SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.654 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Simpsons Comics Sonderband 20: Grill Gaudi

Geschichten:

Wirklich alle unter einem Dach

Autor: Ian Boothby; Zeichnungen: Phil Ortiz; Tusche: Mike Decarlo; Farben: Art Villanueva

Homer und der Burgerring

Autor: Chuck Dixon; Zeichnungen: John Constanza; Tusche: Howard Shum; Farben: Art Villanueva

Hast du mal Feuer?

Autor: Ian Boothby; Zeichnungen: Phil Ortiz; Tusche: Mike Decarlo; Farben: Art Villanueva

Schlafenskrise

Autor: Ian Boothby; Zeichnungen: Luis Escobar; Tusche: Patrick Owsley; Farben: Art Villanueva

Mit den Clowns kamen die Tränen

Autor: Ian Boothby; Zeichnungen: Phil Ortiz; Tusche: Mike Decarlo; Farben: Art Villanueva

Story:

Der neue Simpsons Comics Sonderband 20 trägt den Titel Grill Gaudi. Dem Thema Barbecue widmet sich jedoch keine der enthaltenen Storys.

Wirklich alle unter einem Dach“, die erste der fünf Geschichten, beginnt in der Villa von Motgomery Burns. Homer, Bart und Lisa wachen gerade auf und veranstalten einen Wettlauf zum Badezimmer...dann wechselt die Perspektive und der Leser erblickt eine endlos lange Schlange vor Burns Badezimmer, alles Menschen aus Springfield. Moment mal,...ganz Springfield in der Villa von Motgomery Burns, was ist denn da los? Kur gesagt...., um etwas mehr Publicity in den Medien zu bekommen, hat Burns sein eigenes Kraftwerk sabotiert und dabei ganz Springfield in eine radioaktive Wolke eingehüllt. Lediglich seine Villa, die auf einem hohen Hügel erbaut wurde, blieb von der Katastrophe verschont. Deshalb verknackte ihn der Richter dazu, alle Bürger Springfield´s so lange zu beherbergen, bis die Stadt wieder bewohnbar ist. Diese Situation führt natürlich zu allerlei, höchst amüsanten Konflikten.

Homer und der Burgerring“. Homer beschließt seine eigene Krusty Burger Filiale zu eröffnen doch viel schneller als ihm lieb ist, bemerkt er, das diese glorreiche Idee vielleicht doch nicht so toll war. Doch wie nur kann man den größten Schaden noch abwenden?

Hast du mal Feuer?“. Aufgrund ihrer großen Intelligenz, gelingt es Lisa auf dem Jahrmarkt bei Schätzspielen immer wieder das genaue Ergebnis zu berechnen. Der Besitzer des Jahrmarkts ist der Verzweiflung nahe. Bei dem ultimativen Schätzglas, das noch nie jemand erraten hat, setzt er den gesamten Jahrmarkt auf´s Spiel. Er verliert und Lisa ist ganz plötzlich Besitzerin eines Vergnügungsparks. Sie krempelt ihn völlig um und entwickelt ein völlig neues Konzept. Schon bald muss man zuerst eine Denksportaufgabe richtig lösen, bevor es einem erlaubt wird eine Rund in der Achterbahn, oder den anderen Fahrgeschäften, zu drehen. Gleichzeitig brennt in Springfield der örtliche Comicladen ab, da sich die Feuerwehr als völlig unfähig erweist. Kurioserweise wird ausgerechnet Homer zum neuen Feuerwehrchef ernannt, und da er sich seine Männer selbst auswählen darf, ernennt er seine besten Kumpels zu Feuerwehrmännern. Damit ist bereits mehr als klar, das sich da eine ganz große Katastrophe anbahnt.

Schlafenskrise“. Springfield steckt voll in der Krise. Dem Einzelhandel geht es dermaßen schlecht, dass immer mehr Geschäfte gezwungen sind ihren Laden zu verkaufen. Nur dem Kwik-E-Markt geht es glänzend. Bei einer Krisensitzung kommen sie zu dem Schluss, dass daran die längeren Öffnungszeiten Schuld sein müssen. Kurzerhand beschließt man daher, alle Geschäfte von Springfield fortan rund um die Uhr zu öffnen. Die Nacht wird zum Tag und wegen des Lichts und dem großen Lärm, kommt keiner mehr zum schlafen. Doch zu wenig Schlaf hat unabsehbare Folgen. Schon bald verhalten sich die ersten sehr absonderlich...

