SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.692 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Shugo Chara! 11

Geschichten:

Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Peach Pit



Story:

Eigentlich könnte Amu zufrieden und glücklich sein, denn die Organisation Easter ist besiegt und die Gefahr für die Shugo Charas scheint vorbei zu sein. Allerdings bleibt Ikuto nun nicht bei ihr, sondern macht sich auf die Suche nach seinem verschollenen Vater, der immer noch irgendwo zurückgezogen leben soll.

Außerdem nähert sich das Ende der Grundstufe, und eine erste große Veränderung kündigt sich durch den Wechsel in eine andere Schule für sie an. Gerade jetzt könnte Amu die Shugo Charas gut gebrauchen, um die neuen Entwicklungen zu meistern, aber diese verschwinden plötzlich nach und nach, lassen sich auch nicht mehr rufen.

Nun ist guter Rat teuer, denn das Mädchen beginnt sich wie ihre Freunde zu fragen, ob nicht wieder jemand die Finger im Spiel hat, der den zarten Wesen nur schaden will. Als Amu aber genauer nachforscht macht sie eine überraschende Entdeckung.



Meinung:

Der elfte Band von Shugo Chara! markiert einen Übergang, denn nun, nachdem der erste Konflikt ein Ende gefunden hat, scheinen alle Aufgaben erfüllt. Allerdings zeigt sich nun, dass mehr hinter allem steckt als sie gedacht hat, denn das Verschwinden der Shugo Charas hat einen Grund und auch der Embryo spielt noch einmal eine bedeutende Rolle.

Allerdings tappt der Leser wie die Heldin weiter im Dunklen, da es noch keine klare Linie gibt, die zeigt, wie es weiter geht. Dementsprechend ruhig geht es in der Ausgabe erst einmal zu, die Spannung baut sich erst zum Ende hin auf, als diverse Geheimnisse enthüllt werden und die Kinder lernen müssen, das sie selbst für ihre Entwicklung sorgen müssen.

Auch Daiya wacht endlich wieder auf und wird gerade für Amu zur Führerin in eine neue Welt und größere Abenteuer, die damit beginnen, ausgerechnet Ikutos Vater Glück und Erfüllung in der Liebe zu schenken.

Damit hält der Band das Niveau und bietet auch weiterhin eine zeitgemäße Magical Girl-Geschichte , die nun ihren Hintergrund zu erweitern beginnt, da einige Karten neu gemischt werden.



Fazit:

Shugo Chara! richtet sich an junge und jung gebliebene Leser, die Magical Girl-Mangas mit einem Schuss Pokemon mögen und sich mit den niedlichen Gestalten und verspielten Gags gut unterhalten fühlen, nun aber auch die kindgerechte Action zu schätzen wissen.



Shugo Chara! 11 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Shugo Chara! 11

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770473526

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • ein interessanter Auftakt zu weiteren Entwicklungen
Negativ aufgefallen
  • die Handlung hat Längen
  • wieder gibt es keine klare Linie
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.04.2011
Kategorie: Shugo Chara
«« Die vorhergehende Rezension
3, 2, 1 … Liebe! 7
Die nächste Rezension »»
S.P.Y. 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.