SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.731 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Tokyo Mew Mew 3

Geschichten:
Bd. 3
Autor: Reiko Yoshida, Zeicher: Mia Ikumi, Tuscher: Mia Ikumi


Story:
Die fünf Streiterinnen für die Gerechtigkeit, die die Erde vor Aliens schützen wollen, sind nun vereint. Ihr Chef Ryo Shirogane lädt alle zu einem Ausflug auf sein Schiff ein. Prompt erscheint einer der Gegenspieler, und ein kleines Kind wird von Fischmonstern als Geisel genommen. Mutig springt Ratesu ins Wasser, um den Jungen zu retten, obwohl sie nicht einmal schwimmen kann. Etwas Erstaunliches passiert… Ichigos Probleme mehren sich. Ihr Schwarm Masaya Aoyama darf nichts von ihrem Alter Ego wissen, so dass sie immer die Flucht ergreifen muss, sobald sich vor lauter Aufregung ihre Katzenohren bilden. Auch zu den Dates erscheint sie ständig zu spät, denn das Retten der Welt hat nun einmal Vorrang. Noch schlimmer wird es, als sich Ichigo gänzlich in eine Katze verwandelt und nicht weiß, wie sie ihre menschliche Gestalt zurück gewinnen kann. Ein Gutes hat die Sache: Masaya nimmt sie mit nach Hause, badet mit ihr und lässt sie in seinem Bett schlafen. Aber da ist auch noch Ryo…

Meinung:
In diesem Band treten die Kampfhandlungen ein wenig in den Hintergrund zu Gunsten der Romantik. Ichigo findet immer mehr Verehrer, darunter auch einige, die man nicht erwartet hätte, doch jedes traute Zusammensein wird stets abrupt unterbrochen. So bleibt es offen, wem sie sich irgendwann zuwenden wird, ob das ihr Schwarm ist, ihr Chef – oder jemand ganz anderes. Die bisher eher unscheinbare Ratesu wird stärker in den Mittelpunkt gerückt und sorgt für eine Überraschung. Es ist anzunehmen, dass die übrigen Mädchen in den nächsten Bänden einen ähnlichen Auftritt haben werden. Auch die beiden Jugendlichen im Hintergrund und die mysteriösen Gegenspieler wahren noch immer viele Geheimnisse, die für einige unerwartete Wendungen sorgen könnten. Die Serie ist ein Lesespaß für die Jüngeren, die Magical Girls mögen. Humor, ein bisschen Abenteuer und Romantik bestimmen die einfache, geradlinige Handlung, in der genre-typische Charaktere agieren, das Gute wieder einmal gegen das nicht allzu Böse kämpft.

Tokyo Mew Mew 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Tokyo Mew Mew 3

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,00

ISBN 10:
3-551-77323-8

169 Seiten

Positiv aufgefallen
  • zuckrig-süße, genre-typische Charaktere, für alle, die das mögen
Negativ aufgefallen
  • typische Magical Girl Reihe ohne wirklich neue Ideen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.12.2003
Kategorie: Tokyo Mew Mew
«« Die vorhergehende Rezension
Tokyo Mew Mew 2
Die nächste Rezension »»
Tokyo Mew Mew 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.