SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.619 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Mosaik 432

Geschichten:

"Die Insel"

Autor: Jens Uwe Schubert
Zeichner: Niels Bülow, Jens Fischer, Sally Lin, Ulrich Nitzsche, Andreas Pasda, Thomas Schiewer, Andreas Schulze 

Story:
Die Abrafaxe sind mit einer Schaluppe auf hoher See unterwegs, als sie eines Morgens gegen Klippen branden, wobei das Boot schwer beschädigt wird. Von daher müssen sie auf einer kleinen Insel eine Rast einlegen, um das Boot zu reparieren. Was eigentlich schnell gehen müsste, wird immer wieder durch eine scheinbar unsichtbare Hand zerstört. Wer oder was treibt auf der Insel sein Unwesen?

Meinung:

Das Australien-Abenteuer im Mosaik nimmt langsam Fahrt auf. In der dritten Ausgabe zu dieser Serie stranden die drei Abrafaxe auf einer einsamen Insel. Autor Jens Uwe Schubert nutzt diesen Umstand, um die unterschiedlichen Charaktere der drei Hauptdarsteller zur Geltung kommen zu lassen. Dies führt zu einer sehr abwechslungsreichen Handlung, welche zwar nicht dazu beiträgt, die große Australien-Rahmenhandlung fortzuschreiben, stattdessen aber jede Menge Abenteuer mit den Abrafaxen bietet.

Obwohl die neue Hauptserie des Mosaiks mittlerweile bei der dritten Ausgabe angekommen ist, gestaltet sich ein Einstieg in die laufende Handlung momentan noch einfach. Gerade dieses Heft macht mit den Figuren vertraut und klärt durch kurze redaktionelle Kommentare über den Sinn der Bootsreise der Abrafaxe auf. Dadurch bleiben vorerst keine Fragen offen und der Neueinsteiger kann beruhigt dieses Heft konsumieren, ohne Gefahr zu laufen, die Handlung nicht zu verstehen.

Die Story befasst sich mit einer Thematik, welche schon zig mal in diversen Medien verarbeitet wurde, aber immer wieder für eine neue Geschichte gut ist. Der Autor entlässt die Figuren in eine ungezähmte Wildnis und gibt ihnen die Freiheit alles zu tun, was sie wollen. Dies führt zu typischen Handlungen, wie Hütten bauen, jagen, faulenzen und natürlich das Boot reparieren. Dabei kommt es immer wieder zu humorvollen Situationen, welche den Lesespaß durchgängig hoch halten.

Erwähnenswert ist bei diesem Punkt die intensive Arbeit mit den Ausdrucksweisen der Figuren. Selten hat man bei den Faxen ein so starkes Spiel mit der Mimik gesehen. Gerade die Gesichtszüge von Califax sind absolut sehenswert und spiegeln die dargestellte Situation perfekt wider. So gesehen bietet die Ausgabe eine sehr lebhafte Handlung, welche kein straffes Ziel verfolgt, sondern die Faxe einfach mal machen lässt. Dies wirkt äußerst sympathisch und ist durchgehend unterhaltsam.

Der redaktionelle Heftmittelteil enthält wieder einige themenbezogene Artikel, beispielsweise über das australische Weihnachtsfest oder über den Entdecker Vasco da Gama. Dazu gesellen sich noch zwei Experimente, ein Tierlexikon, eine Leserbriefseite und diverse Verlagsankündigungen.
Damit bekommt der Leser mit der 432. Mosaik-Ausgabe ein vollgepacktes Heft, bei dem Comic- und Infoteil absolut überzeugen können.



Fazit:
Die Dezember-Ausgabe des Comicheftes begeistert durch eine lockere und sehr humorvolle Story, welche sich intensiv mit der unterschiedlichen Charakteristik der drei Hauptfiguren auseinandersetzt. Selten hat man in den letzten Monaten die Abrafaxe so unbeschwert lachen, toben und streiten gesehen. Ein wirklich schönes Heft, perfekt als Weihnachtsgeschenk für neue Leser.

Mosaik 432 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Mosaik 432

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Mosaik Steinchen für Steinchen

Preis:
€ 2,40

52 Seiten

Positiv aufgefallen
  • locker lustige Story
  • es wird viel Wert auf das Zusammenspiel der drei Abrafaxe gelegt
  • überragende Arbeit mit der Mimik der Figuren
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.12.2011
Kategorie: Mosaik
«« Die vorhergehende Rezension
WWC 20 - Schauriger Schund
Die nächste Rezension »»
Robert Jordan - Der Neue Frühling
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.