SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.723 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - True Blood 5: Phantomwölfe

Geschichten:
True Blood 5: Phantomwölfe
Original:
True Blood: Phantom Wolves GN
Autoren: Michael McMillan, Ann Nocenti
Zeichnungen: Michael Gaydos, Beni Lobel, Greg Scott
Farben: Morcel O' Maiolo, Esther Sanz
Übersetzung: Joachim Körber

Story:
Bon Temps, das verschlafene Städtchen im Süden der USA ist zu einer wahren Zuflucht für Vampire und Werwölfe geworden. Eric Northman und andere haben die übernatürlichen Wesen fest im Griff, auch Sookie Stackhouse tut ihren Teil dazu, dass es ruhig und für Menschen sicher bleibt, nun da sie ihr Erbe kennt.

Doch das Örtchen ist nicht gegen die gefeit, die einfach nur vorbei kommen. Diesmal hat sich ein durch das Land streifendes Rudel von Werwölfen Bon Temps für ihre Große Jagd ausgesucht. Einmal im Jahr lassen sie ihren Trieben freien Lauf und rotten dabei eine ganze Ortschaft aus. Und so soll es auch diesmal sein, das machen sie den anderen Übernatürlichen schnell klar.

Nun ist Alcide, der Alpha-Wolf des ansässigen Rudels gefragt, sein Revier zu verteidigen und das Massaker zu verhindern. Gemeinsam mit Sookie versucht er Vampire und Werwölfe dazu zu überreden, in diesem einen Fall wirklich zusammenzuarbeiten und einander nicht nur aus dem Weg zu gehen, denn es steht sehr viel auf dem Spiel.

Dazu kommt noch eine Geschichte aus der Vergangenheit von Alcide Herveaux, der in den Sümpfen des Mississippi-Deltas in Berührung mit Geistern und einem alten, sehr mächtigen Zauber kommt, der selbst einem Werwolf wie ihm das Fell zu Berge stehen lässt.



Meinung:
Die Comic-Reihe zu True Blood erzählt Geschichten, die in der Fernseh-Serie vielleicht angedeutet, aber nicht ausgearbeitet werden, nutzt die Gelegenheit, Episoden aus der Vergangenheit eines Charakters zu erzählen oder bringt auch manchmal nur eine frei erfundene Geschichte wie in dem hier vorliegenden Band Phantomwölfe.

Wie immer versuchen Autoren und Künstler dem Stil der Serie treu zu bleiben. Die Darstellung der Figuren ist grob und erdig, der Umgangston manchmal sehr rau. Die Figuren haben Ecken und Kanten, Sympathie entwickelt man nur sehr langsam oder gar nicht zu ihnen. Oder sie bleiben einfach zu bedeutungslos.

Die Geschichte selbst bietet keine großen Überraschungen. Man weiß von Anfang an, dass den Helden und natürlich ihrer Heimat auch nicht viele Haare geschoren werden. Zwar sind die Versuche, die anderen Wölfe vom Massaker abzuhalten, spannend gemacht, aber nicht wirklich überraschend, denn die Macher sind zu inkonsequent in vielem

Dafür kann die Geister-Geschichte eher überzeugen. Die Stimmung ist düster und unheimlich - die Gestalten erweisen sich als echte Bedrohung und am Ende wartet eine Überraschung auf Alcide, die sich gewaschen hat. Das entschädigt für die vorhersehbare Titelgeschichte.



Fazit:
Fans der Fernsehserie werden sicherlich auch Phantomwölfe, den fünften Band der True Blood - Reihe mögen, bietet diese doch wieder einmal ein nettes Abenteuer, in dem die Helden charaktergerecht agieren. Wirklich überzeugen kann allerdings nur die Geschichte, die Alcide tief in den Sumpf führt, da hier auch einige Überraschungen auf den Leser warten.

True Blood 5: Phantomwölfe - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

True Blood 5: Phantomwölfe

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,99

ISBN 13:
978-3862017966

144 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Abenteuer im Stil der Fernsehserie
  • Die Figuren verhalten sich genau so wie man sie kennt
Negativ aufgefallen
  • Die Titelgeschichte ist zu vorhersehbar
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.02.2014
Kategorie: True Blood
«« Die vorhergehende Rezension
AiON 10
Die nächste Rezension »»
Star Wars 110: Darth Vader und der neunte Attentäter II
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.