SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.684 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Verlangen nach Liebe

Geschichten:
Verlangen nach Liebe
Verlangen nach Liebe
Die schelmische Meerjungfrau
Rot wie die Liebe
Seine Fingerspitzen
Der hübsche Prinz

Autor und Zeichner: Kozue Chiba

Story:
Yutaka gilt in seiner Schule als ziemlicher Schürzenjäger und ist dafür bekannt, seine Mädchen schon nach kurzer Zeit wieder fallen zu lassen. Aus diesem Grund ist Maruyama, ein Mädchen aus seiner Klasse auch gar nicht darüber erbaut, dass er mit ihr zu flirten beginnt. Aber ihre schnippischen Reaktionen haben einen Grund.

Sie zählt Futa und Kanami seit Kindertagen zu ihren besten Freunden, aber nun zeigt sich bei einem Urlaub am Meer, dass sie für den hübschen Jungen inzwischen weitaus mehr empfindet und ihn nicht mehr missen möchte und es scheint, als wäre auch die beste Freundin in ihm verliebt. Aus diesem Grund verhält sie sich wie die kleine Meerjungfrau aus Hans Christian Andersens Märchen, aber ist das wirklich der richtige Weg

Sie ist zwar noch eine Schülerin, aber sie verliebt sich unsterblich in den fast zehn Jahre älteren Aushilfslehrer Momoto, der auch nicht abgeneigt zu sein scheint. Aber können die beiden ihre Liebe wirklich auf Dauer geheim halten? Und was passiert, wenn die verbotene Beziehung entdeckt wird?

Er ist das Mitglied einer reisenden Kabuki-Theatertruppe und wird wohl nicht lange am Ort bleiben, trotzdem verliebt sich ein Mädchen in ihn … doch wird die Liebe bestehen bleiben, wenn er geht? Und genauso verzwickt ist die Geschichte um ein Mädchen, das gerne weiblicher sein würde und doch sein Herz an einen Jungen verliert, der wie ein Mädchen aussieht.



Meinung:
Verlangen nach Liebe ist eine Sammlung von fünf relativ kurzen Geschichten, die aus diesem Grunde auch nicht besonders in die Tiefe gehen und sich nur auf das Wesentliche – nämlich den kurzen Moment der Gefühlsaufwallungen zwischen den Figuren, konzentrieren.

Die einzelnen Erzählungen sind im Schülermilieu angesiedelt und versuchen nahe an der Realität und der Lebenswelt der Teenager zu bleiben, auch wenn es dabei selten auftretende Konstellationen gibt. Letztendlich geht keine Beziehung über Küsse und Berührungen hinaus, erotische Szenen fehlen.

Die Sammlung wendet sich daher vor allem an junge Leserinnen, denen es vor allem um die Gefühle der Protagonistinnen geht, die noch ein schwärmerisches Herz haben und an die Glückseligkeit der Liebe ohne Vorbehalt glauben und keine negativen Erfahrungen gemacht haben.

Auch der feine Zeichenstil der Künstlerin trägt zu der romantischen Atmosphäre mit bei, setzt sie die Geschichte noch mit leichter Feder und einem Augenzwinkern um, ohne dabei in Albernheiten oder unnötige Chibi-Darstellungen zu verfallen, auch wenn die Mädchen durchweg niedlich gestaltet sind.



Fazit:
Verlangen nach Liebe dürfte vor allem junge Leserinnen ansprechen, die noch Freude an der schwärmerischen Seite der Leidenschaft für einen anderen Menschen haben und vorbehaltlos an das romantische Glück glauben.

Verlangen nach Liebe - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Verlangen nach Liebe

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3842011021

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Romantische Liebesgeschichten fürs Herz
  • Niedliche Zeichnungen schaffen die passende Atmosphäre
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.09.2014
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Ekhö-Spiegelwelt 2: Paris Empire
Die nächste Rezension »»
Tales of Symphonia 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.