SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.652 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Sprite 5

Geschichten:
Sprite 5
Kapitel 33-41
Autor und Zeichner: Yugo Ishikawa

Story:
Yoshiko ist mit einigen ihrer Freundinnen im Jahr 2060 gelandet, als sie ihren Onkel im 42. Stockwerkes eines Hochhauses besuchten, und nun, da das Beben und die Finsternis überstanden sind, versuchen sie in einer Welt zu überleben, die ins Chaos gefallen ist. Was bleibt ihnen anderes übrig, als sich umzusehen und herauszufinden, was in den verlorenen Jahren passiert ist – und dadurch vielleicht auch einen weg zurück nach Hause zu finden.

Eine Schar Kinder ist der Schlüssel zur Erkenntnis, sie wissen, wann sie die Zeit wechseln können, und so schließen sich die Mädchen ihnen an. Die Zeichen mehren sich unterdessen, dass eine neue „schwarze Flut“ bevor steht, die die Realität verändern könnte. Doch wann es so weit sein wird, kann noch niemand sagen.

Aus diesem Grund versuchen sie weiter hinter das Geheimnis der Firma Babel zu kommen, die ein neues Utopia geschaffen zu haben scheint und den an der Greisenkrankheit erkrankten Kindern und Jugendlichen ein Gegnemittle verspricht. Dafür schuften diese erst einmal auf den Feldern und in den Gärten um frische Nahrungsmittel heran zu schaffen. Doch hält die Firma wirklich was sie verspricht, oder ...



Meinung:
Auch in Sprite wird wieder einmal Tokio zerlegt und die Helden müssen sich durch eine postapokalyptische Welt bewegen, in der sich jeder selbst der nächste ist und die Menschlichkeit auf der Strecke bleibt. Aber immerhin wissen die Helden inzwischen mehr und haben auch eine Ahnung, auf was sie achten müssen.

Die Geschichte führt einige der Handlungsfäden zusammen und schließt diesen Teil der Geschichte ab. Gerade durch das Erscheinen der „Schwarzen Flut“ kündigt sich an, dass diese Zeit bald nicht mehr bestimmend für die Reihe sein wird – die Fortsetzung aber sicherlich etwas mit dem, was man schon kennt, zu tun haben wird.

Einige Schicksale werden noch einmal dramatisiert und zu einem bittersüßen Ende geführt, andere wieder schreiten in eine ungewisse Zukunft, damit die Saga nicht langweilig wird. Und längst sind noch nicht alle Geheimnisse ans Licht gekommen, so dass die Spannung erneut hoch getrieben werden kann.

Alles in allem liefert der Künstler auch diesmal wieder einen sehr soliden Band ab, in dem sich die Geschichte interessant weiter entwickelt und die Weichen für kommende Ereignisse und Wendungen stellt, Die Zeichnungen vertiefen zudem wie immer die Atmosphäre.



Fazit:
Sprite baut das düstere Szenario gezielt weiter aus, macht aber auch deutlich, dass eine große Wende bevorsteht, die das Leben einiger Figuren ordentlich auf den Kopf stellt. So verhindert der Autor, dass die Geschichte zum Stillstand kommt und verknüpft weiter Andeutungen und Hinweise miteinander – steuert damit in eine neue, spannende Richtung.

Sprite 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sprite 5

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 7,95

ISBN 13:
978-3551727565

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Noch einmal darf das Horrorszenario sein Potential entfalten
  • Die Geschichte bereitet gelungen eine spannende Wendung vor
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.03.2015
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Creepy präsentiert Bernie Wrightson
Die nächste Rezension »»
You, me & etc.
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.