SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.619 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Sugar X Soldier 2

Geschichten:
Sugar X Soldier 2
Chapter 6-10
Bonusstory
Autor, Zeichner und Tuscher: Mayu Saka
Übersetzung: Sakura Ilgert

Story:
Makoto möchte mit Hilfe ihres Klassenkameraden Shun endlich aus dem Schatten ihrer Schwester hervortreten. Diese ist ein berühmtes Model und egal was Makoto bisher tat, immer wird sie an dem Erfolg ihrer Schwester gemessen.
Sie beginnt mehr für Shun zu empfinden gibt dies allerdings nicht zu. Dann sieht sie, dass ihre Schwester Rika sich mit Shun trifft. Nanami, die Shun von der Mittelschule kennt, beschwört Makoto nicht aufzugeben und für das zu kämpfen was sie will. Das ist allerdings nicht gerade leicht, wenn man voller Minderwertigkeitskomplexe ist und wenig Selbstbewusstsein besitzt. Die Schülerin ist jedoch fest entschlossen endlich damit anzufangen ihre Komplexe zu bekämpfen.


Meinung:
Die romantisch, liebliche Story, sowie die sympathischen Charaktere, sind ganz im Stil von Mayu Sakai gehalten. Ihre Geschichten spielen meist im Schülermilieu. Die Haupt-Protagonistinnen müssen meist ihre Schwächen bekämpfen um den jungen Mann, den sie mögen, zu erobern.

Die schüchterne Makoto, die im Schatten ihrer berühmten Schwester lebt, ist denn auch die ideale Figur um die Story auf einen guten Weg zu bringen. Stoisch nimmt Makoto es hin, dass ihre Schwester alles überstrahlt und sie in den Hintergrund gedrängt wird, wenn diese auftaucht. Seit ein Junge, den sie gerne mochte, versuchte über sie ihre Schwester kennenzulernen, will sie sich ändern. Alte Gewohnheiten lassen sich jedoch nur schwer ablegen.

Um den Plot voranzubringen werden der Protagonistin Makoto einige sehr wichtige Figuren an die Seite gestellt.
Zum einen wäre da Rika, ihre große Schwester. Diese führt ein erfolgreiches Leben als Model. Sie scheint gar nicht zu bemerken, das Makoto an die Seite gedrängt wird, sobald sie auftaucht. Allerdings liebt sie ihre kleine Schwester sehr.
Der ultracoole, attraktive Shun bemerkt sofort die Unsicherheit von Makoto und scheint sich mehr für sie zu interessieren als es bei einer normalen Freundschaft der Fall wäre. Er scherzt und lacht mit dem jungen Mädchen und ist auch ansonsten sehr um ihr Wohlergehen besorgt.
Die jungenhaft wirkende Uki ist die beste Freundin von Makoto. Sie versucht immer ihr mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Da sie aus ihrem Herzen keine Mördergrube macht und alles was sie denkt auch laut sagt, ist sie vor allem bei den Mädchen beliebt. Die jungen Männer haben noch nicht entdeckt, welche Schönheit unter Ukis sportlich-legeren Kleidungsstil verborgen ist. Das dürfte noch für reichlich amüsante Momente sorgen.

Die Protagonisten wirken wie reale Schüler auf weiterführenden Schulen, die sich mitten in der Pubertät befinden. Hier ist alles an verschiedenen Charakteren zu finden, wie sie auch im realen Leben existieren.
Da wären die Spätzünder wie Makoto oder Trendsetter wie Rika. Die Ähnlichkeit der beiden Schwestern ist sehr erstaunlich, so muss der Leser schon genau hinschauen um die Unterschiede zwischen den Mädchen zu erkennen. Diese zeigen sich vor allem beim Make-up und den Haaren.
Die Interaktionen der einzelnen Figuren wirken glaubhaft. Jede hat ihre Schwachstelle, diese wird teilweise gedankenlos von anderen ausgenutzt.
Makoto macht sich unglaublich viele Gedanken darüber was andere von ihr halten. Uki scheint das genaue Gegenteil ihrer Freundin zu sein und Rika wirkt eher egoistisch. So sind die Figuren für einige Überraschungen gut. Rika macht sich sehr wohl Gedanken und Sorgen um die Gefühlswelt ihrer kleinen Schwester. Der Plot bringt die Schwestern den auch einander näher.

Die Zeichnungen überzeugen, durch bis ins kleinste Detail liebevoll ausgearbeitete Figuren. Die interessanten Locations und die im Chibi-Charakter gezeichneten Gesichter, lassen einen gerne zu diesem Manga greifen. Zwei Farbseiten zeigen die Hauptfiguren in verschiedenen Stilrichtungen. Am Anfang des Bandes befindet sich ein Charakterguide der die wichtigsten Figuren vorstellt. Zudem gibt es einen Einstieg in die laufende Story. Leserinnen, die die Reihe erst jetzt für sich entdecken, dürften somit keinerlei Schwierigkeiten haben um der Handlung zu folgen.

Mayu Sakai verwöhnt ihre Fans mit einer neuen romantischen Story der auch lustige Elemente beigemischt sind. Detailverliebte Bilder und ansehnliche, charmante Protagonisten veranlassen die Leser, sich auf die Geschichte einzulassen. Der nächste Band wird bestimmt wieder mit einigen Überraschungen aufwarten. Mädchen ab 13 Jahren, die Reihe für sich entdecken, werden bestens unterhalten.

Leserinnen die von Mayu Sakai nicht genug bekommen können, sollten sich Serien wie, „Das Peter Pan-Syndrom“, „Momo Little Devil“ und die Neuauflage ihrer Reihe „Rockin Heaven“, die vom Tokyopop-Verlag im beliebten 2 in 1 Format herausgebracht wurde, nicht entgehen lassen.


Fazit:
Die Story überzeugt mit einer interessanten Idee und überraschenden Wendungen. Die geschmackvollen Abbildungen bewirken ebenfalls, dass Leseratten sich für diesen Manga entscheiden.


Sugar X Soldier 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sugar X Soldier 2

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-8420-0775-8

196 Seiten

Positiv aufgefallen
  • romantische, humorig angehauchte Story
  • real wirkende, attraktive Charaktere
  • Liebevolle, detaillierte Illustrationen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.11.2013
Kategorie: Sugar Soldier
«« Die vorhergehende Rezension
Age Of Ultron 2
Die nächste Rezension »»
Teenage Mutant Ninja Turtles TV-Comic 1: Der Aufstieg der Turtles
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.