SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.619 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Wolverine & die X-Men 2

Geschichten:
Willkommen bei den X-Men! Jetzt sterbt Teil 3 (Originaltitel: “Welcome to the X-Men! Noe die! Part 3” Wolverine & the X-Men 3)
Autor: Jason Aaron
Penciller: Chris Bachalo, Duncan Rouleau, Matteo Scalera
Inker: Tim Townsend, Jamie Mendoza, Al Vey, Mark Irwon, Victor Olazaba, Duncan Rouleau, Matteo Scalera
Colorist: Chris Bachalo, Jason Keith

Ein ganz gewöhnlicher Tag in Westchester County (Originaltitel: Just another day in Westchester County” Wolverine & the X-Men 4)
Autor: Jason Aaron
Penciller: Nick Bradshaw
Inker: TNick Bradshaw
Colorist: Justin Ponsor

Mutatis Mutandis Teil 1: Glückwunsch es ist ein Brood! (Originaltitel: “Mutatis Mutandis Part 1: Congratulations! It’s a Brood!” Wolverine & the X-Men 5)
Autor: Jason Aaron
Penciller: Nick Bradshaw, Walden Wong
Inker: TNick Bradshaw
Colorist: Justin Ponsor



Story:

So hat sich Wolverine den ersten Tag als Leiter der neu gegründeten Mutantenschule nicht vorgestellt. Während eine Kommission der Schulbehörde das Gelände inspiziert, kommt es zu einem Angriff des Hellfire Clubs. Alles geht drunter und drüber und die jungen X-Men müssen ihre erste Bewährungsprobe bestehen.

Während eines Gastvortrags von Deathlok bekommen die neuen Schüler einen kurzen Ausblick darauf, was sie als X-Men erwartet.

Eine überraschende Schwangerschaft setzt der Ko-Rektorin Kitty Pride sehr zu. Umso erstaunter sind die anderen X-Men als sie erkennen, welcher Nachkomme in Pride heranwächst. Wolverines Schüler brechen zu einer waghalsigen Mission auf.



Meinung:

Nach den Ereignissen von Schisma sind die Mutanten zerstritten. Cyclops bleibt mit seinen Anhängern auf Utopia. Wolverine erinnert sich an Professor Xaviers ursprüngliche Idee und baut die zerstörte Mutantenschule neu auf. Autor Jason Aaron hat bereits einige Erfahrung mit dem kleinen adamantiumbehafteten Mutanten. Sowohl seine Strecken an Weapon X als auch bei Wolverine machen deutlich, dass er gerne unkonventionelle Pfade beschreitet und die Grenzen der Absurdität auslotet. Sicherlich ist nicht jede Geschichte gelungen und manches ist gnadenlos übertrieben, doch immer wieder spendiert er Logan auch ganz besondere Momente.

Wolverine & die X-Men schlägt einen sehr humorvollen Ton an. So wählt der Autor überaus merkwürdige Gegner, die genügend Angriffsfläche für einige verbale Sticheleien bieten. Außerdem tauchen im Stil eines Running Gags immer wieder kleine Dämonen auf und verbreiten Chaos. Viele der Pointen funktionieren erstaunlich gut. Dies liegt auch an den unverbrauchten jungen Mutanten, die Wolverine in seiner Schule aufgenommen hat. Dennoch bietet die Reihe auch genügend Momente, die auch ernste Töne anschlagen.

Zeichnerisch hat sich auch einiges getan. Das erste Heft wurde von Chris Bachalo gezeichnet. Der Kanadier mit dem auffälligen Stil beendet noch die Einstandsgeschichte und gibt dann an Nick Bradshaw ab. Der kantige Stil von Bachalo passt nicht so recht zur humorvollen Ausrichtung der Serie. Der glatte und aufgeräumte Strich von Bradshaw trifft den Ton der Serie deutlich besser, auch wenn manche Interpretationen der Helden etwas gewöhnungsbedürftig sind. Gerade ein ganzseitiger Auftritt von Angel wird eher für erstaunte Blicke sorgen.



Fazit:

Unterhaltsames Heft, das das Finale eines Handlungsbogens, eine eigenständige Episode und den Beginn einer neuen Geschichte enthält. Die Mischung bietet einen guten Überblick, wozu Aaron fähig ist. Besonders profitiert die Serie jedoch von den jungen ungestümen Mutanten, die erst noch ihren Platz in der Welt finden müssen. Gerade die vielen Alltagsszenen einer Mutantenschule erinnern an die Ursprünge der X-Men und machen den besonderen Reiz der Serie aus.



Wolverine & die X-Men 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Wolverine & die X-Men 2

Autor der Besprechung:
Marcus Koppers

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 5,95

68 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Unterhaltsames neues Betätigungsfeld für Wolverine
  • Mischung aus Action und Humor
Negativ aufgefallen
  • Bachalos Artwork passt nicht recht zur Art der Geschichte
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.11.2012
Kategorie: Wolverine
«« Die vorhergehende Rezension
Wonderland 6: Geschichten aus dem Wunderland III
Die nächste Rezension »»
Blood Lad 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.