Mit den Clowns kamen die Tränen“. March ist frustriert.Ihr Leben verläuft in derart festgelegten Bahnen, dass es ihr unmöglich ist etwas spontanes zu unternehmen. Ein Werbespot bringt sie schließlich dazu sich in die Hände eines persönlichen Trainers zu begeben. Ihr Trainer entpuppt sich als Krusty. Da dem Clown die Billig Arbeitskräfte, die er für diesen Job angeheuert hatte, davon gelaufen sind, muss er nun selber ran. Ob das wohl gut geht?




Meinung:

Wie kamen die Verleger nur auf den Titel „Grill Gaudi“. Sollte wohl ein wenig Sommer Stimmung vermitteln. Des Amerikaners größte Leidenschaft, nimmt darin aber leider überhaupt keinen Raum ein. Die gesamte Gestaltung des Einbands, lässt den Käufer auf eine herrlich abgedrehte Geschichte rund um´s Grille hoffen, denn die Idee mit dem Plutonium Grill ist so richtig schön schräg. Doch auf einen derlei abgedrehten Plot hofft man vergeblich. Stattdessen erwarten den Käufer eher solide, wenig spektakuläre Geschichten, denen die bissige Sozial- und Gesellschaftskritik, welche vor allem die ersten Staffeln der beliebten Zeichentrick Serie auszeichneten, nahezu komplett abgeht. Stattdessen werden die üblichen, mittlerweile völlig abgedroschenen, Gags geboten. Homer fällt wie immer auf die Schlichen der Werbung herein und wie immer geht alles schief was er anpackt. Marge hat mal wieder eine Lebenskrise, Lisa erreicht mal wieder einiges, doch wie immer macht ihr Dad alles zunichte. Bart kommt irgendwie überhaupt nicht zum Zuge. Keine Streiche, kaum bissige Kommentare, insgesamt geh er völlig unter, verhält er sich doch völlig zurückhaltend, was eigentlich gar nicht zu ihm passt. Dieser fade Beigeschmack zieht sich durch den ganzen Comic. Die einzelnen Storys sind zwar witzig und bieten viel Slapstick, aber gute und vor allem intelligente Jokes, wie man sie von den Simpsons eigentlich erwartet, gibt es nicht. Auch die neuesten Episoden der Trickfilme leiden zunehmend unter diesem Phänomen. Wirklich gute Folgen gibt es nur noch sehr selten.

Die Aufmachung des Softcovercomics ist sehr edel und hochwertig. Der Einband wurde mit Spottlack partiell veredelt, was einen sehr schönen und hochwertigen Look ergibt. Das Covermotiv lässt viel erwarten, was allerdings wie bereits beschrieben, in einer großen Enttäuschung endet.



Fazit:

Solide Geschichten, mit soliden Gags. Echte Highlights fehlen leider. Es scheint als wäre die Printversion der Simpsons vor allem auf jüngeres Publikum zugeschnitten, denn obwohl auch Itchy und Scratchy ihren Auftritt haben, wirkt alles irgendwie „entschärft“. Jüngeres Publikum kommt dann auch voll auf seine Kosten, alte Fans der Serie sollten ihr Geld lieber in etwas anderes investieren.



Simpsons Comics Sonderband 20: Grill Gaudi - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Simpsons Comics Sonderband 20: Grill Gaudi

Autor der Besprechung:
Thomas Lang

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 12,95

ISBN 10:
3862011631

ISBN 13:
978-3862011636

144 Seiten

Positiv aufgefallen
  • sehr schöne Aufmachung
  • gelungene Artwork
  • auch für jüngers Publikum
Negativ aufgefallen
  • keine originellen Gags
  • keine neuen Ideen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.07.2011
Kategorie: Simpsons Comics
«« Die vorhergehende Rezension
Franken Fran 2
Die nächste Rezension »»
Tokyo Home
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.