SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.731 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Knights of Sidonia 1

Geschichten:

Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Tsutomu Nihei



Story:

Als Generationenschiff beherbergt die "Sidonia" die letzten Überlebenden der Menschheit, die fast gänzlich von den Gautas ausgerottet worden sind. Da der Raum begrenzt ist und es immer viel zu tun gibt hat jeder dort Lebende von früh an bestimmte Aufgaben zu erledigen und es herrscht zudem eine sehr strenge Geburtenkontrolle.

Hin und wieder entfliehen Menschen dem System und ziehen ihre Kinder illegal in den Unterdecks auf. So jemand ist auch Tanikaze, der lange Zeit niemanden außer seinem Großvater gekannt hat. Nun, kurz nachdem dieser gestorben ist, wagt er sich weiter nach oben, um Reis zu stehlen, wird dabei allerdings sehr schnell aufgegriffen.

Allerdings bringt man ihn nicht um, sondern gibt ihm eine Chance, weil er die Begabung zum Mechapiloten besitzt. Letztendlich hat Tanikaze keine andere Wahl, als sich in die streng reglementierte Gesellschaft einzufinden, Regeln, Sitten und Gebräuche zu lernen und die gefahrvolle Ausbildung zum Piloten auf sich zu nehmen, was nicht immer einfach ist.

Schon in der Ausbildung merkt Tanikaze, dass es nicht unbedingt eine Ehre ist an vorderster Front gegen die Feinde der Menschheit zu kämpfen, sondern auch ein tödlicher Job, der sein Leben eher früher als später enden könnte, da der erste Außeneinsatz gleich mit einer bösen Überraschung aufwartet.



Meinung:

Altgediente Mangafans wissen, was sie erwartet, wenn sie einem riesigen Raumschiff begegnen, dessen Besatzung das Weltall auf der Suche nach neuen Welten durchfliegt, sich dabei aber leider auch noch gegen mächtige Feinde zur Wehr setzen müssen, die nur ein Ziel hat - die Menschen ganz zu vernichten. Wieder stehen junge Leute in Taumschiff-Kampfrobotern als letzte Verteidigungslinie vor dem Volk.

Allerdings darf man von Tsutomu Nihei kein Loblied auf das Heldentum erwarten, sondern eher einen Abgesang. Denn wie für ihn typisch verschweigt er auch die düsteren Seiten der Geschichte nicht. Die Menschen auf der Sidonia erlauben keine sonderlich große Individualität, nur die Gemeinschaft zählt, nicht der Einzelne.
Durch den Helden Tanikaze werden die Leser gekommt in die Geschichte eingeführt und lernen so die unterschiedlichen Facetten der kleinen Sidonia-Welt gut kennen. Anders als sonst, bleiben die Horrorelemente erst einmal im Hintergrund, Action und Drama gehen eine gute Mischung ein, weil nichts überbetont oder vernachlässigt wird. Auch wenn der erste Band alles nur einführt, so zeigen die Figuren und der Hintergrund, doch, dass er nicht immer alles kryptisch halten muss, sondern sich auch angemessen entwickeln lassen kann.



Fazit:

Knights of Sidonia ist ernster und realistischer als vergleichbare "Space Operas". Durch die vielen Facetten, die der Künstler anspricht gewinnt die Geschichte an Intensität und Tiefe, die anderen Werken des Genres meistens fehlt.



Knights of Sidonia 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Knights of Sidonia 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770473793

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • interessant gemachte Space Opera
  • nicht ganz so düster wie andere Titel des Künstlers
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.03.2011
Kategorie: Knights of Sidonia
«« Die vorhergehende Rezension
Claymore 16
Die nächste Rezension »»
Das Marvel-Universum gegen den Punisher
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.