SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.652 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Schönheit

Geschichten:
Schönheit

Autor: Hubert
Zeichner: Kerascoet
Colorist: Hubert


Story:
Morue macht ihrem Namen alle Ehre, schließlich bedeutet er „Stockfisch“. Nicht nur bearbeitet sie eben diesen und hat dessen Geruch angenommen, sondern sie ist auch nicht gerade besonders hübsch, geschweige denn schön. Als sie eines Tages aber eine Fee von einem Fluch befreit, wird sie von ihr beschenkt. Fortan wird jeder in Morue eine Schönheit sehen. Doch dieser Segen stellt sich auch bald als Fluch heraus.


Meinung:
Die Quintessenz von der Graphic Novel Schönheit liegt in einer Binsenweisheit und ist dementsprechend alles andere als überraschend, geschweige denn neu. Denn „die Schönheit liegt im Auge des Betrachters“ ist nun wahrlich keine revolutionäre Erkenntnis mehr und jeder, der sich manche Paare ansieht, gerät darüber wirklich ins Grübeln. Was mag wohl der- oder diejenige an der- oder demjenigen finden? Zum Glück hat nicht jeder denselben Geschmack, sonst würde es keine Vielfalt mehr auf dieser Welt geben. Aber das fängt ja schon mit den Zeichnungen eines Comics an. Manche können einen bestimmten Stil nicht ausstehen, während andere sich gerade deswegen in ihn verlieben. So mag es auch manchen hier ergehen. Auf den ersten Blick sind die Zeichnungen nicht gerade anziehend. Sehr rudimentär gestaltet, oftmals verzerrend und manchmal vom Ansatz her sogar naiv. Und doch passen sie hervorragend zu dem Sujet. Es hat nämlich etwas verspieltes, leichtes, wohingegen der cartoonartige Stilanflug stellenweise durch die Brutalität mancher Szenen kontrastiert wird. So hat man zum einen die Unschuld von Märchen und zum anderen auch in ihnen immer inhärente Grausamkeit hervorragend stilistisch eingefangen.

Ist die Aussage doch letztlich sehr banal, so ist das doch alles sehr unterhaltsam und spannend präsentiert. Die deutsche Ausgabe umfasst alle drei Bände der französischen Originalfassung und ist demnach als Gesamtausgabe zu verstehen. Die drei Teile sind sowohl Märchen, als auch Fantasy und Abenteuergeschichten im Mittelaltergewand, aber zudem hoch philosophisch. Wer sagt denn eigentlich, dass sich Anspruch und Unterhaltung ausschließen müssen? Hier hat man beides vereint und es beginnt mit einem typischen Märchensujet in Abwandlung vom Aschenputtel. Doch es wird konsequent weitergedacht und über den Sinn und Fluch von Schönheit angeregt. Denn die hässliche Maid wird nicht schön, sondern nur andere sehen sie so (wobei dann der Epilog einfach köstlich ist). Alles was sie sich an Vorteilen durch Schönheit ausmalte bekommt sie zwar, aber auch alle Nachteile. So droht sie oftmals vergewaltigt zu werden, zieht sich den Neid, ja sogar den Hass anderer Frauen zu und wird eine Art Helena von Troja. Eifersucht, Neid, Hass, Missgunst und vieles mehr, erfährt sie durch die Schönheit und fühlt sich letztlich gar nicht mehr wohl in ihrer Haut.

Graphisch stark stilisiert ist das alles aber mit schönen Ideen ausgestattet. So wechselt die Heldin auch ab und an ihr Aussehen für den Leser und wird manchmal „im Original“ und manchmal so gezeigt wie sie die Menschen sehen. Schönheit macht nicht beliebt, sondern erweckt die niedrigsten Instinkte und erschafft damit Chaos. Die Märchenmotive in Kombination mit Archetypen der Heldensagen droht alles antiquiert werden zu lassen, aber doch ist es angesichts des Jugend- und Schönheitswahns unserer Gesellschaft immer noch eine moderne Ansichtssache, wenn hier alles relativiert wird und Ideale kritisiert werden.


Fazit:
Obwohl hier eine Binsenweisheit das Grundthema ist, ist doch alles spannend, unterhaltsam und philosophisch präsentiert. Stilistisch zwar gewöhnungsbedürftig, gibt es doch gleich einige hervorragende graphische Ideen und Inhalt und Form ergänzen sich zu einer schönen Einheit.

Schönheit - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Schönheit

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Reprodukt

Preis:
€ 36

ISBN 10:
3943143864

ISBN 13:
978-3943143867

160 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Inhalt und Form verschmolzen
  • unterhaltsam
  • neue Sicht auf Märchen
  • philosophisch
Negativ aufgefallen
  • Grundthema ist eine Binsenweisheit
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.12.2013
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Girls Love Twist 3
Die nächste Rezension »»
Girls Love Twist Zero
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.