SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.619 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Peridot 4

Geschichten:
1.Maya Saotome, 2.Shinou Fuijisaki
Autor: Hiyoko Kobayashi, Zeicher: Hiyoko Kobayashi, Tuscher: Hiyoko Kobayashi


Story:
Mahiru, Kaede und Akira sollen als Gewinnerinnen des Schönheitswettbewerbs der Zeitschrift OK`s nun abgelichtet werden, doch erstere sträubt sich dagegen ein Lustobjekt zu sein. Sie begreift erst, dass die Chefredakteurin ein besonderes Interesse an ihr hat, als diese persönlich bei ihr auftaucht. Maya Saotome ist ihre Mutter, die sie im Stich gelassen hatte und Mahiru zeigt offen ihren Groll und Zorn. Soll die Rabenmutter doch selber sehen, wie sie zurechtkommt und mit dem schmierigen Chefredakteur schlafen, als das Fotoshooting zu einem Desaster wird, obwohl sich Kaede und Akira köstlich amüsieren. Doch sie kann nicht über ihren Schatten springen und hilft ihrer Mutter, sich gegen den Wüstling durchzusetzen. Das bringt Mutter und Tochter wieder näher, wenn auch noch nicht ganz zusammen. Kaum ist das ausgestanden, gibt es jedoch neue Probleme: Kaede verliebt sich in den hübschen Shinou Fujisaki. Ihre Freundinnen aber haben gar kein gutes Gefühl bei der Sache und das scheint sich bald zu bestätigen...

Meinung:
Zwar werden nun ein paar ernstere Gründe - wie Mahirus Familiengeschichte - in die Geschichte eingebracht, aber sie bleiben deutlich im Hintergrund. In erster Linie ist es immer noch wichtig, die Körper der drei jungen Mädchen ins rechte Licht zu setzen und dem Betrachter viele leckere Bilder zu bieten. Wieder wird mit Klischees gearbeitet wie dem lüsternen Chefredakteur, der seiner Untergebenen, die Karriere nur versüßen will, wenn sie mit ihm ins Bett geht, und das Verhalten erneut ins Lächerliche gezogen.

Peridot 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Peridot 4

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Planet Manga

Preis:
€ 7,95

ISBN 10:
3-89921-388-2

212 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Der Comic ist sehr detailreich gezeichnet
Negativ aufgefallen
  • Erotik und Gewalt gehen weiter Hand in Hand
  • Eine Fleischbeschau, die nicht jedermanns Sache ist
  • Außenseiter werden der Lächerlichkeit preisgegeben
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.08.2003
Kategorie: Peridot
«« Die vorhergehende Rezension
Detektiv Conan 16
Die nächste Rezension »»
Kizuna 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.