SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.813 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Mosaik 449

Geschichten:
„Die Wigham-Bande"
Autor:
Jens Uwe Schubert;
Zeichner: Niels Bülow, Jens Fischer, Jörg Reuter, Sally Lin, Ulrich Nitzsche, Andreas Pasda, Thomas Schiewer, Andreas Schulze
Kolorierung: André Kurzawe 

Story:
Nachdem die Abrafaxe bei der Ernte der Schafswolle mitgeholfen haben, geht es nun an den Verkauf. Die Familie Bingley ist dringend auf diese Einnahmen angewiesen, um einen Kredit zurückzuzahlen. Doch der Ankaufspreis ist mehr als schlecht.
Derweil geht die Spurensuche nach dem angeblichen Goldschatz weiter. Abrax findet zwei Bilder, auf deren Rückseite ein Hinweis geschrieben wurde. Leider fehlt das Bild in der Mitte, um den Text entschlüsseln zu können. Die Suche beginnt.

Meinung:

Der wilde Westen in Australien? Das Heftcover vermittelt schon einmal den Eindruck von gefährlichen Cowboys und auch in der laufenden Serie ähnelt die Darstellung der Ereignisse doch stark dem amerikanischen Lebensstil zur damaligen Zeit. Dennoch befinden sich die Abrafaxe seit mehr als einem Jahr auf dem kürzlich entdeckten Kontinent Australien.

Ging es im vorangegangenen Abenteuer noch um die Erstumsegelung, so begeben sich die Abrafaxe nun seit drei Ausgaben auf eine Schatzsuche. Doch bevor diese so richtig in Fahrt kommt, verpflichtet der Autor Jens Uwe Schubert die Drei als Helfer auf einer Schaffarm. Hier hat er einen familiären Konflikt eingeführt, welcher momentan Auslöser für alle Aktivitäten ist. Die Suche nach dem Goldschatz lief bislang demzufolge eher nebenbei ab, rückt nun aber zusehends in den Vordergrund. Ein Anzeichen für einen baldigen Kurswechsel ist in dieser Ausgabe der Auftritt des deutschen Forschers Ludwig Leichhardt. Ging es im letzten Jahr vorrangig auf dem Seeweg um Australien, so nimmt Leichhardt den direkten Landweg durchs Outback. Mutmaßlich werden die Abrafaxe diesen Weg mitgehen, auch wenn sie momentan noch die Ereignisse in Sydney an diesen Ort binden. Diese haben es jedoch in sich.
Äußerst turbulent gestaltet sich die Suche der Abrafaxe nach dem fehlenden Puzzle zum Schatz. Dabei werden zahlreiche Personen aufgesucht und befragt, wodurch sich einige Hinweise ergeben. Der Autor führt den Leser durch eine teils wahnwitzige Fahrt durch das dörfliche Sydney, bei welcher die Hauptdarsteller durch die Gassen rasen und sich Stück für Stück an des Rätsels Lösung heranarbeiten. Die Darstellung dieser Jagd mündet stellenweise in Wimmelbilder mit äußerst detailreichen und witzigen Darstellungen.
Parallel zu den Ereignissen in Sydney wird natürlich nicht die Schaffarm aus dem Blick gelassen, wo aber für den eigentlichen Storyverlauf nur eine nebensächliche Handlung geboten wird. Etwas kurios mutet hier die Titelwahl der Ausgabe an, da die Wigham-Bande zwar in Erscheinung tritt, dies aber erst im letzten Panel geschieht.

Im Wissensteil beschäftigt sich die Redaktion in einem reich bebilderten Artikel mit dem Forscher Ludwig Leichhardt, sowie im Tierlexikon mit den verschiedenen Quallen-Arten. Natürlich gibt es wieder das obligatorische Experiment, eine doppelseitige Leserbriefseite und einen neuen Teil des riesigen Wimmelbildposters zur laufenden Serie.



Fazit:
Die Ausgabe überzeugt durch eine vielschichtige turbulente Handlung mit verschiedenen Handlungsorten. Dabei wird besonders die Suche nach dem Goldschatz vorangetrieben, was für den Leser jede Menge guter Unterhaltung und Spannung bedeutet. Durchaus empfehlenswert.

Mosaik 449 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Mosaik 449

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Mosaik Steinchen für Steinchen

Preis:
€ 2,50

52 Seiten

Positiv aufgefallen
  • wilde Jagd durch Sydney
  • gelungene Balance der verschiedenen Handlungsstränge
  • Wimmelbilder
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 31.07.2013
Kategorie: Mosaik
«« Die vorhergehende Rezension
Mosaik 450
Die nächste Rezension »»
Before Watchmen: Minutemen
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.