SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.693 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Vanilla Star

Geschichten:
Vanilla Star
Act 1-5
Orange Star
Das Blumenlabyrinth

Autor und Zeichner: Kano Miyamoto

Story:
Nachdem ihn sein Lover verlassen hat, ist Takeshi wieder einmal Single. Ihm bleibt nichts anderes übrig, als sich die Zeit mit Pornos zu vertreiben und von der Leidenschaft in den Armen eines Mannes zu träumen ... bis zu dem Tag, an dem ihn einer der Darsteller besonders fesselt.

Von nun an setzt er alles daran, diesen Yuu kennenzulernen, weil ihn dessen traurige Augen so angerührt haben. Tatsächlich entdeckt er schon bald, dass Yuu auch als Callboy arbeitet und gemietet werden kann, etwas was er gleich in Anspruch nimmt.

Aus der anfänglichen Lust und Leidenschaft wird bald mehr, denn Takeshi verliebt sich ausgerechnet in Yuu, der ihn professionell bedient hat - doch kann er ihn davon überzeugen, dass vielleicht auch eine richtige Beziehung etwas für ihn wäre? Konflikte sind vorprogrammiert.

Das Blumenlabyrinth indessen erzählt von einem Angestellten, der es eines Tages mit einem jungen Schmuckdesigner zu tun bekommt. Auch hier sind starke Gefühle, Leid und Liebe vorprogrammiert und harren ihrer Erfüllung.



Meinung:
Vanilla Star verbindet Leidenschaft mit einer Liebe, wie sie auch schon in "Pretty Woman" mit Julia Roberts aufgegriffen wurde. Ein junger Mann entbrennt für einen Professionellen, der seinen Beruf mit der nötigen Distanz ausübt, aber etwas an sich hat, was ihn fesselt.

So beschäftigt sich die Geschichte nicht nur damit, wie die beiden zusammenfinden, sondern auch was Yuu eigentlich dazu getrieben hat, Callboy und Porno-Darsteller zu arbeiten. Das sorgt zumindest für etwas Spannung in der ansonsten ziemlich vorhersehbaren Geschichte, die weder mit Überraschungen noch Variationen des Themas aufwartet.

Die leidenschaftlichen Szenen sind eher selten, die Künstlerin setzt bewusst mehr auf die Gefühle, wenngleich sie sich dabei vor allem auf Takeshis Wahrnehmung konzentriert. Dabei vermeidet sie bewusst Albernheiten und versucht ansonsten ein realistisch wirkendes Szenario zu zeichnen.

Die Zeichnungen sind fein und detailreich, allerdings hat die Künstlerin ihre hübschen Jungs etwas schablonisiert, so dass man manchmal schon genau hinsehen muss, wer eigentlich wer ist. Dennoch passt der feine Strich zu der zarten, romantischen Atmosphäre.



Fazit:
Vanilla Star erweist sich als Einzelband, den man lesen kann aber nicht unbedingt kennen muss, denn die liebenswerte Erzählung bedient sich vieler vertrauter Handlungsmuster und Klischees, so dass gerade erfahrene Leser schnell wissen, wie die Geschichte verläuft und welchen Ausgang sie nimmt. Immerhin kommt aber genug Spannung und Wärme auf, dass man den Kauf nicht bereut.

Vanilla Star - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Vanilla Star

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3551751041

194 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Nett erzählte, warmherzige Geschichte
  • Leidenschaft und Gefühle wie in "Pretty Woman"
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.12.2013
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Devils and Realist 4
Die nächste Rezension »»
Skip Beat! 26
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.