SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.684 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Star Wars Sonderband 82 – Dawn of the Jedi 3: Machtkrieg

Geschichten:
Star Wars Sonderband 82 – Dawn of the Jedi 3: Machtkrieg
Original:
Star Wars – Dawn of the Jedi: Force War  # 1-5, USA 2013
Idee: John Ostrander & Jan Duursema
Skript: John Ostrander
Zeichner: Jan Duursema
Tusche: Dan Parsons
Farben: Wes Dzioba
Cover: David Micael Beck
Übersetzung: Michael Nagula

Story:
Ungefähr fünfundzwanzigtausend Jahre vor der Schlacht von Yavin ist noch keine Rede von der, die Galaxis umspannenden, Republik, den Sith und den Jedi. Die machtsensitiven Wesen sind auf das Tython-System beschränkt und haben sich im Jedaii-Orden zusammen getan, der die einzelnen Talente und Gaben jedes Einzelnen fordert.

Natürlich erfüllen sie auch schon wichtige Aufgaben auf den Welten des Systems. Sie sind Beschützer und Gesetzeshüter, aber nichts bereitet sie auf die Gefahr vor, die langsam aber sicher auf sie zukommt. Es beginnt mit einem unbekannten Raumschiff, das auf Tython abstürzt. Ein Mann entsteigt ihm, dessen Umgang mit der Macht ein ganz anderer ist, als die Jedaii ihn kennen.

Xesh, der „Machthund der Rakata“ hat sich ganz und gar der dunklen Seite hingegeben und ist ein furchtloser Kämpfer. Er ist die Vorhut und der Späher seiner Herren, die auf eine günstige Gelegenheit warten, das System anzugreifen, das er von innen her schwächen soll. Aber der Sklave wendet sich überraschend gegen seine Meister und wird zu einem wichtigen Verbündeten der Jedaii, kann sie Dinge lehren, die sie in der bevorstehenden Konfrontation brauchen werden.

Dabei kommt Xesh auch der jungen Jedaii Shae Koda näher, was zu seinem Anker wird, als die Rakata über das Tython-System herfallen und ihre Macht sich auch auf ihn auszuwirken beginnt. Wird der Machthund wieder zu einem gehorsamen Diener seiner Herrn oder schafft er es, sich an Tau zu erinnern, den Jungen, der einst frei und voller Freude war?



Meinung:
In den Star Wars Sonderbänden erscheinen meistens die Nebenserien, die von vorneherein nur auf eine bestimmte Zahl von Heften festgelegt sind, wie etwa Dawn of the Jedi, in der tief in die Vergangenheit zurückgegriffen wird. Die Epoche liegt so weit zurück, dass die Autoren alle Freiheiten haben – und diese auch ausnutzen.

Bei John Ostrander und Jan Duursema kann man sich wenigstens sicher sein, dass sie zumindest den Geist des klassischen Star Wars zu bewahren versuchen. Und deshalb erzählt die Saga in ihrem dritten Teil Machtkrieg auch das Ende einer Konfrontation derer, die die Macht nutzen. Ob nun Jedaii und Rakata oder Jedi und Sith – es kommt auf das gleiche heraus – nur das die Benutzer der hellen Seite der Macht nun ihre Unschuld verlieren.

Letztendlich ist die Geschichte nur dazu da, um die Laserschwerter als Waffe einzuführen und die Jedaii etwas kämpferischer anzulegen. Ansonsten folgt man den gängigen Klischees und Konfrontation, zelebriert den Krieg an allen Fronten und stellt die Helden natürlich auch einmal mehr vor die Wahl zwischen gut und böse. Dabei entwickelt keiner von ihnen wirklich Profil, sie bleiben so blass wie am Anfang

Das ist gut gezeichnet und spannend umgesetzt, aber als altgedienter Fan dürfte man feststellen, dass der Funke nicht so recht überspringen will. Viel zu oft hat man ähnliche Geschichten gelesen, gleiche Schicksale verfolgt – und die Saga hat zu wenig mit den Jedi, wie der Leser sie kennt, zu tun, um wirklich durch den Hintergrund in den Bann zu schlagen.



Fazit:
Machtkrieg, der dritte Band von Dawn of the Jedi  schließt als 82. Graphic-Novel der Star Wars Sonderband - Reihe zwar gelungen ab, krankt aber wie seine Vorgänger daran, dass die Autoren der Action zu sehr den Vorzug geben, die Figuren zu blass belassen und auch den Hintergrund zu vage anlegen. Das Abenteuer wird zwar nett erzählt, hat aber mit dem Star Wars, was viele Leser kennen und lieben nur wenig zu tun.

Star Wars Sonderband 82 – Dawn of the Jedi 3: Machtkrieg - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Star Wars Sonderband 82 – Dawn of the Jedi 3: Machtkrieg

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,99

ISBN 13:
978-3862018239

128 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Routiniert umgesetzte und dramatisch inszenierte Action bieten solide Unterhaltung
Negativ aufgefallen
  • Geschichte und Figuren bleiben zu blass um wirklich Star Wars Feeling aufkommen zu lassen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.11.2014
Kategorie: Star Wars
«« Die vorhergehende Rezension
Scary Lessons Halloween Pack
Die nächste Rezension »»
Are you Alice 9
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.