SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.727 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - The Spirit 1

Geschichten:
Juni bis Dezember 1940
Autor: Will Eisner, Zeicher: Will Eisner, Tuscher:


Story:
Denny Colt, ein junger Kriminologe, von dem man annimt, dass er sein Leben im Kampf gegen das Verbrechen verloren hat, wurde in einem Zustand des Scheintods begraben. Eines Tages wachte er auf und führt seitdem seinen Kampf vom Wildwood Friedhof aus fort...Nur Police Commissioner Dolan kennt seine wahre Identität.

Meinung:
In Zeiten innovationsarmer Superheldencomics und einer Sintflut mehr oder weniger gehaltvoller Manga Publikationen tut es der arg gequälten Seele gut, wenn sie sich bei prasselndem Kaminfeuer einem echten Klassiker zuwenden darf. Zu den herausragendsten Vertretern dieser Gattung zählen die 649 Folgen des „The Spirit“, die seit 2000 von DC-Comics (USA) neu koloriert und in chronologischer Reihenfolge herausgebracht werden. Endlich gibt es dieses wunderbare Hardcover mit teurer Fadenbindung auch in deutscher Sprache zu bewundern. Das haben wir vor allem Eckart Schott und seinem ambitionierten Klein-Verlag zu verdanken. Der Vater des maskierten Verbrecherjägers ist Will Eisner, einer der letzten noch lebenden Comic Legenden, Schöpfer der „Splash Page“ (Zeichnung, die eine ganze Seite umfasst) und Erfinder der „Grafik Novelle“ mit solch anspruchsvollen Werken wie „Ein Vertrag mit Gott“ (1978), „Signale aus einer anderen Welt“ (1983) und „Zum Herzen des Sturms (1992) u.a. „The Spirit“ erschien zum ersten Mal 1940 als siebenseitige Zeitungsbeilage. Bis 1952 brachte Denny Colt alias The Spirit nicht selten mit zweifelhaftem Erfolg Verbrecher zur Strecke. Will Eisners Erzählungen überzeugen durch eine gelungene Mixtur aus Tragik -Komik und Selbstironie. Der vorliegende erste Band der „The Spirit“ – Edition enthält auf 240 Seiten die Stories aus dem Jahre 1940 (2. Juni – 29. Dez). Die ersten (Vorkriegs) Abenteuer bestechen in der Hauptsache durch originelle Panelgestaltung und den cartoonhaften Zeichenstil Eisners. Den inhaltlichen Tiefgang späterer Geschichten erreichen sie zwar noch nicht, sind trotzdem aber jedem Comic-Freund wärmstens ans Herz zu legen. Dieser liebevoll gestaltete „The Spirit-Archiv“-Band mit sehr informativen Vorworten vom Altmeister selbst und weiteren Comicgrößen (Alan Moore und R.C. Harvey) gehört in jede halbwegs ernstzunehmende Comicsammlung. Greifen Sie zu solange der Vorrat reicht! Bestell-Link: The Spirit

The Spirit 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The Spirit 1

Autor der Besprechung:
Thomas Digel

Verlag:
Salleck Publications

Preis:
€ 46

ISBN 10:
3-89908-080-7

240 Seiten

Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.02.2003
Kategorie: The Spirit
«« Die vorhergehende Rezension
Hellboy 2
Die nächste Rezension »»
Ayashi no Ceres 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.