SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.607 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Yami no Matsuei 5

Geschichten:
Kap. 7 - 12
Autor: Yoko Matsuhita, Zeicher: Yoko Matsuhita, Tuscher: Yoko Matsuhita


Story:
Alle lieben Tsuzuki – oder begehren zumindest seinen Körper: Der perverse Muraki dringt in Tsuzukis Träume ein, und der mysteriöse Graf lässt sogar zu, um sein Vergnügen zu haben, dass ein Buch den Gebeutelten konsumiert. Allein Tatsumi zeigt sich Tsuzuki gegenüber äußerst kalt, worüber dieser sehr unglücklich ist. In der märchenhaften Welt des Buchs begegnet Tsuzuki all seinen Kollegen, sogar einer weiblichen Variante seiner selbst, und alle verfügen über die Charaktereigenschaften der Originale. Das Mädchen Ruka/Tsuzuki soll den Grafen heiraten, um damit die Schulden zu begleichen, die ihr kranker Vater/Konoe machte. Der Sohn des Grafen/Hiskoka, ist gegen diese Ehe, doch der Verwalter/Tatsumi schreckt selbst vor üblen Tricks nicht zurück, um die Unwillige gefügig zu machen. Sein Handlanger ist ein undurchschaubarer Alchemist/Watari. Tsuzuki beschließt, Ruka und ihrem Vater zu helfen, wodurch er sich den Verwalter prompt zum Feind macht. Unterdessen bemühen sich in der realen Welt Hisoka, Tatsumi und Watari, Tsuzuki aus seinem Gefängnis zu befreien. Hisoka erfährt, dass Tatsumi vor einiger Zeit Tsuzukis Partner war und welche Gründe ihn dazu bewogen, sich von diesem sehr schnell wieder zu trennen. Tatsumis und die Motive seines Alter Egos im Buch sind von ganz anderer Natur, als es zunächst den Anschein hat. Tsuzuki begreift langsam, wie sehr er sich in dem Freund irrte…

Meinung:
In diesem Band steht neben Tsuzuki Tatsumi, Konoes Sekretär und designierter Nachfolger, im Mittelpunkt. Tatsumi tauchte bereits mehrere Male auf und gehört zu den wichtigsten Handlungsträgern, doch wurde bislang nur wenig von seinen Geheimnissen preisgegeben. Endlich erfährt der Leser mehr über die Herkunft von Tsuzukis drittem Partner und ihre komplizierte Beziehung. Um die an sich einfache Erklärung nicht sogleich zu offenbaren, hat sich die Mangaka dazu entschlossen, die Problematik durch eine Geschichte in der Geschichte darzustellen. So verstehen sich Tsuzukis Erlebnisse in der Welt des Buchs als eine Allegorie seiner Beziehung zu Tatsumi. Letzterer erscheint wie ein Bösewicht, der Ruka bzw. Tsuzuki unglücklich machen will. Tatsächlich jedoch wünscht er für das Mädchen/für Tsuzuki das Beste, selbst wenn er dadurch seine eigene Hoffnung auf Glück zerstört. Niemand versteht seine Gründe, und erst am Ende erkennen Ruka und schließlich auch Tsuzuki, was der Freund wirklich empfindet. Während das einseitig homoerotische Interesse des Grafen und Murakis an Tsuzuki überdeutlich dargestellt wird, ist die unterschwellig existierende Zuneigung zwischen Tatsumi und Tsuzuki wesentlich subtiler aufgebaut, wodurch sie erheblich reizvoller erscheint. Schon in den früheren Episoden bekundete Tatsumi, dass er sich zu Tsuzuki hingezogen fühlt, und so kommt das Eingeständnis, dass das Interesse mehr als nur platonisch und viel tief gehender ist, nicht völlig unerwartet. Tatsumi lässt für wenige Momente seine Maske fallen und verrät, dass er viel sensibler und emotionaler ist, als er vorgibt zu sein. Und doch bleiben noch einige Geheimnisse für spätere Episoden… Die Story wird in romantischen, verspielten Bildern präsentiert. Das Pinup von Tsuzuki und Tatsumi auf S. 107 ist mit eine der schönsten Zeichnungen in diesem Band, da es trotz seiner Schlichtheit (andere Bilder sind wesentlich aufwändiger gestaltet) deutlich zum Ausdruck bringt, wie die beiden Charaktere zu einander stehen. Wer das Genre Fantasy/Gothic mag, Romantik, Spannung und Humor schätzt, dazu leichten Shonen-Ai-Elementen nicht abgeneigt ist, bekommt mit dieser Serie alles geboten, was er wünscht.

Yami no Matsuei 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Yami no Matsuei 5

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,-

ISBN 10:
3-551-76345-3

198 Seiten

Positiv aufgefallen
  • sympathische, schrullige Charaktere
  • phantastisch-romantische Handlung, mit einem guten Schuss Humor
  • viele hübsche Bilder von hübschen Jungs
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.08.2003
Kategorie: Yami no Matsuei
«« Die vorhergehende Rezension
Manga Love Story 2
Die nächste Rezension »»
Moryo Kiden 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.