SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.685 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Wonderland Love

Geschichten:
Wonderland Love
Autor und Zeichner:
Ryo Takagi

Story:
In der Geschichte des armen gequälten Arisu, der zu Alice wird, und des Hutmachers Rihito spielten sie nur eine Nebenrolle. Doch nun stehen der rote und der weiße König im Mittelpunkt der Geschehnisse. Zehn Jahre haben sich Kohaku und Akaza nicht mehr gesehen, nur weil der Jüngere ein Versprechen brach.

Damals hat es Kohaku nicht gewagt, Akaza seine Liebe zu gestehen und später nur gehasst, weil dieser einen Eid brach, doch nun endlich merkt er, dass seine Gefühle eigentlich etwas anderes sagen. Aus diesem Grund stattet der dem Weißen König einen Besuch ab und küsst ihn unvermittelt.

Es kommt erstaunlicherweise nicht zum Eklat wegen diesem Übergriff, statt dessen geht Akaza auf die handgreiflichen Bekundungen der Zuneigung ein und wird zum Geliebten des Roten Königs. Doch kann das auf Dauer gut gehen, wenn sie doch eigentlich Gegner sein sollten, wie es die Regeln des Landes bestimmen?



Meinung:
Wonderland Love schlägt in die gleiche Kerbe wie Wonderland Date. Diesmal hat sich Ryo Takagi den Kinderbuchklassiker „Alice hinter den Spiegeln“ vorgenommen und sich dabei ganz auf die beiden Gegenspieler konzentriert, die dort einen Konflikt haben. Sie macht die beiden Königinnen zu hübschen Jungs.

Mehr noch als im anderen Band nutzt sie die magische Welt von Lewis Carroll nur als Kulisse und pickt sich eigentlich so gut wie keine Figuren und Elemente heraus. Die Geschichte hat daher letztendlich mit dem Original so gut wie nichts mehr zu tun.

Stattdessen gibt es eine recht konventionelle Boys Love Geschichte. Der aktivere Rote König erobert sich den Weißen König und macht ihn zu seinem Gespielen. Auch wenn dieser gelegentlich herumzickt, so verläuft die Handlung doch ohne weitere Überraschungen und führt nach und nach zu dem Happy End, das man erwartet. Wie immer stehen Leidenschaft und Lust im Vordergrund, keine gefühlvolle Liebe.

Garniert wird das ganze reichlich mit erotischen Szenen, die wie gewohnt von Ryo Takagi sehr geschmackvoll gezeichnet wurden, und genau die Erwartungen der Leser erfüllen.



Fazit:
Auch Wonderland Love ist eine in sich geschlossene Geschichte, die man ohne Vorkenntnisse genießen kann. Allerdings bietet die Geschichte eine allseits bekannte Handlung mit vielen Klischees, die vermutlich vor allem die Leserinnen ansprechen wird, die in erster Linie auf die erotischen Momente setzen und denen der restliche Inhalt eher ganz egal ist.

Wonderland Love - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Wonderland Love

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3770483594

194 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Wie immer hübsch und geschmackvoll gezeichnete Boys Love
Negativ aufgefallen
  • Eine klassische Handlung ohne Überraschungen und voller Klischees
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.05.2015
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Obaka-chan - A Fool for Love 6
Die nächste Rezension »»
Shakugan no ShaNa X Eternal Song 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.