SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.849 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Sweet Santa! 2

Geschichten:
  • Episode 4 - 7
  • Die Tür nach Eden
  • Bonus-Seiten: Sakura-Brief
Autor: Sakura Tsukuba
Zeichner: Sakura Tsukuba
Tuscher: Sakura Tsukuba

Story:

Im Weihnachtstrubel stößt die 17jährige Kurumi mit dem blendend aussehenden Kaito zusammen. Da passiert etwas Außergewöhnliches: Von nun an sind Kurumi und Kaito durch ein unsichtbares Band miteinander verbunden. Kaito ist ein menschliches Rentier und sie sein Santa. An Weihnachten verwandelt sich Kaito in ein echtes Rentier, und Kurumi fährt samt Schlitten und magischem Geschenkesack über den sternenbedeckten Himmel, um braven Kindern ihre Geschenke zu bringen.
Kaum hat sich Kurumi an ihre neue Rolle als Santa gewöhnt, da droht ihr schon die Entlassung. Akiro Higo, der schwarze Santa, und sein unsterbliches Rentier Nene stellen das Team Kaito-Kurumi auf die Probe. Sie zweifeln daran, dass Kurumi die richtige Santa für Kaito ist. Kurumi kann die Verbindung mit ihrem Rentier durch einen Kuss auflösen, so dass er ihr nur zu Weihnachten dienen müsste.

Kurumi will aber keine Küsse vergeben, solange diese nicht die große Liebe bedeuten. Kaito stört dies überhaupt nicht. Akiro behauptet Kurumi gegenüber aber steif und fest, dass Kaito nur deshalb alles für sie erledigt, weil das Band ihn dazu zwingt. Kaito hat hierzu aber auch noch ein gewichtiges Wort mitzureden. Die Probe beginnt und wird zu einer wahren Herausforderung für alle.



Meinung:

Die Hauptpersonen Kurumi und Kaito haben wieder einmal alle Hände voll zu tun, um ihre jeweiligen Aufgaben zu lösen. Kurumi befindet sich in einer Zwickmühle: Einerseits will sie das nur für Santa und Rentiere zu sehende Band zwischen sich und Kaito auflösen, damit er ihr nur an Weihnachten gehorcht, andererseits ist das sonst so taffe Mädchen in Sachen Jungen und Küssen ein absoluter Anfänger. Ein Kuss soll etwas Besonderes sein. Ihre Entscheidung, das unsichtbare Band vorerst nicht zu lösen, erweist sich aber als hilfreich. Kaito hat nämlich einen furchtbaren Orientierungsinn, und nur Kurumi kann ihn wieder zurück bringen.

Kaito ist zufrieden mit der Situation. Offen zeigt er seiner Kurumi, dass sie ihm viel bedeutet. Seine größte Schwäche ist zu viel Hitze. Rentiere mögen lieber Kälte. Um seiner Angebeteten nahe zu sein, verschweigt er ihr diese Tatsache. Dieser Umstand löst ziemliche Aufregung aus, als er bei einem Urlaub in der Sonne umkippt. Gut, dass seine Santa weiß, wie sie ihm helfen kann.

Nach und nach bringt die Autorin neue Protagonisten in die Serie ein. Sie gibt den Lesern Zeit, sich an ihre Figuren zu gewönnen und lässt diese ihre Macken voll ausleben. So wirken die Charaktere trotz der märchenhaften Geschichte sehr real und lebendig.

Die Zeichnungen variieren zwischen europäischem und japanischem Stil, der vor allem die Chibi-Variante bedient. Romantische Illustrationen gibt es im Wechsel mit witzig skizzierten Szenen.

Eine Santa und ihr männliches, menschliches, blendend aussehendes Rentier: Diese Story ist einfach genial und bietet ungeahnte Möglichkeiten. Die in mehreren abgeschlossenen Episoden erzählte Geschichte bietet Raum für allerlei verrückte Konstellationen. Frau und Frau, Mann und Mann, Frau und Mann, Mann und Frau. Immer in der Konstellation Rentier-Santa.

Als Zugabe wird die Geschichte Die Tür nach Eden geliefert, in der ein geheimnisvoller Schlüssel die Hauptrolle spielt. Sehr niedlich!



Fazit:
Eine weibliche Santa und ihr männliches, menschliches Rentier bescheren dem Leser ein verrücktes Potpourri an genialen Ideen und Erzählungen. Die märchenhafte, witzige Story wird alle Romantiker ab 12 Jahre in ihren Bann ziehen. Die wundervollen Illustrationen bewirken, dass die Zielgruppe sich gut unterhalten fühlt.

Sweet Santa! 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sweet Santa! 2

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
978-3-8420-0347-7

ISBN 13:
978-3-8420-0347-7

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • geniale Idee mit märchenhaft, magischen Zutaten
  • ein Rentier zum Verlieben
  • der weihnachtliche Grundgedanke wird in der Story übers ganze Jahr erhalten
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.12.2011
Kategorie: Sweet Santa
«« Die vorhergehende Rezension
Lustiges Taschenbuch Sonderedition: 60 Jahre Panzerknacker 4
Die nächste Rezension »»
Crash! 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.