SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.644 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Schwur der Zeit 3

Geschichten:
Schwur der Zeit 3
Kapitel 11-15
Grußwort
Autor: Idea Factory
Zeichner: ShuShuShu Sakurai

Story:
Mana Shiraha ist durch den Sturz in eine Quelle in der Vergangenheit und den Konflikt zweier rivalisierender Clans aus der Zeit der Streitenden Reiche geraten. Allerdings rettet sie dabei einem Fürsten das Leben. Gegen den Rat seiner Gefolgsleute nimmt Uesugi Kenshin die "Botin der Götter" mit in sein Dorf.

Dort freunden sich auch die anderen Krieger und Ninjas langsam mit dem sportlichen Mädchen aus der Zukunft an, das zumindest im Laufen mit ihnen mithalten kann. Allerdings erwachst in Mana nach und nach auch das Heimweh, denn sie kann nicht verstehen, was sie in dieser Zeit soll, welchen tieferen Zweck sie erfüllen soll.

Und dann ist da auch noch Yamamoto Kansuke, der Stratege des feindlichen Clans, der ihr immer wieder nachstellt und sie in ihre Hand bekommen will - warum weiß sie auch nicht. Wenigstens können die Gefährten Uesugis ihre Entführung verhindern. Aber ihr Fürsorge und ihr Verständnis, dass sie ihr angedeihen lassen, macht es auch nicht leichter.

Während sie sich von Kojima bedrängt fühlt, macht sie sich Sorgen um den sonst immer so freundlichen und sanften Sujen, der ganz anders ist, wenn Schmerzen sein Bein plagen. Als er dann auch noch die Medizin von Shuya ablehnt, wird es ganz schlimm. Mana will sich Akatsuki anvertrauen, mit dem sie am Besten auskommt, aber leider gerät sie durch einen dummen Zufall mit ihm in Streit ... und das bringt sie in große Gefahr, denn darauf hat ihr Feind nur gewartet.



Meinung:
Im dritten Band von Schwur der Zeit gibt es Andeutungen, das Mana nicht zufällig in dieser Zeit gelandet ist, denn Kansuke scheint zu wissen, was sie ist und welche Bedeutung sie vor allem für ihn haben könnte. Deshalb stellt er ihr nach und bringt sie immer wieder in Bedrängnis, was für ein wenig Bewegung in der Handlung sorgt.

Derweil kämpft das Mädchen mit seinem Heimweh, öffnet sich aber auch den Menschen, unter denen sie jetzt lebt. Allerdings ist es ihr unangenehm, dass einige so ganz versessen auf sie sind und sie gerne für sich gewinnen möchten - mal plump, mal verständnisvoll und zärtlich. Das sorgt für romantische aber auch humorvolle Momente, die den Ernst der Lage etwas auflockern.

Ansonsten bleibt der Hintergrund eher schwammig, die zwischen den Clans existierenden Konflikte scheinen längst nicht so wichtig zu sein wie die Beziehungen. Dennoch gelingt es der Autorin, nicht nur auf den Gefühlen ihrer Helden herum zu reiten und etwas mehr zu bieten als nur Beziehungswirrwarr. Immerhin vermittelt sie die ein oder andere Information bezüglich der aktuellen polischen Situation und bindet ein paar magische Elemente mit ein.

Allerdings sollte man auch weiterhin nicht mehr erwarten als eine der klassischen romantischen Geschichten, in denen ein Mädchen aus der Gegenwart in der Vergangenheit ihre Liebe findet, auch wenn diesmal noch nicht ganz klar ist, wer eigentlich der Auserwählte sein wird. Das ist neben Kansukes Attacke das Einzige, was wirklich für Spannung sorgt.



Fazit:
Schwur der Zeit bleibt eine konventionelle Liebesgeschichte vor historischen Hintergrund, die Konflikte und Kultur der Vergangenheit nur als Setting benutzt, aber nicht die durch den Hintergrund geschaffenen Möglichkeiten nutzt, um aus den gängigen Klischees des Genres auszubrechen. Immerhin sind die Zeichnungen noch so fein und detailreich, bietet die Geschichte noch ein paar spannende Wendungen, so dass man sich nicht langweilt.

Schwur der Zeit 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Schwur der Zeit 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,00

ISBN 13:
978-3770480708

162 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die feinen Zeichnungen passen zu den romantischen Entwicklungen
Negativ aufgefallen
  • Die Autorin bleibt den gängigen Klischees der historischen Liebesgeschichte verbunden
  • Viele Ideen und Entwicklungen im Hintergrund werden nicht weiter entwickelt
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.03.2014
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Kirschblut - Dead Friend's Love Letter
Die nächste Rezension »»
Justice League of America 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.