SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.737 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - The sacred Blackmith 8

Geschichten:
The Sacred Blacksmith 8
Die Prüfung 2 – Teil 1-6
Schwert und Schwertscheide – Teil 1 + 2

Autor der Romanvorlage: Isao Mura
Autor und Zeichner: Kotaro Yamada

Story:
Die Lage spitzt sich zu, denn es wird immer deutlicher, dass der Dämonenkaiser Valbanil seine Siegel zu zerbrechen beginnt und es nicht mehr lange dauern kann, bis er aus dem Vulkan ausbricht, in den man ihn vor langer Zeit eingesperrt hat. Allein die Bewohner der freien Handelsstadt wissen, dass es keinen Sieger geben kann, die Militärnation und die Kaiserliche Union wollen dies allerdings für sich nutzen.

So müssen sich die Verteidiger also in eine Schlacht stürzen. Cecily, die inzwischen um ihr besonderes Erbe weiß, stürzt sich dennoch mit ihrem Dämonenschwert Aria in die Schlacht und muss eine schwere Niederlage hinnehmen, denn die Klinge, die auch ihre Freundin ist, wird so angeschlagen, dass sie zu zersplittern droht.

Derweil hat sich Luke zusammen mit dem Gelehrten Euen in den immer unruhiger werdenden Vulkan gewagt, um herauszufinden, wie stark Valbanil inzwischen wirklich ist. Denn der Schmied weiß, dass er schnellstens handeln muss, weil sein Augenlicht immer schneller zu erlöschen droht. Doch beide unterschätzen die Gefahr und geraten in eine Falle.

Rettung kommt in letzter Sekunde aber auch die Erkenntnis, das große Opfer gebracht werden müssen. Luke macht sich daran, seiner Rolle als „Sacred Blacksmith“ gerecht zu werden und arbeitet an seinem Meisterwerk. Der Preis dafür ist hoch und stürzt ihn ein eine schwere Krise, aber er gibt vielleicht Hoffnung, wenn das, wofür er seine Augen gegeben hat, das hält was es verspricht. Auch Cecily entschließt sich endlich ihr Herz sprechen zu lassen und nicht länger nur ihren Verstand.



Meinung:
Nach etwas längerer Zeit ist der achte Band von The Sacred Blacksmith endlich erscheinen und macht dort weiter vo der siebte aufgehört hat. Die Lage spitzt sich gleich auf mehreren Fronten zu, wie nicht nur Aria und Cecily miterleben mussten, sondern auch Luke muss sich nun endlich seinen Ängsten stellen, die er bisher vor der Welt versteckt hat.

Während das Schicksal der jungen Adligen und ihres Dämonenschwerts eher im Hintergrund abgehandelt wird, nimmt sich die Künstlerin mehr Zeit für Luke, der bisher ja eher die Geheimnisse um sich gesammelt hatte. Nun kommen noch einige Enthüllungen mehr ans Licht, die seine Rolle in der ganzen Geschichte etwas vertiefen.

Da sich die Handlung in erster Linie den verschiedenen Schicksalen zuwendet, kommt sie nicht wirklich voran. Dafür erfährt man aber noch mehr über den jungen Schmied und sein Schicksal, auch Cecily muss sich endlich darüber klar werden, ob sie nicht endlich Luke anvertrauen sollte, wie sie fühlt. Auch die Entscheidungen, die in der Stadt getroffen werden müssen, weil man die Bürger immer mehr von mehreren Seiten in die Zange nimmt, sind eher menschlicher Natur.

Obwohl der Hintergrund episch angelegt ist, fällt die Geschichte aus der Reihe, weil sie sich auch weiterhin auf die Charaktere konzentriert und nicht Schlachten und Action auslebt, sondern die Reaktionen auf die Gewalt und die magische Bedrohung in Szene setzt. Das ist manchmal noch spannender als die Kämpfe selbst und macht Lust auf mehr. Selbst die romantische Note passt diesmal sehr gut in die Handlung und fügt weitere Teile des Geschehens zusammen.



Fazit:
The Sacred Blacksmith wird mit einem gelungenen achten Band fortgesetzt, der an Spannung mit den Vorgängern mithalten kann. Wieder überzeugt die Geschichte durch interessante phantastische Idee und die konsequente Hinwendung zu den Figuren, die sich durch die Handlung weiterentwickeln und nicht nur Instrumentarium für sinnfreie Action werden.

The sacred Blackmith 8 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The sacred Blackmith 8

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,00

ISBN 13:
978-3770482368

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Geschichte wird konsequent weitergesponnen
  • Interessante Entwicklungen sorgen für weitere Spannung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.05.2014
Kategorie: The Sacred Blacksmith
«« Die vorhergehende Rezension
Die Sargprinzessin 1
Die nächste Rezension »»
Sprite 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.