SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.458 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Kumiho - Der Fuchs mit den neun Schwänzen 21

Geschichten:

Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Hyun-Dong Han



Story:

Die letzte Auseinandersetzung zwischen den beiden Kumiho und den Dämonenjägern geht in die letzte Runde, denn nun, wo sich die Fuchsdämonin wieder vereint und mit ihrer dunklen Seite versöhnt hat, ist sie im Vollbesitz ihrer Kräfte. Doch damit ist sie ihrem Wunsch, ein Mensch zu werden, ferner als je zuvor.

Maru ist von dem Fluch befreit und wieder ein Mensch, aber er nimmt großen Anteil an dem, was nun geschieht. Denn ihr Bruder aus Japan fordert Kumiho auf, sich ihr anzuschließen und mit ihr die Rache an den Menschen zu vollziehen.

Da Maru dies nicht mitansehen kann, beschließt er, noch einmal die Kräfte zu sich zu rufen und mit dem japanischen Kumiho zu kämpfen. Es gelingt nicht, ihn dabei aufzuhalten, so dass der dramatische Kampf beginnt, der nur mit einem enden kann: dem Tod des unterlegenen Maru selbst.



Meinung:

Auch wenn es im letzten Band noch nicht danach aussah, so findet die Mangaserie tatsächlich ihr Ende und das nicht einmal schlecht. Denn der Künstler schafft es tatsächlich die noch offenen Handlungsstränge zusammen zu fügen und gelungen aufzulösen. Das böse wird besiegt, die Geister der Vergangenheit finden ihren Frieden und Kumiho erkennt, dass ihr Wunsch auch in anderer Weise in Erfüllung gehen kann als geplant. Nun ergeben auch Hinweise und Andeutungen aus früheren Bänden einen Sinn.

Natürlich bleibt die Geschichte selbst eher actionreich und setzt immer noch sehr auf die Kämpfe zwischen den Gegenspielern, aber es bleiben genug Seiten, um die entsprechenden Entwicklungen darzustellen.

Die Handlung selbst ist weiterhin kindgerecht, Gewalt wird beschönigend dargestellt und die Ereignisse sind nicht zu komplex, so dass auch jüngere Leser ihnen folgen und diese verstehen können.



Fazit:

Kumiho erinnert an Dragonball mit einem Schuss Inu Yasha, und findet in diesem Band einen gelungenen Abschluss, denn wichtige Fragen werden beantwortet und Handlungsfäden zusammengeführt, so dass keine Wünsche offen bleiben.



Kumiho - Der Fuchs mit den neun Schwänzen 21 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Kumiho - Der Fuchs mit den neun Schwänzen 21

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3867194600

188 Seiten

Positiv aufgefallen
  • interessante Hintergrundmythologie
  • gelungener Abschluss
Negativ aufgefallen
  • die Geschichte bleibt sehr oberflächlich
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.05.2011
Kategorie: Kumiho - Der Fuchs mit den neun Schwnzen
«« Die vorhergehende Rezension
Batman 52
Die nächste Rezension »»
Wonderful Wonder World 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.