SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.684 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - March Story 1

Geschichten:
March Story 1
Kapitel 1: Der Jäger mit den Dornen
Kapitel 2: Orché mit der Maske
Kapitel 3: Glasfarbene Erinnerungen
Kapitel 4: Ein schwarzer Traum

Autor: Kim Hyung Min
Zeichner: Yang Kyung-Il

Story:
Die Il sind böse Geister, die sich in leblosen Objekten verstecken, die für Menschen zumeist in irgendeiner Form begehrenswert sind. Denn sie lauern nur darauf, dass jemand den Gegenstand an sich nimmt und sie in ihn schlüpfen können, um ihn von innen her zu verschlingen und einer leeren Hülle zu machen.

March ist ein Jäger der Il. Auch in ihm wohnt ein solcher Geist, aber der Junge gehört zu den wenigen, die diesen beherrschen und ihrem Willen unterwerfen können. Aus diesem Grund kann er seine Feinde auch schon auf Entfernung wahrnehmen.

Sein Weg führt ihn zunächst in die schillernde Welt des Zirkus irgendwo in einem osteuropäischen Land des 18. Jahrhunderts. Dort leidet ein junges Mädchen darunter, dass ihr Vater sie nicht wirklich akzeptieren kann oder will, denn als Clown ist sie mehr oder weniger eine Versagerin. Zwar warnt March sie, aber das Mädchen will nicht hören.

Dann bekommt er es mit einer heimtückischen Maske zu tun und schließlich muss er sich auch noch seiner eigenen traurigen und dramatischen Vergangenheit stellen, die ihn erst zu dem gemacht hat, was er heute ist.



Meinung:
Auch wenn zwei Koreaner hinter dem Werk stecken, ist March Story doch stilistisch und formal wie ein japanischer Manga gehalten. Auch der Zeichenstil hat sich sehr dem Geschmack der Insel angepasst, auch wenn es leichte Unterschiede gibt.

Die Geschichte spielt mit einem altbekannten Thema, kann diesem aber neue Facetten abgewinnen, da man anfangs nur wenig über den Helden weiß und später so manche Überraschung erlebt, denn gerade der Rückblick in die Vergangenheit ist sehr interessant gemacht.

Die Episoden dienen ganz offensichtlich dazu, den Helden und seine Welt kurz vorzustellen. Sie bieten neben viel Action auch schöne Designs, die für eine düsterromantische Stimmung sorgen und sehr gut zum Thema passen.

Allerdings sollte man nicht unbedingt hintergründige Tiefe erwarten, dafür haben die Künstler die Handlung zu sehr auf die effektreichen Kämpfe und offensichtlichen Geheimnisse ausgerichtet. Aber wenn man einen spannenden Mystery-Manga mit historischem Ambiente sucht, ist man gut bedient.



Fazit:
March Story erzählt zwar keine neue Geschichte, dürfte aber alle Mystery-Fans ansprechen, die actionreiche Abenteuer mit einem Schuss Düsterromantik und vielen Geheimnissen um Geister und Dämonen mögen.

March Story 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

March Story 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3551720634

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Einem altbekannten Thema werden neue Facetten abgewonnen, so dass es nicht langweilig wird
  • Stimmungsvolles Design sorgt trotz der Betonung der Action für Atmosphäre
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.03.2013
Kategorie: March Story
«« Die vorhergehende Rezension
Royal Lip Service: Solitude
Die nächste Rezension »»
Maken-Ki 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.