SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.684 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Star Wars Essentials 10: Jedi Chroniken: Der Sith - Krieg

Geschichten:

Autor: Kevin J. Anderson
Zeichner: Dario Carrasco jr.
Tuscher: Bill Black u. a.
Farben: Pamela Rambo, Rachel Menashe
Cover: Mathieu Lauffray



Story:

Der charismatische abtrünnige Jedi–Ritter Exar Kun bringt eine Schar von Jedi dazu, sich ihm anzuschließen. Er überzeugte sie vor allem dadurch von seinen Plänen, weil er es schaffte, ein mächtiges Sith–Holocron in seinen Besitz zu bringen. Geblendet von Machtgelüsten geht er über Leichen, und auch ehemalige Freunde bedeuten ihm nichts mehr. Es gelingt ihm auch, seinen ehemaligen Gegenspieler Ulric Quel–Droma auf die Dunkle Seite der Macht zu ziehen. Zusammen tragen sie Tod und Zerstörung in die Reihen der Jedi–Ritter. Diese bündeln ihre Kräfte, um der Gefahr entgegen zu treten.

Vor allem Nomi Sunriders Gefühle werden durcheinander gewirbelt. Einst liebte sie Ulic Quel–Droma. Neues Glück fand die Jedi an der Seite seines Bruders Cay. Nomis einstiger Geliebter Ulic ist in den Fängen einer Frau gefangen, die ihre Schönheit klug benutzt, um Ulic an ihrer Seite zu halten. Lady Aleema zeigt keine Skrupel, ihre Ziele mit Gewalt und Intrigen zu erreichen. Sie will selber immer mehr Macht gewinnen.



Meinung:

Der Name Exar Kun findet sich nicht zum ersten Mal im Star Wars-Universum. Zahlreiche Bücher der Serie geben kleine Happen aus dem Leben dieses Mannes preis. Der Comic zeigt die ganze Persönlichkeit dieses von der Dunklen Seite der Macht korrumpierten Jedi-Ritters.


Die Geschehnisse ereignen sich 4000 Jahre vor der Schlacht um Yavin, lange vor der Geburt der bekannten Helden Leia, Luke und Han Solo. Geschildert werden die Anfänge der Sith-Kriege. Dabei zeigt sich wieder einmal, dass noch lange nicht alle Geschichten, die den Hintergrund zu den populären Filmen lieferten, erzählt wurden und es zahlreiche Dramen um Einzelschicksale gibt, die darauf warten, enthüllt zu werden.

Die charismatische Hauptfigur wirkt durch ihr Bestreben, alle Macht an sich zu reißen, um noch mehr Wissen zu erlangen, sehr fanatisch. Sein Gegenpart und neuer verbündeter Ulic Quel–Droma nimmt dabei eher die Rolle des Verräters und Jedi–Ritters von der tragischen Gestalt ein. Überhaupt spielen die verschiedenen Emotionen der Protagonisten eine große Rolle. Sie sind der Grund für die Entscheidung, ob die Dunkle oder die Lichte Seite der Macht gewinnt.

Die Autoren haben sich mächtig ins Zeug gelegt, um die hohen Erwartungen der Fans zu erfüllen, und konzipierten einen faszinierenden Bösewicht, der die Sith zu den Herrschern über die Galaxis machen will – mit ihm als Anführer. Hinzu kommt ein ehemaliger Jedi-Ritter, der sich seiner einstigen Gefährtin entgegenstellt. Diese muss akzeptieren, dass sich Ulic von einer Frau hat korrumpieren lassen, die selber nur an Macht interessiert ist und ihn benutzt.

Mehrere geschickt gestreute Cliffhanger sorgen dafür, dass man neugierig auf den kommenden Band wird, denn die dramatischen Szenen bieten reichlichen Stoff für neue Geschichten.

Die Zeichnungen sind ein wenig seltsam geraten. Andauernd finden sich Spuckefäden in den Gesichtern der Protagonisten - so etwas gab es sonst allenfalls bei Monstern. Die Grafiker bleiben bei ihrem farbenfrohen Stil. Die Zeichnungen sind im Gewand der 1990er Jahre gehalten: bunt, schrill und sehr plastisch. Auf junge Fans, die an realistische, aufwändig am Computer kolorierte Illustrationen gewöhnt sind, wirkt das fast schon altertümlich.



Fazit:

Die Story über Exar Kun darf zu Recht als Meilenstein in der Star Wars-Geschichte bezeichnet werden. Endlich erfährt der Leser, wer jener Sith war und warum Exar Kun auf dem Höhepunkt seiner Macht verschwand. Die Story hat alles, was Star Wars ausmacht: düstere Machenschaften, Verrat, Freundschaft und Liebe.


Nach langer Wartezeit gibt es dank Essentials Band 10 die Möglichkeit, die lange vergriffenen Episoden (ehemals Carlsen Verlag) der Sammlung hinzuzufügen. Aber Achtung! Für Neueinsteiger ohne Vorkenntnisse ist dieser Band nicht zu empfehlen. Bei den eingefleischten Fans kommt allerdings Freude auf!



Star Wars Essentials 10: Jedi Chroniken: Der Sith - Krieg - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Star Wars Essentials 10: Jedi Chroniken: Der Sith - Krieg

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16.95

ISBN 13:
978-3-86607-977-9

156 Seiten

Positiv aufgefallen
  • actionreiche, düstere Story aus der Vergangenheit des „Star Wars“-Universums
  • interessante, charismatische Charaktere
  • eindrucksvolle Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.03.2011
Kategorie: Star Wars
«« Die vorhergehende Rezension
The Siege Special: Die Helden von Siege
Die nächste Rezension »»
Donjon - Abenddämmerung 105: Die neuen Zenturionen
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.