SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.727 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - The World God only knows 8

Geschichten:
The World God only knows 8
Flag 67-76
Autor und Zeichner: Tamiki Wakaki

Story:
Keima hat seine Begegnung mit Tenri noch nicht so ganz verdaut, da kommt schon die nächste Überraschung auf ihn zu. Als er zusammen mit seiner Familie die Großeltern besucht, wird er nicht nur daran erinnert, wie wertvoll die Momente mit ihnen sind, sondern bekommt es auch mit einem Geistermädchen zu tun. Nur gut, dass seine kleine Schwester aka, seine Dämonenbegleiterin, ihm zur Seite steht und weiß, wie sie ihm Mut machen kann.

Wieder zu Hause zurück kann er beobachten, wie ein Mädchen jeden Ramen-Shop der Stadt aufsucht und dort Portionen in sich hinein schlingt. Der Fall liegt klar, dass sie von einem Fluchgeist besessen sein muss. Deshalb versucht Keima heraus zu finden, was hinter ihrem Verhalten steckt. Das erfordert aber auch, in dem Laden ihres Vaters zu jobben und beiden nahe genug zu sein, um das Problem richtig anzugehen.

Auch an der Spielefront nimmt man ihn ernst, denn ein Spieleentwickler bittet Keima um Rat, damit er das ultimative Dating-Game entwickeln kann. Der junge Nerd überlegt lange herum, währenddessen die Realität ihm nette Streiche spielt und kommt schließlich zu einer wichtigen Entscheidung.

Zudem scheint auch die Begegnung mit Tenri Folgen nach sich zu ziehen, da die Dämonen sich durch die Gottheit in ihrem Inneren unangenehm berührt fühlen.



Meinung:
Nachdem man im letzten Band einen unsicheren Keima erleben konnte, kehrt er jetzt wieder zu seiner spielerprobten Selbstsicherheit zurück. Aber man merkt schon, dass sich ein wenig in ihm verändert hat, denn er tritt den unglücklichen Seelen jetzt auf eine andere Art und Weise entgegen.

Auf ihn kommen mehrere Prüfungen zu, mit denen er so nicht gerechnet hat, denn die neuen Fälle lassen sich nicht mehr so einfach lösen, wie die ersten, die Fluchgeister treten nämlich in anderer Form auf als erwartet. Dabei gibt es die ein oder andere nachdenkliche Szene.

Die Seiten verwischen sich mehrfach - so hat der Vater schon einen wichtigen Grund, seiner Tochter die Arbeit im Ramen-Shop zu verbieten, auch wenn er damit eigentlich das Gegenteil erreicht. Und auch Keima wird an Dinge erinnert, an die er schon lange nicht mehr gedacht hat.

Alles in allem sind die witzigen Momente immer wieder von ernsten, nachdenklichen Szenen durchbrochen, am Anfang kommt sogar so etwas wie Gruselstimmung auf. Das sorgt für Spannung, denn die Geschichte verläuft nicht in den üblichen Bahnen und ist für die ein oder andere Überraschung gut. Damit bleibt die Reihe weiterhin interessant und Spannend.



Fazit:
The World God only knows bietet auch im achten Band Abwechslung und Spannung, weil einige Dinge passieren, mit denen man nicht gerechnet hat, und neben dem ganzen Humor auch einmal ernste und nachdenkliche Momente vorhanden sind, die der Geschichte sogar etwas Tiefe geben.

The World God only knows 8 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The World God only knows 8

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770478415

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die nachdenklichen Momente geben der Geschichte etwas Tiefe und Würze
  • Romantische Klischees werden weiterhin auf die Schippe genommen und augenzwinkernd persifliert
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.02.2013
Kategorie: The World God only knows
«« Die vorhergehende Rezension
Marsch der Krabben - Erstes Buch: Unter erschwerten Bedingungen
Die nächste Rezension »»
Hägar der Schreckliche - Gesamtausgabe 18 - Tagesstrips 1999 bis 2000
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.