SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.560 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Marvel Exklusiv 100: Avengers X-Sanction SC

Geschichten:
Mitternacht (Originaltitel: “Midnight“ Avengers: X-Sanction 1)
Autor: Jeph Loeb
Penciller: Ed McGuinness
Inker: Dexter Vines
Colorist: Morry Hollowell

Morgen (Originaltitel: “Dawn“ Avengers: X-Sanction 2)
Autor: Jeph Loeb
Penciller: Ed McGuinness
Inker: Dexter Vines
Colorist: Morry Hollowell

Mittag (Originaltitel: “Noon“ Avengers: X-Sanction 3)
Autor: Jeph Loeb
Penciller: Ed McGuinness
Inker: Dexter Vines
Colorist: Morry Hollowell

Sonnenuntergang (Originaltitel: “Sundown“ Avengers: X-Sanction 4)
Autor: Jeph Loeb
Penciller: Ed McGuinness
Inker: Dexter Vines
Colorist: Morry Hollowell

Ohne Titel (Originaltitel: “Untitled“ Avengers vs. X-Men 0)
Autor: Brian Michael Bendis, Jason Aaron
Penciller: Frank Cho
Inker: Frank Cho
Colorist: Jason Keith



Story:

Der zeitreisende Mutant Cable attackiert verschiedene Rächer und konfrontiert sie mit schweren Vorwürfen. Seine Zeit läuft ab, aber er hat geschworen seine Tochter Hope um jeden Preis zu beschützen. Das Geheimnis, das Cable antreibt liegt in der Zukunft und die sieht alles andere als rosig aus.

Die Scarlet Witch betätigt sich erneut als Heldin und trifft zum ersten Mal seit den Geschehnissen aus Heldenfall auf ihren Ehemann, den Androiden Vision, den sie in der Vergangenheit manipulierte und als Waffe gegen die Rächer missbrauchte.

Hope verlässt unbemerkt Utopia und stellt die Serpent Society bei einem Banküberfall. Cyclops ist von diesem Ausflug wenig begeistert.



Meinung:

Das nächste Großereignis, das das Marvel Universum verändern wird, wirft seine Schatten voraus. Die 100. Ausgabe der Marvel Exklusiv Reihe stellt die Weichen für einen großen Kampf. Avengers gegen X-Men.

Doch bevor es richtig losgehen kann zeigt Autor Jeph Loeb, wozu ein einziger zu allem entschlossener Mutant imstande ist. Cables Feldzug gegen die Rächer ist spannend inszeniert und offenbart in “Rückblenden” aus der Zukunft, warum Cable so verbissen gegen Captain America und seine Kameraden kämpft. Dabei gibt der Autor Details nur zögerlich Preis und erhöht so die Spannung. Die verschiedenen Kämpfe sind intelligent abgestimmt und heben sich angenehm von den Einheitsprügeleien ab. Neben reichlich Action gibt es auch zahlreiche emotionale Momente, die es dem Leser ermöglichen mit den Figuren zu leiden. Dabei drängt Loeb keine Figur in eine Ecke und überlässt es dem Leser die Parteien in Gut und Böse einzuteilen. Ist die Lage anfangs noch klar wird es mit fortschreitender Handlung immer schwieriger die Grenze zu ziehen.

Ed McGuinness verpackt das Spektakel in ansehnlichen Bildern und wählt innovative Panelformen, um der Geschichte mehr Gewicht zu verleihen. Viele der imposanten Kämpfe werden auf ganzseitigen Splashpages dargestellt. Dies sieht sicherlich beeindruckend aus, sorgt aber auch dafür, dass die Lektüre relativ schnell vorüber ist. Hinzu kommt noch, das X-Sanction gerade einmal vier Kapitel hat.

Zusätzlich spendiert Panini dem geneigten Avengers Leser den offiziellen Prolog zum Avengers vs. X-Men Event. Hatte man bei Fear Itself noch allein auf Autor Matt Fraction gesetzt, beteiligen sich nun alle Marvel-Architekten (der elitäre Kreis von Autoren, die das Geschick des Comicuniversums in Händen halten) an diesem Großereignis. Der enthaltene Prolog wurde von Brian Michael Bendis und Jason Aaron umgesetzt. Die beiden Geschichten sind relativ kurz, legen den Fokus aber bereits auf Figuren, die wahrscheinlich in naher Zukunft eine entscheidende Rolle spielen werden. Das Treffen zwischen Vision und Scarlet Witch ist emotional gehalten und holt Vergessenes wieder ins Rampenlicht. Hopes Ausflug in die Stadt offenbart unterdessen wie es im Hoffnungsträger der Mutanten aussieht. Beide Erzählungen lassen die Figuren trotz ihrer Taten in einem guten Licht dastehen und sorgen dafür, dass der Leser eine Bindung aufbaut.

Gezeichnet wurde das Kapitel von Frank Cho. Die Figuren wirken teilweise etwas schmal und in die Länge gezogen. Sein klarer Strich transportiert die Emotionen jedoch glaubhaft und auch in den Actionszenen überzeugt der studierte Krankenpfleger, der sich unter anderem mit den Comicstrips University Freaks einen Namen machte.



Fazit:

Gelungene Einstimmung auf Avengers versus X-Men, die die Spannung konstant auf hohem Niveau hält und mit interessanten Kämpfen und einer bedrückenden Zukunftsvision überzeugt.



Marvel Exklusiv 100: Avengers X-Sanction SC - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Marvel Exklusiv 100: Avengers X-Sanction SC

Autor der Besprechung:
Marcus Koppers

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,95

124 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Überzeugender Prolog
  • Verstörende Zukunftsvision
Negativ aufgefallen
  • Relativ kurz
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
4.5
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.01.2013
Kategorie: Marvel Exklusiv
«« Die vorhergehende Rezension
Eaglet 5
Die nächste Rezension »»
Pretty Guardian Sailor Moon 12
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.