SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.655 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Sekaiichi Hatsukoi 1

Geschichten:

Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Shungiku Nakamura



Story:

Für Ritsu Onodera kommt es einer Katastrophe gleich als er bei der Neuanstellung im Marukawa Verlag nicht in der anspruchsvollen Belletristik-Abteilung landet, sondern in der Redaktion für Shojo-Mangas. Er ist verzweifelt, dass er - der ja nur Erfahrung im Umgang mit der gehobenen Literatur und deren Autoren gesammelt hat, nun solch einen "Schund" betreuen muss.

Dementsprechend taucht er auch ziemlich verkrampft in den Räumen der Redaktion auf und erlebt den Schock seines Lebens, denn die Mitarbeiter dort werden allen Vorurteilen und Klischees gerecht, die er bisher über diese gehört hat.

Doch er ist auch nicht der Typ, der einfach aufgibt und die Flinte ins Korn wirft. Er beisst die Zähne zusammen um zu beweisen, dass er ein verwöhnter Junge ist.
Und so bekommt er nicht nur mit, dass seine Kollegen auch anders können, sondern muss erkennen, dass er den ruppige und anmaßende Chefredakteur auch noch von früher her kennt. So kommt es, wie es kommen muss ... bei so viel Liebe in den Geschichten rund um ihn herum, erwachen bald auch wieder alte Gefühle ...



Meinung:

Mit einem Augenzwinkern bietet die Künstlerin einen Blick in eine "typische" Manga-Redaktion. Auch wenn natürlich das ein oder andere übertrieben dargestellt wird, erlauben die erklärenden Einschübe doch die Ahnung, dass nicht alles nur erfunden ist, sondern durchaus der ganz normale Wahnsinn, mit dem Redakteure und Künstler konfrontiert werden. Man merkt, dass sie Spaß daran hat, ein wenig aus dem Nähkästchen zu plaudern.

Die Liebesgeschichte zwischen Ritsu und seinem alten Bekannten entwickelt sich daher nur sehr zögerlich. Das hektische Treiben in der Redaktion - das auch dementsprechend chaotisch dargestellt wird, erlaubt nicht unbedingt das Ausleben von Gefühlen, selbst wenn es sehr leidenschaftliche sind. Aus diesem Grunde gibt es auch nur zwei etwas explizitere Sex-Szenen, die auch noch nicht einmal besonders ausführlich sind.

Die Zeichnungen der Künstlerin sind gewöhnungsbedürftig, nicht immer ganz ausgearbeitet und oft ein wenig fahrig. Zudem wirken die Seiten durch die wirre Anordnung von Text und Bildern sehr überladen und machen es nicht immer leicht, der Handlung zu folgen.



Fazit:

Lustig sind die Anekdoten aus einer Manga-Redaktion - als Boys Love Geschichte verfehlt Sekaiichi Hatsukoi allerdings ein wenig das Thema, da der Romanze nur sehr wenig Raum gegeben wird. Dementsprechend sollte man sich den Band schon genauer ansehen, wenn man kann, denn er ist eher chaotisch als leidenschaftlich oder gar erotisch.



Sekaiichi Hatsukoi 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sekaiichi Hatsukoi 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,95

ISBN 13:
978-3551791412

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • lustige Einblicke in eine Manga-Redaktion
Negativ aufgefallen
  • chaotische Erzählweise, überladene Seiten
  • die Geschichte verfehlt das eigentliche Thema
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.05.2011
Kategorie: Sekaiichi Hatsukoi
«« Die vorhergehende Rezension
Gin Tama 8
Die nächste Rezension »»
Snow Flake
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.