SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.605 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Special A 11

Geschichten:
  • Act 59 - 64
  • Bonus: Miyakos Mahlzeit
Autor: Maki Minami
Zeichner: Maki Minami
Tuscher: Maki Minami


Story:

Hikari und Kei sind gute Freunde. Allerdings rivalisieren sie andauernd miteinander. In der Schule und beim Sport tragen sie einen Wettkampf nach dem anderen aus. Meistens enden diese Wetten mit Hikaris Niederlage, denn sie ist die die ewige Zweite. Nur einmal möchte sie in irgendetwas besser sein als der smarte Kei.

Nachdem auch Hikari und Kei sich nach langem Zieren ihre Liebe gestanden haben, scheint endlich Friede, Freude, Eierkuchen zu herrschen. Doch weit gefehlt! Der Großvater Keis kommt nach Japan, um seinen Enkel endlich dazu zu bewegen, sein Erbe anzunehmen und. wie geplant, nach London zu kommen.

Bei einem Wettkampf nimmt Kei Hikari nach seinem Sieg das Versprechen ab, niemals mit seinem Großvater zu reden. Leider passt dieser Hikari ab und scheint über alles, was sie betrifft, bestens informiert zu sein. Wie soll sie Kei bloß klarmachen, dass sie ihr Versprechen so schnell gebrochen hat?



Meinung:

Special A ist die Bezeichnung für eine Eliteklasse der Super-Eliteschule Hakusenkan-Oberschule. Jeder Jahrgang wird den Noten entsprechen, die von A bis F reichen, aufgeteilt. Kei Takishima ist in der A-Klasse der beste Schüler. Dicht darauf folgt ihm Hikari, die alles versucht, nur einmal in etwas besser zu sein als er.

Dazu kommen noch die Gefühle die sie für Kei hegt. Sie versuchen, wegen ihrer freundschaftlichen Wettkämpfe einen Mittelweg zu finden, der ihre aufkeimende Liebe nicht verlöschen lässt. Erschwert wird die Beziehung der beiden jungen Leute auch durch andere äußere Umstände. Da ist der Großvater Keis, der ihn zwingen will, nach London zu gehen. Kei hat Hikari aber versprochen, sie nie zu verlassen. Außerdem wurde für ihn, der aus reichem Hause stammt, längst eine Braut ausgesucht. Nun ist guter Rat teuer.

Hikari hat ähnliche Probleme. Sie ist die Tochter eines gewöhnlichen Zimmermanns, was die Situation des Paares noch mehr kompliziert. Finn, ein Prinz aus einem anderen Land, weilt in Japan, um Hikari zu heiraten. Die Tatsache, dass Finn in Wirklichkeit ein Mädchen ist, scheint dabei kaum jemanden zu stören ... Nebenbei wird auf diese Weise das Boys Love-Genre etwas auf die Schippe genommen.

Das Cover zeigt Kei und seine Mutter. Es gibt zum besseren Verständnis eine Aufzählung der wichtigsten Protagonisten inklusive einer Abbildung. Darstellerisch gibt es teilweise sehr süße Bilder im 'typischen' Shojo-Stil. Ab und zu zeigen sich aber auch seltsame Gestalten, fast schon Karikaturen, die an die Stutenkerle beim Bäcker erinnern.

Die Autorin erzählt in ihren Kolumnen zudem wichtige Kleinigkeiten über die Serie und sich selber. Diese Spalten befinden sich meistens an der Seite oder an einer Stelle, die nicht als ablenkend oder störend empfunden wird. Dies ist äußerst hilfreich, da die Serie für Neueinsteiger doch schon sehr weit fortgeschritten ist.

Reifere Leserinnen werden dem Manga nicht sehr viel abgewinnen können. Wer Storys wie Maid Sama schätzt, wird aber auch diese Geschichte mögen. Humoristische Einlagen sorgen dafür, dass die Story nicht allzu sehr ins Dramatische abrutscht, erinnert sie doch zuweilen an eine "Soap-Opera" für heranwachsende Girlies.



Fazit:

Special A schwimmt auf der Welle von Maid Sama oder Midoris Day. Sie ist absolut stubenrein und für jüngere Mädchen, die ihren ersten Schwarm anhimmeln, geeignet. Die lustigen Neckereien der einzelnen Protagonisten untereinander bewirken, dass der Manga nicht zu sehr in die romantische Schiene gleitet. Für jüngere Mädchen bis 14 Jahre dürfte diese Story genau richtig sein.



Special A 11 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Special A 11

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,95

ISBN 10:
978-3-551-75232-1

ISBN 13:
978-3-551-75232-1

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • verzwickte Liebesgeschichte
  • sympathische Eliteschüler mit dem Willen zu siegen
  • detailreiche Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.06.2011
Kategorie: Special A
«« Die vorhergehende Rezension
Detektiv Conan 68
Die nächste Rezension »»
Shugo Chara! 12
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.