SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.861 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Mein Chef & Diener 6

Geschichten:
Kap. 26 - 30
Autor: Yuki Yoshihara
Zeichner: Yuki Yoshihara
Tuscher: Yuki Yoshihara

Story:
Chokos Familie kann endlich in das neue Haus einziehen und die Nudelküche weiterführen. Damit endet jedoch das Zusammenleben von Masayuki und Choko, da er sie zu ihren Eltern bringt und sogar den Zweitschlüssel zu seiner Wohnung zurückfordert. Darüber ist Choko maßlos enttäuscht, aber sie weiß ihren undurchschaubaren Lover zu überraschen.

Andere Überraschungen sind weit weniger angenehm. Die eine ist ein neuer Firmenleiter, der mit der Nichte des Chefs von Benten-Immobilien verlobt werden soll. Allerdings hat sich Makie in Suo verliebt, und auch er/sie scheint viel für die Kollegin zu empfinden. Um der Freundin zu helfen, die ihretwegen auf Masayuki verzichtet hatte, springt sie als Chefsekretärin ein, um Otaki daran zu hindern, Makie zu bedrängen. Pech, dass diesen Chokos Einsatz so beeindruckt, dass er sich in sie verliebt und zur Frau begehrt.

Und auch Masayuki hat eine hartnäckige Verehrerin, seine frühere Freundin Kaori, die er verließ, nachdem er Choko wiedergefunden hatte. Kaori ist sich für keine Bosheit zu schade und verletzt die Rivalin sogar – während Masayuki nichts zu sehen scheint und bloß noch Zeit für seine Ex hat …


Meinung:
Nachdem die letzten Bände sehr übertrieben und albern waren, liest sich der sechste Band von Mein Chef & Diener endlich etwas gefälliger. Die Aktivitäten der aktuellen Rivalen sind nicht bloß auf einzelne Episoden begrenzt, sie werden auch nicht buchstäblich mit harten Kalibern aus dem Weg geschossen. Otaki bemüht sich tatsächlich sehr um Choko, die von Masayuki buchstäblich in die Arme des neuen Vorgesetzten getrieben wird, da Kaori Sorge dafür trägt, dass ihr Ex keine Zeit für seine Liebste hat. Dass sie nicht einmal mehr miteinander reden, um die Situation zu klären, verletzt Choko sehr.

In diesem Punkt bleibt leider alles beim Alten: Masayuki schwört Choko seine Liebe und ist immer für sie da, doch unverhofft reagiert er schroff und gemein. Aus diesem unausgegorenen Verhalten resultieren die vermeidbaren Konflikte. Was will er wirklich? Macht es ihm Spaß, die junge Frau zu quälen? Die Begründungen, die er liefert – wenn überhaupt -, sind dürftig und kaum nachvollziehbar. In Folge krankt die Beziehung schon sechs Bände lang unter einem Jo-Jo-Effekt, und daran wird sich wohl auch nichts bis zum Schluss ändern.

Witzig ist das schon lange nicht mehr. Auch über die regelmäßig eingestreuten superdeformierten Abbildungen, die einfach nur hässlich sind, kann man nicht lachen. Zwar hält sich der Klamauk diesmal in Grenzen, aber der Übertreibungen gibt es noch genug. Schade, denn die Handlung gewinnt in den Momenten, in denen sie ruhiger und realistischer vorangetrieben wird.

Es gibt einige erotische Szenen, doch bekommt man nur Chokos nackten Körper zu sehen. Die Zeichnungen sind recht hübsch, aber bloß wenn auf die Chibis und verzerrten Karikaturen verzichtet wird.


Fazit:
Alles in allem ist die Serie Mein Chef & Diener reine Geschmacksache. Wer schrillen Klamauk mag, wird gut unterhalten; wem das zu albern ist, der lässt besser die Finger von dem Titel. Möchte man sich ein Bild von Yuki Yoshiharas Schaffen machen, empfiehlt es sich, eine ihrer kürzeren Serien, beispielsweise Love Triangle, zu lesen, bevor man sich auf die achtbändige Reihe einlässt. 


Mein Chef & Diener 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Mein Chef & Diener 6

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-86719-853-0

190 Seiten

Positiv aufgefallen
  • neue Figuren bringen frischen Wind in die Handlung
  • weniger Klamauk als sonst
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.04.2012
Kategorie: Mein Chef & Diener
«« Die vorhergehende Rezension
Thor 11: Der Galactus-Same 1
Die nächste Rezension »»
Mein Chef & Diener 7
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.