SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.733 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Saga Valta: Buch 2

Geschichten:
Saga Valta: Buch 2
Original:
Saga Valta: 2, Frankreich 2014
Autor: Jean Dufaux
Zeichner: Mohamed Aouamri
Farbe: Benbk

Story:
Thorgerr Argfusson mit den Hundert Kriegern ist der mächtigste Herrscher unter den zehn Familien des Landes und doch geschah das Undenkbare: Ihm wurde ihm erst vor einer kurzen Weile Schmach und Schande zugefügt. Valgar aus dem Land Valta, ein tapferer aber fremder Krieger  schwängerte seine Tochter, die ihm einen Sohn gebar. Die Rache des Vaters war schrecklich, aber hat sie wirklich etwas genützt?

Die Seher behaupten etwas anderes, und die Gerüchte bestätigen schließlich ihre Ahnungen, denn ganz offensichtlich hat Valgar überlebt und Zuflucht bei Skaperdinn, einem anderen Fürsten gefunden, weil dieser ihm einen Gefallen schuldet, hat er dem Herrn von Bergtorschtvall doch im Kampf gegen einen anderen Feind geholfen. So kann er Gerechtigkeit und Genugtuung fordern, was Thorgerrs Erscheinen vor dem Rat der Zehn Familien fordert.

Doch bis es so weit ist, muss sich der tapfere Krieger noch weiteren Gefahren stellen, die nicht ganz von dieser Welt sind. Da ist die alte Hexe, die die Körper der verstorbenen einsammelt und nicht zuletzt eine schöne junge Frau, die in ihrem Inneren das Unheil verbirgt. Können ihm seine Herkunft und sein mächtiger Speer auch diesmal helfen, die Fallen rechtzeitig zu erkennen und zu überwinden, oder ist er wie so viele andere verdammt?



Meinung:
Saga Valta war ursprünglich auf zwei Bände konzipiert, die Künstler haben aber erkannt, dass sie damit nicht ganz auskommen werden und die Geschichte kurzerhand erweitert. Ob das so gut war, wird sich zeigen, denn die Handlung macht diesmal einen Schlenker und konzentriert sich nicht auf den Konflikt der Protagonisten.

Statt dessen tauchen die Künstler tiefer in die nordische Sagenwelt ein. Um Verbündete zu finden, muss sich der Held auf ihre Seite stellen, um Ungeheuer zu besiegen, die deren Länder schon lange quälen. Dabei zeigt sich, dass das Böse nicht immer nur hässlich ist, sondern auch hinter ganz anderen Gesichtern stecken kann.

Das eigentliche Problem wird nur am Anfang und am Ende angesprochen. Dazwischen bietet die Geschichte zwar einiges an Action und Drama, aber die Ereignisse sind nicht wirklich spannend, weiß der Leser doch bereits, was ihn erwartet und die Figuren gewinnen dadurch auch nicht mehr Profil, als sie schon haben. Immerhin sind die Kämpfe und Hintergründe hübsch gezeichnet.

Alles in allem wirkt dieser zweite Band so unausgegoren wie viele andere Mittelbände bei Trilogien, die Handlung wird unnötig in die Länge gezogen, weil sie zu sehr in eine andere Richtung abschweift, so dass man gerade zum Ende des Bandes hin fast das Interesse verliert. Die Künstler mögen es gut gemeint haben – letztendlich war die Erweiterung aber ein Schuss in den Ofen, weil sie zu sehr von dem eigentlichen Konflikt ablenkt.




Fazit:
Das zweite Buch der Saga Valta ist weit weniger überzeugend als der Auftaktband, da die Geschichte sich zu sehr in Details und einer Nebenhandlung ergeht und dadurch das eigentliche Ziel der Saga aus dem Auge verliert. Trotz aller Action bleibt der Band doch eher eintönig und vorhersehbar, weil sich am Status Quo der Figuren nichts ändert.


Saga Valta: Buch 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Saga Valta: Buch 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Splitter

Preis:
€ 14,80

ISBN 13:
978-3868695564

56 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Auch diesmal ist die Geschichte durch detailreiche und dynamische Zeichnungen episch gestaltet
Negativ aufgefallen
  • Die Geschichte verliert sich in Nebenhandlungen und damit das eigentliche Ziel aus den Augen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.12.2014
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Die grüne Hölle von Troy
Die nächste Rezension »»
Detektiv Conan 77
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.