SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.654 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Yamada-kun & the 7 Witches 3

Geschichten:
Yamada-kun & the 7 Witches 3
Autor und Zeichner:
Miki Yoshikawa

Story:
Ryo Yamada ist der größte Problemschüler der Klasse. Die Lehrer könnten vielleicht noch hinnehmen, dass er einfach zu faul zum Lernen ist und so einfach jede Prüfung vermasselt, aber er schert sich auch nicht um die ehernen Regeln der teuren Privatschule. Dennoch ist er bisher noch nicht aus der Suzaku-High geflogen.

Allerdings ändert sich für den Rüpel einiges, als er eines schönen Tages aus Versehen die Schulschönheit Urara anrempelt und sie dabei küsst. In diesem Moment wechselt er mit ihr den Körper – eine Fähigkeit, die er in der kommenden Zeit mehr als einmal schamlos ausnutzt?

Doch wieso zeigt sich die Gabe jetzt. Ausgerechnet mit Urara beginnt er nach den Ursachen zu suchen. Auch der Research Club für paranormale Phänomene wird aufmerksam. Doch erst in der Sommerschule kommt ein wenig mehr Licht ins Dunkel. Denn als er Nene Odagiri küsst, die ihn mit einem fatalen Foto erpressen will, passiert nicht das Erwartete – ganz im Gegenteil – er bleibt von nun an in seinem Körper, egal, was auch passiert.

Mittlerweile kommen seine Klassenkameraden der Lösung einen Schritt näher, denn sie entdecken in alten Aufzeichnungen Teile einer Legende, die mit ihrer Schule zusammenhängt. Ganz offensichtlich hat es auf der Suzaku-High immer sieben Personen mit besonderen Gaben gegeben, die sogenannten Hexen … und so wie Urara wohl eine davon ist, könnte auch Nene eines sein. Aber hilft das Ryo, der eine neue Gabe an sich entdeckt, wirklich weiter?




Meinung:
Ließ der erste Band die Leser von Yamada-kun & the 7 Witches, den Leser noch recht ratlos zurück, gab der zweite erste Antworten, die aber auch nicht ganz so befriedigend waren, so bringt der dritte nun endlich wesentlich mehr Licht in die ganze Sache, kommt doch nun endlich auch der zugrundeliegende Mythos ans Licht und stellt die bisherigen Ereignisse in einem ganz anderen Licht dar.

Doch bis es so weit ist, gibt es natürlich wieder viele schräge Situationen. Yamada darf erst einmal wieder in ein paar Fettnäpfchen treten, bis er endlich die Hilfe bekommt, die er so lange sucht. Dadurch treten auch einige der Mitschüler stärker ins Licht und erhalten Profil, werden sie doch zu unschätzbarer Unterstützung für ihn.

Wie immer ist das ganze mit viel Humor garniert, aber auch ein wenig frivoler Romantik. Da es nicht in erster Linie um die Liebe geht, bleibt das ganze jedoch relativ verhalten und im Hintergrund. Wie immer werden vor allem jugendliche Leser vieles aus ihren eigenen Umfeld wiedererkennen.

Alles in allem sorgt vor allem die Enthüllung des Mythos für neue Spannung und bringt endlich eine deutliche Struktur in die Handlung. Auch wenn das Ziel nun klar ist – die „Hexen“ zu finden, so wirft das doch auch gleich neue interessante Fragen auf, die auch Yamada in eine neue Position bugsieren könnten.



Fazit:
Yamada-kun & the 7 Witches findet im dritten Band endlich seinen roten Faden, was die Geschichte ein gutes Stück voran bringt, zumal die neuen Enthüllungen viel erwarten lassen. So macht es endlich auch Spaß, die Serie weiter zu verfolgen.

Yamada-kun & the 7 Witches 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Yamada-kun & the 7 Witches 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,95

ISBN 13:
978-3551797537

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Geschichte bekommt endlich einen roten Faden
  • Eine unterhaltsame Mischung aus Humor und Mystery
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 29.11.2014
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Locke & Key 6
Die nächste Rezension »»
Staatsexamen
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.