SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.729 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - White Crows 1: Herz aus Stahl

Geschichten:
White Crows 1: Herz aus Stahl
Original:
White Crows: Coer D' Acier, Frankreich 2011
Autor: Djef & Mikaél
Zeichner: Djef
Farbe: Djef

Story:
In der Mitte des 23. Jahrhunderts hat die Menschheit es zwar geschafft, in die Tiefen des Weltalls vorzustoßen, sich allerdings keine Freunde unter den anderen Rassen gemacht. Durch genügend Vorfälle in der Vergangenheit sind sie in der Galaxis geächtet und haben es außerhalb der eigenen Kolonien schwer, irgendwo wirklich Fuß zu fassen.

Frank Wills ist einer der wenigen, die es geschafft haben. Er arbeitet in der Planetenstadt Primor in einer Spezialeinheit der Polizei. Zwar kommt er auch nur gerade so über die Runden hat aber bei seiner Chefin ein Stein im Brett, die ihn immer wieder dann deckt, wenn er bei Einsätzen all zu weit über die Stränge schlägt. Allerdings weiß er genau, dass er ihr Geduld nicht all zu oft strapazieren sollte.

Sein Leben verkompliziert sich in dem Moment, als seine fünfzehnjährige Tochter Shelly auf Primor auftaucht. Sie ist die einzige Überlebende der Musterkolonie, auf der ihre Mutter zuletzt gelebt hat.

Es kommt wie es kommen muss. Vater und Tochter wissen zunächst nicht, wie sie miteinander umgehen sollen und rasseln immer wieder aneinander. Als das Mädchen abhaut, erfährt Frank von dem Geheimnis, dass sie die ganze Zeit mit sich herumgetragen hat und weiß - gerade jetzt darf er sie nicht alleine lassen.



Meinung:
Wer "Das fünfte Element" oder "Blade Runner" gesehen hat, kennt das schmutzige Szenario einer Megacity und ahnt, welche kniffligen und schmutzigen Arbeiten die Cops dort zu erledigen haben. In dieser Hinsicht bedient sich Djef wohlvertrauter Klischees und Handlungsmuster. Diese wissen aber ohne viele Erklärungen die richtige Atmosphäre zu schaffen und konzentrieren die Geschichte auf das Wesentliche.

Im Mittelpunkt stehen nämlich Frank und seine Tochter. Shelly ist sehr behütet aufgewachsen und muss erst einmal lernen, dass Primor viele Einschränkungen für die Menschen bereit hält. Zudem hüten Vater wie auch Tochter düstere Geheimnisse, die sie nicht öffentlich machen dürfen, sonst könnten sie verloren sein.

Die Handlung erweist sich als sehr abwechslungsreich - mal gibt es spannende Verfolgungsjagden und Kämpfe, in denen auch die bösen Buben zeigen dürfen, was sie können, dann wieder darf der Leser über das Gekabbel zwischen Vater und Tochter schmunzeln, das sehr aus dem Leben gegriffen zu sein scheint.

Alles in allem merkt man so gar nicht, wie schnell die Geschichte um ist - sie bleibt von Anfang bis Ende spannend, humorvoll und nicht zuletzt sehr liebenswert, da hier Charaktere mit Ecken und Kanten im Mittelpunkt stehen.

Der Zeichenstil unterstützt dies auch noch - durch die vielen kleinen Details lädt der Künstler zum Verweilen ein.



Fazit:
Abenteuerliche Science Fiction, Familiendrama und Generationskomödie, White Crows vereint dies alles bereits in seinem ersten Band Herz aus Stahl. Die spannende Geschichte um einen Polizisten und seine eigenwillige Tochter macht nach diesem Auftakt Lust auf mehr, vor allem wenn man sympathische Charaktere vor exotischer Kulisse mag.

White Crows 1: Herz aus Stahl - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

White Crows 1: Herz aus Stahl

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Splitter

Preis:
€ 13,80

ISBN 13:
978-3868694932

55 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Rasante Science Fiction vor farbenprächtiger Kulisse
  • Sympathische und menschliche Figuren mit interessanten Geheimnissen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 29.11.2012
Kategorie: White Crows
«« Die vorhergehende Rezension
Sasmira 1: Der Ruf
Die nächste Rezension »»
Kick-Ass 2 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.