SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.685 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Von einer Blume, die ein Messer trägt

Geschichten:
Von einer Blume, die ein Messer trägt
Erstes - drittes Kapitel
Beautiful World
Yori-chans Gefühle

Autor und Zeichner: Hina Sakurada

Story:
Kako steht dem jungen Kunstlehrer Enjo schon eine ganze weile lang Modell. So kommt es, wie es kommen muss, aus ihrer Schwärmerei für den hübschen jungen Mann, der so sanft und verständnisvoll ist wie kein anderer aus ihrer Umgebung. Allerdings bleibt ihr nicht verborgen, dass er eigentlich mehr oder weniger in seiner eigenen Welt lebt und davon träumt, eines Tages ein großer Künstler zu werden.

Doch ihre Zweifel ob auch Enjo sie liebt schiebt sie trotz der Bedenken und Warnungen anderer gerne beiseite - bis zu dem Tag, an dem sie heraus bekommt, dass der Kunstlehrer eigentlich schon seit einer ganzen Weile verlobt ist. Als ihre Welt zusammen bricht, weiß sie auch nicht mehr, was sie tun soll und wagt einen verhängnisvollen Schritt.

Beautiful World erzählt von einem jungen, nicht ganz menschlichen Mann, der aus furcht vor Ausgrenzung im Wald lebt und sich nur versteckt an das Dorf heran wagt. Immer wieder sieht er dabei auch die hübsche Alice, die er nicht mehr vergessen kann. So ist er um so glücklicher, als das Mädchen ihn eines Tages anspricht und von nun an öfters im Wald besucht. Doch kann ihre Liebe wirklich allen Stürmen des Hasses und der Ablehnung trotzen?

Yori-chans Gefühle kommen in der Side-Story zu Von der Blume, die ein Messer trägt zum Tragen, weil einige Geschehnisse nun aus der Sicht von Kakos älterer Schwester erzählt werden, die von Liebe bis jetzt eigentlich nicht viel hält ...


Meinung:
Der Titel ist dramatischer als die Geschichte wirklich ist, denn auch wenn Kako ihren Kunstlehrer wie verrückt liebt - so geht sie in ihrer verzweifelten Eifersucht doch nicht so weit, ein Messer zu zücken. Sie verfolgt das Objekt ihre Begierde zwar auf Schritt und Tritt und nimmt ihn einmal sogar gefangen, um ihn zu fesseln und damit zu einem Gespräch zu zwingen, aber das ist auch schon alles.

Alles in allem erweist sich die Geschichte eher als chaotisches Gefühlswirrwarr und weniger als spannende Geschichte. Gerade Kako wird in ihrer Besessenheit von Enjo stark überzeichnet, so dass man sich fragt, was sie eigentlich an dem jungen Mann findet, der eher in seine Kunst als andere Menschen verliebt zu sein scheint.

Letztendlich nutzt die Künstlerin ihren interessanten Ansatz nicht ganz aus, weil sie die Heldin dann doch wieder in eine typische Rolle drängt und am Ende zur passiv Leidenden werden lässt. Das Happy End wirkt daher extrem aufgesetzt.

Interessant ist da schon die zweite Geschichte Beautiful World, die zwar auch keine eingetretenen Pfade verlässt, aber durchaus durch eine konsequent durchgezogene düsterromantische Handlung beeindruckt.

Yori-chans Gefühle kann hingegen nicht für sich alleine stehen, da sie nur einige Aspekte der Titelgeschichte ergänzt.

Alles in allem bietet der Band durchschnittliche Romantik-Kost, die vor allem jüngeren Lesern gefallen wird, denen Lust, Erotik und Leidenschaft noch nicht so wichtig ist, denn hier werden eher die schwärmerischen Gefühle bedient.


Fazit:
Von der Blume, die ein Messer trägt erzählt trotz des Etikettenschwindels solide Liebegeschichten, bei denen vor allem die zweite beeindrucken kann. Allerdings sollte man nicht all zu viele überraschende Wendungen erwarten, denn die fehlen ganz.

Von einer Blume, die ein Messer trägt - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Von einer Blume, die ein Messer trägt

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770477449

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Gerade die zweite Geschichte überzeugt durch eine konsequent durchgezogene düsterromantische Handlung
  • Romantische Gefühle werden hier in Extremen ausgelebt ohne dabei erotisch zu werden.
Negativ aufgefallen
  • Der Titel des Mangas weckt falsche Erwartungen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.08.2012
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Dofus Monster 1: Weich-Eich
Die nächste Rezension »»
Reborn 22
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.