SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.723 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Three Wolves Mountain

Geschichten:
Three Wolves Mountain
Three Wolves Mountain
Wald im Mondlicht
Baby, you are my home
Dark Matter
Nachwort

Autor und Zeichner: Sohra Naono

Story:
Kaya arbeitet schon eine ganze Weile als Grabwächter und betreibt auch das Cafe in der Nähe des Friedhofs. Er zieht aus verschiedenen Gründen die Abgeschiedenheit der Gemeinschaft der Menschen vor, will aber nicht darüber sprechen, was eigentlich los ist.

Da fallen Tarou und Jirou überraschend in sein Leben ein. Beide sind mehr oder weniger Werwölfe und sehr, sehr hungrig. Sie fressen Kayas Kühlschrank leer. Als er sie dabei erwischt, verdonnert er die Jungen dazu, ihre Schulden im Cafe abzuarbeiten, was beide auch zerknirscht tun wollen.

Allerdings hat der junge Grabwächter nicht damit gerechnet, dass die beiden anhänglicher sind, als er dachte, denn auch als sie ihm nichts mehr zurückzahlen müssen, bleiben sie und bringen sein Leben durcheinander. Ganz auf den Kopf gestellt wird sein Leben als sich heraus stellt, dass Jirou einen Narren an ihm gefressen hat, und auch noch am Anfang seiner ersten Brunft steht. Leider ist ein Weibchen in der Nähe, mit dem er sich paaren könnte, so fällt das Auge des rolligen Werwolfs immer wieder auf den Menschen, den er über alle Maßen liebt.

Das ist der Beginn einer turbulenten Beziehung, die nicht nur Kaya immer mehr aus seinem Schneckenhaus lockt, sondern auch andere Wölfe auf den Plan ruft, denen das gar nicht zu gefallen scheint.


Meinung:
Süße Jungs mit Fellohren, die auf andere Beute als auf Mädchen aus sind ... gehören zu den äußerst beliebten Zutaten einer ganz bestimmten Variante der Boys Love. Die Geschichte und die Figuren sind nicht ganz so naiv und unschuldig, wie sie am Anfang wirken, vor allem der niedliche Jirou hat es faustdick hinter den Ohren und weiß genau, wie er das bekommt, was er unbedingt haben will.

Die Geschichte schwankt deshalb munter zwischen lustigen Szenen, Klamauk und leidenschaftlicher Erotik hin und her, denn die Künstlerin zelebriert natürlich auch das intime Beisammensein der Helden, für dass sie dank Jirous Brunft keine lange Vorbereitungszeit braucht. Um so mehr Zeit hat sie dann, sich mit den folgen zu beschäftigen, denn nicht nur Kaya hat daran zu kauern.

Ernstere Gefühle werden allerdings nur oberflächlich behandelt, die Geschichte soll in erster Linie Spaß und gute Laune machen. Und das tut sie auch, denn für Spannung ist durch Kayas Geheimnis ebenfalls gesorgt, ein Happy end ist letztendlich sogar vorprogrammiert.

Alles in allem bedient die Künstlerin sehr viele Klischees des Genres, vermischt sie aber zu einer unterhaltsamen Geschichte, bei dem man mehr schmunzelt als mit dem Kopf schüttelt. Die liebevollen Zeichnungen, die vor allem die niedlichen Aspekte der Werwölfe hervorheben, tun ihr Übriges dazu, um die Atmosphäre zu vertiefen.



Fazit:
Three Wolves Mountain bietet einen gesunden Mix aus Abenteuer, Liebe, Erotik und Humor, der trotz vieler Klischees und vorhersehbarer Handlung gut zu unterhalten weiß. Auch erfahrene Leser werden Spaß an den niedlichen Werwölfen und ihren erotischen Abenteuern haben.

Three Wolves Mountain - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Three Wolves Mountain

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,00

ISBN 13:
978-3770477609

211 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Niedliche Zeichungen und Charaktere
  • Klischees werden humorvoll und spannend auf die Schippe genommen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 29.09.2012
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Another 2
Die nächste Rezension »»
Liebeslügen 6
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.