SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.735 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Vergessene Welt - Teil 1

Geschichten:
Vergessene Welt – Teil 1
Text:
Christophe Bec
Zeichner: Fabrizio Faina & Mauro Salvatori
Farben: Andrea Scopetta
Übersetzung: Resel Rebiersch

Story:
Professor Challenger kehrt von einer Forschungsreise aus Südamerika zurück. Dort haben ihn Erzählungen und Felszeichnungen der Indios darauf aufmerksam gemacht, dass es vielleicht irgendwo im Herzen des Kontinents noch einen Ort geben könnte, an dem Dinosaurier bis heute überlebt haben. Um Mitstreiter und Geldgeber zu finden, kehrt er nach London zurück, um dort für seine Idee zu werben.

Professor Summerlee schließt sich ihm nach kurzer Überlegung an, ist doch auch er neugierig auf die Geheimnisse des Amazonas und hofft sich damit einen noch größeren Namen zu machen. Dazu kommt der erfahrene Großwildjäger Lord Roxton und zum Abschluss auch noch Ned Malone, ein junger Mann, der mit diesem Abenteuer seine Verlobte beeindrucken will.

Gut ausgestattet machen sich die vier Männer auf den Weg. Einheimische Träger geleiten sie bis zu den Grenzen eines abgeschiedenen Hochplateaus, auf dem angeblich die Wesen leben sollen. Doch sie fürchten auch die Gefahren. Challenger jedoch lässt sich nicht beeindrucken und reißt die anderen Europäer mit, in der Hoffnung, dass er sich so auch selbst beweisen kann, dass er bereits einen Dinosaurier gesehen hat, und dies nicht nur eine Halluzination aufgrund eines Schlangenbisses gewesen ist.



Meinung:
Vergessene Welt ist die werkgetreue Adaption des phantastischen Romans von Sir Arthur Conan Doyle, dem Schöpfer von Sherlock Holmes. Anders als viele Erzählungen setzen die Künstler aber hier nicht auf eine dramatische und actionreiche Handlung, sondern auf die atmosphärische Umsetzung der Vorlage.

Daher gestaltet sich die Erzählung sehr behäbig. Der ganze erste Teil dient dazu, um die Helden vorzustellen und die Reise vorzubereiten. Zwar erreichen sie am Ende ihr Ziel, aber das ist eigentlich erst der Anfang der Abenteuer. Bis dahin lernt man den widersprüchlichen Charakter von Professor Challenger kennen, begegnet dem snobistischen Lord Roxton und bekommt auch ein wenig Sympathie für Ned Malone, der sich eigentlich gar nicht wie ein Abenteurer fühlt.

Das ganze spiegelt die Gesellschaft der Epoche wieder. Frauen spielen so gut wie keine Rolle. Bis auf Neds Verlobte tauchen sie gerade einmal am Rande auf. Es gibt klare Unterschiede zwischen den Engländern und den Indios, die reine Nebenfiguren bleiben. Spannungsträger ist die Neugier der weißen Männer, die sich trotz der natürlichen Gefahren nicht beirren lassen.

Ähnlich klar, wie die Buchillustrationen des 19. Jahrhunderts sind auch die Zeichnungen. Sie vertiefen zusammen mit dem altertümlichen Stil die entsprechende viktorianische Atmosphäre. Allein diese macht die Geschichte faszinierend, da die Spannung durchweg moderat bleibt und sich auch am Ende nicht steigert. Diesen Eindruck vertieft auch der Skizzenteil am Ende.



Fazit:
Vergessene Welt ist die Adaption des gleichnamigen Romans von Sir Arthur Conan Doyle. Da die Künstler sehr viel Wert auf Werktreue legen, sollte man auch keine actionreiche moderne Erzählung erwarten, sondern mehr eine Abenteuergeschichte im behäbigen viktorianischen Stil.

Vergessene Welt - Teil 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Vergessene Welt - Teil 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Splitter

Preis:
€ 14,80

ISBN 13:
978-3958390249

56 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Werkgetreue Umsetzung des Romans von Doyle
  • Klare und detailreiche Zeichnungen vertiefen die Atmosphäre
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 31.03.2015
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Tramp Gesamtausgabe 1
Die nächste Rezension »»
Pakt der Yokai 6
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.