SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.857 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Spiritual Police 2

Geschichten:
Spiritual Police
# 5-10
Autor und Zeichner: Youka Nitta

Story:
Nagatsuma hat einen schweren Schicksalsschlag hinter sich. Seine Liebe zu dem feinfühligen und blinden Masseur Aoi ist wie eine Seifenblase zerplatzt. Kennengelernt hat er ihn erst durch die Ermittlungen in einem Politskandal, in den der junge Mann auch verwickelt zu sein schien, auf der anderen Seite hat ihn das aber auch nicht gekümmert, als die Leidenschaft erwachte.

Wirklich aufgewacht ist er erst, als klar wurde, dass Aoi zu einer obskuren Sekte gehört, die sich nicht scheut, wohlhabenden und einflussreichen Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Und ganz offensichtlich scheint an den übersinnlichen Fähigkeiten von einigen der Mitglieder wirklich etwas dran zu sein. Aoi ist trotz seines Handcaps inzwischen zum designierten Nachfolger des Sektenführers ernannt worden und damit für Nagatsuma verloren.

Der junge Polizist sucht Vergessen in seiner Arbeit und bei anderen Männern. Eine seiner Affären verschafft ihm schließlich auch einen neuen Job, mit dem er nicht gerechnet hat. Denn die Behörde will den Verbrechern ein Schnippchen schlagen und gründet deshalb eine Sondereinheit.

Die „Abteilung Zero“ soll sich mit kniffligen Fällen, die nicht ganz von dieser Welt zu sein scheinen, beschäftigen. Neben drei erfahrenen Beamten bekommt Nagatsuma deshalb auch ein Medium an die Seite gestellt, den jugendlich wirkenden Saiki, der ihn fatal an Aoi erinnert.



Meinung:
Spiritual Police ist offensichtlich eine aktuelle Serie von Youka Nitta, so dass zwischen dem Erscheinungsdatum der Bände, so wie es jetzt der Fall ist, auch schon einmal mehr als ein Jahr liegen kann. Die Autorin und Künstlerin von „When a Man loves a Man“ zeichnet mittlerweile weicher und eleganter als früher, aber wie damals setzt sie auf explizite Darstellungen.

Immerhin bemüht sie sich neben den Beziehungssorgen ihres Helden auch noch so etwas wie eine Geschichte zu erzählen, was vor allem der zweiten Hälfte des Mangas gut tut, als die „Abteilung Zero“ sich daran macht, den ersten offiziellen Fall zu lösen. Davor ist eher Geplänkel zu vermelden, Nagatsuma versucht seine Gefühle mit anderen Beziehungen zu verdrängen und Aoi zu vergessen. Der spielt erst einmal gar keine Rolle mehr, dafür um so mehr Saiki.

Der ist es auch, der die Aufmerksamkeit des jungen Polizisten erringt. Spannung entsteht, weil man den Charakter des jungen Mannes schon ein wenig kennengelernt hat und so miträtseln darf, ob er es ernst meint oder vielleicht nur mit Nagatsuma spielt. Doch diese Antwort kann vermutlich erst der dritte Band geben, der zweite mischt nur die Karten neu und stellt die Weichen für weitere Entwicklungen.

Gerade die Krimi-Handlung gibt dem Manga den richtigen Biss und treibt nicht nur die Geschichte, sondern auch die Helden weiter voran. Dazu kommt eine ordentliche Prise Erotik, die jedoch ansprechend und geschmackvoll gezeichnet ist, so dass kein „Boys Love“-Fan zu kurz kommt.



Fazit:
Der zweite Band von Spiritual Police mischt die Karten neu und sorgt dafür, dass die Serie ihren Titel nun zu Recht trägt. Auch wenn die Krimi-Handlung nicht das Wichtigste ist, so steht sie doch gleichberechtigt neben den Beziehungen und bietet so den  Lesern mehr als reinen Beziehungsclinch und Sex, auch wenn die leidenschaftlich-explizite „Boys Love“ natürlich im so Mittelpunkt steht, wie man es von Youka Nitta kennt.

Spiritual Police 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Spiritual Police 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 6,99

ISBN 13:
978-3862017706

200 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Leidenschaftliche und explizite Boys Love, ansehnlich dargestellt
  • Neben Liebesgeflüster kommen auch spannende Kriminalfälle zu ihrem Recht
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.02.2015
Kategorie: Spiritual Police
«« Die vorhergehende Rezension
X-Men: Der letzte Mensch
Die nächste Rezension »»
Mighty Avengers 2: Kein Held allein
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.