SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.617 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Peridot 1

Geschichten:
1. Mahiru erscheint, 2. Kei Aoba 3.Minako Sakurai
Autor: Hiyoko Kobayashi, Zeicher: Hiyoko Kobayashi, Tuscher: Hiyoko Kobayashi


Story:
Akira Shindo kommt neu an die High School. Ihr erstes Erlebnis ist nicht so angenehm, wird sie doch beinahe von einer Jugendbande vergewaltigt. Durch das Auftauchen der wortkargen Mahiru kommt sie noch einmal mit dem Schrecken davon. In der folgenden Zeit versucht sie Freundschaft mit der seltsamen Mahiru zu schließen, die sich von allem absondert, durchaus kampfstark ist, aber sich aus allem heraushalten will. Ihre Versuche verlaufen im Sand. Statt dessen freundet sie sich mit Kei Aoba an, die verzweifelt Mitglieder für ihren Karate-Club sucht. Das Mädchen fühlt sich stark, wird aber eines besseren belehrt, als die Jugendbande sich über sie hermacht. Akira bemerkt das und bittet Mahiru einzugreifen, doch die Ältere hilft auf ungewöhnliche Weise. Dieses Erlebnis schweißt die drei Mädchen erstaunlicherweise zusammen. Ihre nächste Bewährungsprobe steht ihnen schnell bevor, denn ihre Sportlehrerin Minako hat sich in einen Schüler verliebt und wird das Opfer eines Spanners, der sie erpresst....

Meinung:
Auch wenn der Comic vordergründig starke Mädchen schildert, die sich ihren Weg durch eine feindliche Umwelt kämpfen, so ist er in Wirklichkeit eher eine Busen und Höschen-Schau, in der es nur um das eine geht: die pralle Oberweite der Mädchen jederzeit ins rechte Licht zu rücken, ebenso wie ihre Beine und Höschen. Erotik wird durch Gewalt erzeugt. Immer wieder gerät eines der Mädchen in die Gefahr vergewaltigt zu werden, auch wenn es nicht bis zum äußersten kommt. Eine rüde Sprache kommt dazu, obwohl die Jugendfreiheit gewahrt wird. Damit ist der 1. Titel dieser Planet Manga 16+-Serie eine Fleischbeschau für Männer und alle die es werden wollen.

Peridot 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Peridot 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Planet Manga

Preis:
€ 7,95

ISBN 10:
3-89921-385-8

212 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Der Comic ist sehr detailreich und schön gezeichnet
Negativ aufgefallen
  • Erotik und Gewalt gehen Hand in Hand
  • Eine Fleischbeschau, die nicht jedermanns Sache ist
  • Die Handlung konzentriert sich auf das Eine
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.03.2003
Kategorie: Peridot
«« Die vorhergehende Rezension
Marvel Exklusiv 19
Die nächste Rezension »»
Legend of Mana 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.