SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.694 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - ZOMBIEPOWDER 1

Geschichten:
ZOMBIEPOWDER 1
D.I.B.A. (Death in a Black Arm)
Track 1-7
Autor: Tite Kubo
Zeichner: Tite Kubo
Tuscher: Tite Kubo

Story:
Das Jahr 716 A.E. Die Welt liegt in Schutt und Asche. Akatubi Gamma und C.T. Smith, zwei Powder-Hunter, reisen durch eine zerstörte Welt auf der Jagd nach den Ringen der Toten und dem Zombiepowder. Diese geheimnisvolle Substanz soll den Toten das Leben zurückgeben und die Lebenden dadurch Unsterblichkeit erhalten.

Die Hunter sind nicht alleine auf der Suche und haben zahlreiche Kontrahenten. Eine von ihnen ist die Ash Daughter Gang. Diese befindet sich ebenfalls auf der Suche nach der geheimnisvollen Substanz. Bei ihrer Jagd nach dem begehrten Schatz lernen sie Wolfina, eine Journalistin der Gerechtigkeit und Elwood, einen jungen Mann, kennen. Gamma hofft so die Ash Daughter Gang zu überlisten. Allerdings scheint sein Plan ein paar Schwachstellen aufzuweisen und ein mörderischer Kampf um die Ringe und das Zombiepowder beginnt.


Meinung:
Tite Kubo kreierte auch die Endlosreihe Bleach mit der er grandiose Erfolge feiert. Seine neue Shonen Reihe spielt in einer völlig zerstörten Welt. Die Powder Hunter, Gamma und Smith, schickt er gemeinsam auf die Jagd nach der begehrten Substanz. Ihnen zur Seite stellt er noch die niedliche Wolfina und den optimistischen Elwood. Dazu bekommen es die Protagonisten mit adäquaten Gegnern wie der Ash Daughter Gang zu tun.

Der Zeichenstil von Tite Kubo spiegelt sich auch in diesem Shonen Abenteuer wieder. Großzügige Panels, reichhaltige Kampfsequenzen und schauerliche Einzelheiten zeigen wie eine Welt nach einer furchtbaren Katastrophe aussehen kann. Den Schwerpunkt legt der Mangaka vor allem auf die zahlreichen Kämpfe seiner Protagonisten, die er gewohnt actiongeladen in Szene setzt.

Die Reihe ZOMBIEPOWDER richtet sich an männliche Shonen Fans ab 12 Jahren, die actionreiche Abenteuer und fantastisch kreierte Kampfsequenzen bevorzugen. Romantische Momente zeichnen sich nicht ab, da der Plot seinen Schwerpunkt eher auf die kampfstrotzenden Actionelemente als auf tiefschlürfende Handlungsoptionen legt.


Fazit:
Der Shonen Manga richtet sich vor allem an Leser, die opulente Kampfsequenzen bevorzugen. Agile, detailverliebte Gefechte und coole Helden nehmen männliche Fans ab 12 Jahren mit auf ein gewaltiges actionorientiertes Abenteuer.


ZOMBIEPOWDER 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

ZOMBIEPOWDER 1

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-86719-418-1

186 Seiten

Positiv aufgefallen
  • kampfstrotzende Shonen Reihe
  • Kampferprobte Figuren
  • Agile, souveräne Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.02.2013
Kategorie: Rezensionen
«« Die vorhergehende Rezension
Rockin´ Heaven 4 (2 in 1)
Die nächste Rezension »»
Die Liga der Aussergewöhnlichen Gentlemen Century: 2009
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.