SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.611 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Vampire Kisses – Blood Relatives, Complete Edition

Geschichten:

Kapitel 1 bis 14, Abschlusskapitel

Autor: Ellen Schreiber
Zeichner: Rem/ Elisa Kwon
Tuscher: Rem/ Elisa Kwon

Story:

Gothic-Girl Raven, eine Schülerin, ist sehr verliebt in Alexander Sterling. Doch Alexander ist älter, als es den Anschein hat. Raven bemerkt durch einen Zufall, dass ihr Freund kein Spiegelbild besitzt. Daraufhin gesteht Alexander ihr, dass er ein Vampir ist. Dies ist aber kein Problem für Raven. Mit 'normalen' Jungs kann sie sowieso nichts anfangen. Ihre Liebe, so sagt sie immer wieder, ist für die Ewigkeit bestimmt.

Alexander findet heraus, dass sich sein böser Cousin seit geraumer Weile in der Nähe aufhält. Claude sieht Alexander zum Verwechseln ähnlich. Der Doppelgänger hat nur ein Problem: Er ist zur einen Hälfte Mensch und zur anderen Hälfte Vampir. Sein größter Wunsch ist es, ein vollständiger Vampir zu werden, und dafür gibt es bloß eine Lösung. Claude muss die geheimnisvolle Flüssigkeit finden, die schon seit Jahren im Besitz von Alexanders Familie ist. Alexander weiß selber nicht, wo sich die Ampullen mit dem Elixier befinden. Das Geheimnis ging schon vor Jahren verloren.

Auch Raven und Alexander begeben sich auf die Suche nach den Ampullen, obwohl sie das in große Gefahr bringt. Sie müssen Claude und seinen Kameraden unbedingt zuvorkommen. Wer weiß, was für Monster aus den Halbvampiren werden, wenn sie erst mal richtige Vampire sind. Vor allem Claudes Charakter lässt ahnen, dass der Junge zu einer fürchterlichen Bedrohung für die Menschheit werden könnte.



Meinung:

Der Manga besitzt alles, was sich ein echter Gothic-Fan wünscht: einen gut aussehenden, freundlichen und edlen Vampir, ein Geheimnis, das es zu ergründen gilt, und jede Menge Tipps für das richtige Gothic-Outfit. Dabei nervt zuweilen die sehr 'coole' Heldin. Nichts scheint sie zu beeindrucken, und Vorsicht ist offenbar ein Fremdwort für sie. Sie hrt nicht auf Alexanders Warnungen, dass Vampire keine netten Kuscheltiere sind. Obwohl sie als Mensch sehr gefährdet ist, schafft sie  es aber meistens durch ihre rotzfreche Art, eine heikle Situation zu ihren Gunsten zu wenden. Das wirkt oft übertrieben, aber man wird durch eine durchgehend gut gezeichnete Story entschädigt.

Raven zeigt nicht nur, dass sie eine Schwäche für Vampire und die Farbe Schwarz hat; sie beweist zudem, dass Intellekt und Abenteuerlust Hand in Hand gehen können. Ihr Vampirfreund Alexander ist der große Held, der seiner Freundin aus den unglaublichsten Situationen heraus helfen muss. Meistens geraten sie erst durch Ravens Tollkühnheit in den Schlamassel hinein. Durch humorige Einlagen wirkt die Story nicht zu düster. Der Manga als Fortsetzung vom Buch wurde sehr liebevoll umgesetzt.

Es gibt vier Farbseiten und zwischendurch immer wieder Auszüge aus dem Sketchbook, die zeigen, wie sich die Charaktere seit dem ersten Entwurf weiter entwickelt haben, und die auf Besonderheiten des fertigen Charakter-Designs hinweisen. Zudem gewährt die Autorin mit vielen Kommentaren Einblicke in ihre Gedankenwelt. Es wird z. B. verraten, dass Vampire Kisses die Vorlage zum gleichnamigen Roman ist. Dieser stellt eine Art Prolog dar, und der Manga ist sozusagen die Fortsetzung der Geschichte. Wer also an dem US-Manga Gefallen gefunden hat, kann sich noch als kleines Bonbon den Roman zulegen. Trotzdem versteht man die Geschichte auch ohne Vorkenntnisse.

Da es sich um einen US Manga handelt, wurde die westliche Leserichtung beibehalten, was sehr angenehm ist.

Für den Preis von 14,95 € bekommt man einiges geboten, nämlich eine komplette Story mit 445 Seiten, die teilweise in Farbe sind. Vampire Kisses erschien ursprünglich in drei Bänden und liegt nun als Gesamtausgabe vor. Das ist sehr taschengeldfreundlich - warum nicht gleich so?!



Fazit:

Vampire, süße Gothic-Girls und jede Menge Infos über die Szene der schwarzgekleideten Gestalten - daran werden Genre-Fans ihre helle Freude haben. Wieder einmal zeigt sich, dass sich die sattsam bekannte Story vom Teenie-Mädchen, das auf einen gut aussehenden Vampir trifft, noch lange nicht totgelaufen hat.

Der Band ist ein netter Zeitvertreib für alle romantischen Gothic-Freunde ab 12 Jahren. Doch nicht nur Genre-Fans kommen dabei auf ihre Kosten. Die unterhaltsame Lektüre dürfte auch Romantik- und Abenteuer-Fans begeistern, vor allem natürlich jene Manga-Leser, die sich für die Werke westlicher Künstler interessieren.



Vampire Kisses – Blood Relatives, Complete Edition - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Vampire Kisses – Blood Relatives, Complete Edition

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 14,95

ISBN 13:
978-3-86580-437-2

445 Seiten

Positiv aufgefallen
  • romantische und witzige Story
  • interessante Charaktere
  • verschiedene Gothic-Designs, die den Kleider-Geschmack der Genre-Fans treffen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.03.2011
Kategorie: Vampire Kisses
«« Die vorhergehende Rezension
Faster Than a Kiss 3
Die nächste Rezension »»
Best Selection - Yuu Watase 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.