SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.727 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Star Wars 97: Blutsbande-Boba Fett ist TOT!

Geschichten:
Blutsbande: Boba Fett ist TOT Teil 1-2
Autor:
Tom Taylor
Cover, Zeichnungen, Farben: Chris Scalf
Übersetzer: Michael Nagula

Story:
Ein Gerücht zieht durch die Galaxis, Boba Fett einer der berüchtigtsten Kopfgeldjäger ist tot. Der Einzige dem dies nahe geht ist Connor. Dieser wäre ohne Boba Fetts Hilfe nicht mehr am Leben und könnte auch keine Bar sein Eigen nennen.

Die Kerle die den Kopfgeldjäger erledigten, können sich, trotz ihrer Diskretion zu diesem Thema, ihres Lebens nicht lange erfreuen. Einer nach dem Anderen wird erledigt.


Meinung:
Boba Fett ist eine der schillerndsten und geheimnisvollsten Figuren innerhalb des Star Wars Universums. Der Mann dessen Gesicht Dank seines Erzeugers Tausendfach zu finden ist, bringt Autoren dazu immer neue, interessante Abenteuer mit ihm zu gestalten. Mit Connor Freeman, der ein Sohn eines Klons von Bobas Vater ist, bekommt die Geschichte einen familiären Hintergrund. Der Kopfgeldjäger wird wieder in all seinem Facettenreichtum gezeigt. Zum einen will er Connor beschützen nutzt ihn jedoch skrupellos aus wenn es seinen Zwecken dient. Boba Fett geht es eben nur ums Geschäft. Gut und Böse liegen bei ihm nah beieinander.

Die neueste Story um den wohl gefährlichsten Kopfgeldjäger im Star Wars Universum wird mit detaillierten Bildern gezeigt. Dabei wird vor allem Wert auf die Gesichtszüge von Connor gelegt. Selbst die Mimik von außerirdischen Wesen gerät sehr fotogen. Das Bildmaterial wirkt wie abfotografiert. Die Science Fiktion Elemente wurden gekonnt hinzugefügt und lässt die gängige Star Wars Atmosphäre entstehen.

Einige Zusatzseiten, Witze und ein Gewinnspiel vervollständigen das Heft.

Wer Boba Fett mag wird sich auch die neueste Geschichte der spannenden Figur nicht entgehen lassen. Dank Connor Freeman bleibt es weiter sehr spannend. Ein Cliffhanger sorgt dafür, dass das nächste Heft mit Spannung erwartet wird.


Fazit:
Boba Fett rockt das Star Wars Universum. Neue Figuren und eine interessante Story sorgen für reichlich Kurzweil.


Star Wars 97: Blutsbande-Boba Fett ist TOT! - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Star Wars 97: Blutsbande-Boba Fett ist TOT!

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 3,95

60 Seiten

Positiv aufgefallen
  • abenteuerliche Story um den beliebten Kopfgeldjäger
  • Interessante neue Figuren
  • fotogene Illustrationen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.09.2012
Kategorie: Star Wars
«« Die vorhergehende Rezension
Magister Negi Magi 35
Die nächste Rezension »»
Avengers 17
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.