum empfiehlt es sich, ein wenig in dem Band zu blättern, um zu sehen, ob man sich damit arrangieren kann.



Vernasch mich 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Vernasch mich 3

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.50

ISBN 13:
978-3-86719-346-7

188 Seiten

Positiv aufgefallen
  • ansprechende Illustrationen
  • sympathische Charaktere
Negativ aufgefallen
  • zu viele superdeformierte Abbildungen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.01.2011
Kategorie: Vernasch mich
«« Die vorhergehende Rezension
Cap Horn 1: Die gen Osten gewandte Bucht
Die nächste Rezension »»
The Legend of Zelda: The Minish Cap
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.