SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.694 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Love Incantation

Geschichten:
Love Incantation
Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Kazumi Ohya

Story:
Mihara ist frischgebackener Lehrer. Auch wenn er noch nicht die Anstellung bekommen hat, die er sich eigentlich wünschte, versucht er doch seinen Weg im Leben zu finden. Dazu gehört auch, herauszufinden, ob er Männer oder ob er Frauen lieber mag. Aus diesem Grund sucht er eine Schwulenbar auf und wird prompt von dem lebhaften Shouta verführt. Bevor es jedoch zum Äußersten kommt, flieht der junge Lehrer erst einmal wieder und versucht sich zu beruhigen.

Die Frage beschäftigt ihn aber auch in der kommenden Zeit weiter, obwohl er herauszufinden versucht, warum er nicht die Stelle bekommen hat, um die er sich eigentlich beworben hatte. Dabei kommt ihm auch wieder Shouta in die Quere, der selbst noch ein Schüler zu sein scheint. Da der Jüngere nun die Spur aufnimmt und ihn nicht in Ruhe lässt, gibt Mihara Shouta nach und stellt fest, dass er auch immer mehr Gefühle für den jungen Mann entwickelt, der es selbst nicht leicht hat, da ihn seine Eltern aus der Wohnung geworfen haben. Nach und nach entwickelt sich Liebe zwischen den beiden, die am Ende sogar noch mit einer unerwarteten Überraschung garniert werden.



Meinung:
Love Incantation verzichtet darauf, sexuelle Handlungen zu zeigen, die Geschichte konzentriert sich mehr auf die Gefühle der Helden, vor allem deren Verwirrung. Allerdings bedient sich die Künstlerin dabei sehr gängigen Klischees, denn dies ist nicht der erste Manga, in dem der ältere und erfahrener scheinende Partner in Wirklichkeit der Naive ist, der nun an ein frühreifes Früchtchen gerät.

Letztendlich müssen die beiden nicht einmal große Hürden überwinden, sondern nur mit ihren Emotionen klarkommen, was vor allem für Mihara nicht einfach ist.
Kazumi Ohya liefert damit einen soliden, wenn auch nicht gerade überraschenden Boys Love Manga ab, der nur durch den Verzicht von Sex in einer ansonsten recht erwachsen wirkenden Geschichte, etwas vom üblichen Ablauf abweicht.

Gerade weil sie sich nur auf die reine Liebe konzentriert und dazu noch auf Albernheiten verzichtet, wirkt der Manga sehr lebensnah und nachvollziehbar.

Das Artwork ist detailreich und fein, verstärkt die Atmosphäre ihrer Geschichte, auch wenn sich die Figuren sehr ähnlich sehen und dazu noch mit denen aus einer ihrer anderen Serie verwechselt werden könnten.



Fazit:
Love Incantation ist ein solider, wenn auch nicht gerade überraschender Boys Love Manga, der vor allem durch seine Atmosphäre punkten kann.

Love Incantation - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Love Incantation

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3770476855

176 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Lebensnah erzählte Boys Love
  • Der Verzicht auf Sexszenen tut der Atmosphäre der Geschichte gut
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.01.2012
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Birds of Prey 3: Feindliche Übernahme
Die nächste Rezension »»
Boyfriend 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.